Mittwoch, 6. Mai 2020

Monatsrückblick April 2020

Monatsrückblick April 2020
Der Monat war wirklich sehr mau. Das lag vor allem daran, dass ich mich vor Arbeit nicht retten konnte und dann in meiner Freizeit andere Dinge als Lesen brauchte, um mich zu entspannen. Momentan ist es auch nicht möglich in meiner unbezahlten Bereitschaftszeit auf Arbeit zu lesen, da alles einfach zu anstrengend momentan ist. So blieben mir wieder nur die Hörbücher, aber die haben mich fast alles sehr gut unterhalten und ich habe mit Annie Stone wieder eine neue Autorin für mich entdeckt. Die Mangas waren eher Mittelmaß und haben mich in dem Bereich auch etwas in eine Leseflaute gezogen. Dafür war das der Band aus der Breed Reihe, den ich nun endlich gelesen habe, ein echtes Highlight und auch die engl. Kurzgeschichte aus der Reihe gefiel mir recht gut. Alles in allem bin ich daher doch zufrieden.

Hörbücher



Ebooks (dt./engl.) (bzw. Kurzgeschichten aus Sammelbänden)
/


Graphic Novels/Comics/Sonderbände/Mangas

Sachbücher/Biografien
/

Kinderbücher
/
Englische Bücher 

 

Deutsche Bücher

Filme:
Die Coal Valley Saga - Staffel 1 Netflix 3,0/5


Abgebrochene/pausierte Bücher:
-


Statistik:
Hörbücher: 4
engl. Hörbücher: 0
engl. Ebooks: 0
dt. Ebooks: 0
Graphic Novels/Mangas/Comics: 4
Sachbücher: 0
Kinderbücher: 0
englische Bücher: 1
deutsche Bücher: 1
Gesamt: 10

Filme/Serien: 1


Top des Monats

„Mercurys Kampf“ war wieder ein Teil der Breeds Reihe, der ganz nach meinem Geschmack war.


Flop/Enttäuschung des Monats

Von „Stadt, Mann, Kuss“ hatte ich mir viel erwartet, weil ich viele Leser von der Fool's Gold Reihe schwärmen gehört hatte. Leider konnte mich das nicht so begeistern.


Schönstes Cover/Aufmachung des Monats

Küss die Ranchhand“
Ich bin zwar gar nicht so ein Pferde-Fan, aber das Cover finde ich herrlich atmosphärisch und es passt super zum Inhalt.

Habt ihr auch etwas davon gelesen? Falls ja, wie hat es euch gefallen? Oder habt ihr vielleicht noch vor etwas davon zu lesen?
LG Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten