Mittwoch, 11. Dezember 2019

Leseauswahlliste 2020 – Teil 2 (Jugendbücher, Frauenliteratur)

Leseauswahlliste 2020 – Teil 2 (Jugendbücher, Frauenliteratur)
2/28
2020 steht für mich das Reihen vervollständigen und Bücher lesen von meinen Lieblingsautoren im Vordergrund. Ich möchte mir kaum neue Serien anschaffen oder neue Autoren ausprobieren. Mein SUB ist nun jedes Jahr enorm angestiegen und ich habe kaum wirklich was gelesen, da ich momentan lieber Mangas lese. (nicht das da mein SUB kleiner wäre) Daher ist auch diese Liste hier absolut utopisch und soll mir nur zur Orientierung und Motivation dienen. Ich habe die Liste in verschiedene Genre eingeteilt und werde sie dann wahrscheinlich in 3 Teilen auf den Blog hochladen und im Laufe des Jahres dann abstreichen, was ich geschafft habe..

10 Jugendbücher
Ehrlich gesagt habe ich mittlerweile wirklich kaum noch Spaß an diesem Genre. Nur sehr wenige Bücher können mich hier noch gut unterhalten und bei den meisten Bücher hier in dieser Kiste habe ich genauso Bedenken, dass es nichts mehr für mich sein wird. Ich hoffe ich entscheide mich dann rechtzeitig die Bücher abzubrechen und die Lesezeit für besser Bücher für mich zu nutzen.

Katie McGarry „Nowhere but here“ (Thunder Road #1)
Katie McGarry „Dare you to“ (Pushing the Limits #2)
Bei diesen beiden Büchern mache ich mir da ehrlich gesagt wenig Sorgen. Mich hat die Autorin mit „Pushing the Limits“ so positiv überrascht, dass ich mir diese Bücher nachbestellt habe.

Mechthild Gläser „Nacht aus Rauch und Nebel“ (Schattenwelt #2)
Diese Dilogie würde ich gern noch beenden aber ich weiß so gut wie nichts mehr aus Band 1 und bin nicht bereit Lesezeit fürs Rereaden zu nehmen. Ich werde daher schauen, wie ich hineinfinde.

Patricia Schröder „Meeresrauschen“ (Meerestrilogie #2)
Hier kann ich mich erinnern, dass mir Teil 1 sehr gut gefallen hat, aber inhaltlich habe ich kaum noch Erinnerungen. Den ersten Band habe ich 2013 gelesen.

P. C. Cast „Entfesselt“ (House of Night #11)
Auch hier gehe ich mit gemischten Gefühlen ran. Ich fand die Reihe jetzt nicht so wahnsinnig gut, aber würde gern wissen wie alles endet.


Das habe ich mir erst kürzlich zugelegt, weil ich das Thema interessant fand. Ich hoffe es kann mich fesseln.
UPDATE Juli 
Das Buch konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Ich habe zwar noch Band 2, aber eilig habe ich es nun nicht mehr mit dem Lesen.

Jenni Fagan „Das Mädchen mit dem Haifischherz“
Ich habe null Ahnung was hier drin steckt, aber ich finde das Cover und den Titel so interessant, dass ich dem Buch eine Chance geben will.

Jo Knowles „Living with Jackie“ (Jumping of swings #2)
Hier habe ich Teil 1 nie gelesen, aber denke, dass ich das auch nicht brauche. Inhaltlich spricht mich das Buch sehr an und daher würde ich es gern 2020 lesen.

Joss Stirling „Stung“ (Struck #2)
Die Autorin mochte ich zu der Zeit, als ich noch viele Jugendbücher gelesen und geliebt habe, sehr. Teil 1 der Reihe war ein absolutes Highlight für mich und Teil 2 kam dann glaube ich nie auf Deutsch heraus. Daher werde ich ihn nun im englischen Original lesen.

Pierce Brown „Golden Son“ (Red Rising #2)
Hier bin ich mir sehr unsicher, ob ich es wirklich in 2020 lesen werde, aber es könnte gut sein, dass ich mir das Hörbuch holen werden und dann halt das höre. Teil 1 hat mich sehr gefesselt, war aber auch was die Gewalt anging sehr grenzwertig für mich.


12 Frauenromane
(neben Urban Fantasy wird das mein zweiten Hauptgenre sein was ich lese)
 Robyn Carr „Liebeserwachen in Virgin River“ (Virgin River 12)
Robyn Carr „Im Licht des Tages“ (Grace Valley #2)
Ich will ich beide Reihe unbedingt weiter lesen. Ich bin ein großer Fan von Robyn Carr und weiß selbst nicht warum ich so lange mit den Reihe pausiert habe. Es liegen auch noch weitere Bücher der Reihen auf meinem SUB und könnten daher auch noch in 2020 dran sein.


Mary Kay Andrews „Weihnachtsglitzern“ (Weezie and Bebe Mysteries #3)
Mary Kay Andrews „Winterfunkeln“ (Weezie and Bebe Mysteries #4)
Hier habe ich die ersten beiden Bände als Hörbücher gehört und sehr gemocht. Hier werde ich aber auf die Printausgaben umspringen, weil mir das Preis-Leistungs-Verhältnis hier mehr zusagt. Hier mache ich mir keinen Sorgen, dass es mir nicht gefallen könnte.

Marie Force „Ein Traum für uns“ (Butler, Vermont #2)
Auch hier wird mir das Buch 100% gefallen. Die Green Mountain/Butler,Vermont Reihe ist für mich eine der besten in diesem Genre. Ich liebe es diese großartige Familie zu begleiten.

Hier habe ich Teil 3 vor den anderen Teilen gelesen und mochte es sehr. Diesen Winter soll daher nun endlich Teil 1 gelesen werden. Ich habe das Buch schon jetzt im Dezember angefangen, aber bei meinem Tempo werde ich eh erst im Januar fertig und daher habe ich es mit in die Liste genommen.
UPDATE ENDE DEZEMBER: Das Buch hatte ich dann tasächlich doch noch im Dezember gelesen und beendet. Es war nicht ganz so schön wie Band 3 aber hat mir trotzdem sehr gefallen.

Jill Shalvis „Always on my mind“ (Lucky Harbor #8)
Oh man, hier habe ich ewig pausiert, obwohl ich die Reihe sehr mag. Englische Bücher nehmen einfach so viel Zeit für mich in Anspruch und die Bindung dieser englischen Taschenbücher ist so stark, dass mich selbst das aufblättern des Buch anstrengt.

Shannon Stacey „Undeniably Yours“ (Kowalsky Family #2)
Auch hier ist es der englischen Fassung anzukreiden, dass ich es noch nicht gelesen habe. Ich fand Teil 1 unglaublich witzig und unterhaltsam.

Susan Carroll „The Painted Veil“
Susan Carroll „Lady Jenny“
Gleiches Thema wie zuvor. Die unhandliche Bindung der englischen Ausgabe und mein langsames Lesetempo dabei, haben mich vom Lesen abgehalten, obwohl ich die Autorin (Susan Coppula und Susan Carroll sind ein und die selbe Person) abgöttisch liebe. Für mich ist sie die Nummer eins in Sachen historischer Liebesroman. „Lady Jenny“ ist zwar auf Deutsch aber ich hatte das Buch gar nicht mehr auf dem Schirm. Erschreckend, dass ich meine Notiz gefunden habe, dass ich es 2012 gekauft habe. Ich hätte gar nicht gedacht, dass es schon so lange her ist, dass ich die Autorin für mich entdeckt habe.


Ruth Adelman „Wolfsfieber“
Tja, Werwölfe sind einfach mein Thema. Trotzdem passte das Buch für mich gedanklich nicht in die Urban Fantasy Katergorie und ist somit hier in diesem Bereich gelandet. Wenn ich es recht in Erinnerung habe ich es ein historischer Roman mit Fantasyanteil. Mal schauen, ob es mich begeistern kann.


Dora Heldt „Drei Frauen am See“ (HB)
Das wird definitiv 2020 gehört, ich weiß nur noch nicht wie. Am Donnerstag habe ich ein neues Auto und da habe ich dann kein CD Fach mehr und mein Laptop hat auch keins mehr. :(


UPDATE 30.12.2019
Ich habe mich entschlossen noch Bücher auf die Liste zu setzen. Leider habe ich nicht bedacht, dass es Genre-technisch jetzt nicht ganz hundertprozent in die Listen passt, aber egal.


Esther Destratis "Das Haus aus Perlmutt"
Isabel Beto "Im Land des Wassermondes"
Beide Bücher sind noch Ende Dezember bei mir eingezogen und ich möchte sie gern in 2020 lesen.
"Das Haus aus Perlmutt" habe ich bei Lovelybooks im Adventskalender gewonnen und es hört sich nach einer schöne ruhigen Geschichte an.
"Im Land des Wassermondes" hat mir meine Cousine zum Nikolaus geschenkt und ich habe von Isabel Beto schon einige 'Erwachsenen-Bücher' gelesen und fand sie sehr schön. Dieses Jugendbuch schneidet auf verschiedenen Plattformen eher mittelmäßig ab, aber da ich oft einen anderen Geschmack habe als viele andere, habe ich noch Hoffnung, dass es mir viel besser gefällt.
UPDATE JANUAR: "Das Haus aus PErmutt"  war  leider nur so lala.


Maggie Stiefvater "The Raven Boys" (#1)
Das Buch hatte ich eigentlich nur auf der Eventuell-Liste. Dann hat eine Booktuberin so von der Familiengeschichte darin geschwärmt, dass ich es nun doch bald lesen möchte.

Kimberly Derting "Taking"
Auch das Buch war nur auf meiner Eventuell-Liste, da ich Jugendbücher nicht mehr so gern lese, aber als ich dann "The Raven Boys" rauskramte, schrie das Buch dann doch so sehr nach mir, dass es nun auf die Leseliste für 2020 gehüpft ist.

Joss Stirling "Angel Dares" (Benedict Brothers #5)
Das Buch und Band 6 habe ich mir noch schnell selbst gegönnt, da ich ganz vergessen hatte, dass die Bücher nicht mehr übersetzt werden. Ich mochte die Reihe sehr, wenn auch die letzten beiden Bücher mich nicht mehr so hundert prozentig überzeugen konnten.

Update 19.01.2020



Ava Reed "Wir fliegen wenn wir fallen"
Youtube gucken bekommt mir nicht. Das Buch wurde von den Booktubern einfach zu oft in die Kamera gehalten und wenn mich schon das Cover in den Bann gezogen hatte, so fand ich die Inhaltsangabe genauso ansprechend. Ich hab es gebraucht zu einem annehmbaren Preis ergattert und daher rückt es nun auf die 2020 Liste nach.

Sarah Morgan "Sommerzauber wider Willen" (O'Neill Brothers #2)
Aus der Reihe habe ich Band 1 und 3 schon gelesen und fand sie sehr schön. Band 2 gab es dann lange Zeit nirgends für einen normalen Preis zu kaufen. Daher schlug ich sofort zu als es dass bei Medimops gab. Günstig war es nicht, aber eh ich den teil gar nicht mehr bekomme, habe ich für knapp 10 € zugeschlagen.

Teil1 der Liste findet ihr HIER und Teil 3 der Liste folgt bald.
Kennt ihr etwas davon. Wenn ja, könnt ihr es empfehlen oder eher nicht? Wie hat es euch gefallen?
LG
Sunny


Kommentare:

  1. Ich drücke die Daumen, dass du es mit dem Abbrechen hinbekommst, wenn dir die Bücher nicht (mehr) gefallen. Lesezeit ist einfach zu kostbar, um sie mit Geschichten zu verbringen, die einem keine Freude bereiten! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, aber ich bin so schrecklich schlecht im Abbrechen. Ich hatte ja auch schon einmal ein Buch, dass ich fast abgebrochen hatte und dann wurde es eines meiner Lieblingsbücher. Aber das war auch eine Ausnahme.

      Löschen
    2. Das ist eine sehr große Ausnahme! Normalerweise ist Durchhalten doch wirklich nur verschwendete Zeit, die man besser mit anderen Büchern verbringen könnte. :)

      Löschen