Dienstag, 24. September 2019

Aktuelle Lektüre #1

Aktuelle Lektüre #1

Zur Zeit lese ich gerade wieder an einigem parallel. Daher dachte ich es wäre interessant, das ganze hier mal zu posten.


Jennifer L. Armentrout „Morgen lieb ich dich für immer“
(Seite 54 von 544)
Das ist mein Printbuch, dass ich gerade lese. Gewählt hatte ich es weil, ich gerade erst „Pushing the Limit“ gelesen hatte, was vom Thema her glaube ich ähnlich ist. Ausserdem mag ich J. L. Armentrouts Stil und das Buch lag nun schon ein Jahr auf meinem SUB. Es wurde also Zeit. Momentan bin ich auf Seite 54 von 544. Alles andere als weit also. Trotzdem kann ich schon sagen, dass es mir gefällt. Es geht hier mal wieder um das Pflegekinder-System in Amerika und was da so alles schief gehen kann. (nicht, dass es das nicht auch in Deutschland tut) Unsere Hauptprotagonistin (Mallory) trifft nach einigen Jahren wieder auf den Jungen (Rider) mit dem sie lange Zeit in einer sehr schlechten Pflegefamilie gelebt hat. Sie hat einiges an Therapien hinter sich und ist trotzdem noch sozial und emotional eingeschränkt. Was mit ihm Rider in der Zeit der Trennung passiert ist, weiß man als Leser zu diesem Zeitpunkt noch nicht, aber man hat schon einiges erfahren, was mit ihm in der schlechten Pflegefamilie passiert ist. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.


Manuela Inusa „Wintervanilla“ (Kalifornische Träume #1)
(Titel 176 von 260)
Das ist mein aktuelles Hörbuch. Es ist ein Rezensionsexemplar von RandomHouseAudio und wird am 30.09.2019 erscheinen. Das Hörbuch ist 12 Stunden und eine Minute lang und ich bin etwa bei der Hälfte. Das ist bei einem digitalen Hörbuch schlecht einschätzbar. Es ist eine sehr ruhige Geschichte über zwei Frauen, die betrogen wurden und trotzdem noch hoffen die Liebe fürs Leben zu finde. Beide gehen in ihren Jobs auf. Cecelia hat die Vanille-Farm ihre Eltern übernommen, als ihr Vater starb. Sie liebt die Vanille über alles. Julia hat einen Sandwitch-Laden. Ihre Leidenschaft ist das Singen in einem Kirchenchor und man erfährt viel über ihre schlimme Kindheit und welche Hoffnung sie durch ihre Pflegemutter und die Kirche bekommen hat. Die Liebesgeschichten gehen gerade jetzt erst los und wie schon gesagt, bin ich etwa bei der Hälfte des Buches. Das finde ich sehr gewöhnungsbedürftig, stört mich aber nicht wirklich. Das der Hotelboss, der mit Cecelia zusammen kommt, sich wie eine liebeskranker Teenager benimmt, stört mich allerdings schon, da es irgendwie nicht passt. Ich hoffe das wird noch besser. Die Sprecherin, Yara Blümel, ist nicht eine meiner liebsten Sprecherinnen aber sie ist okay.


Umi Ayase „The World's Best Boysfriend“ (#1)
(Seite 30 von 192)
Diesen Manga lese ich gerade. Von der Mangaka habe ich schon „Lovely Notes“ gelesen und sehr gemocht. Sie hat einen schönen Zeichenstil. Inhaltlich kann ich noch nichts sagen, da ich noch am Anfang bin.


Lynsay Sands „Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum“ (Argeneau #15.5)
(Seite 12 von 87)
Das ist eines meiner angefangenen Ebooks und zwar das auf meinem Sony. Es ist eine Shortstory zu meiner geliebten Argeneau Reihe. Es geht hier um Teddy, den Polizeichef, den man schon aus anderen Bänden der Reihe kennt.


Sherrilyn Kenyon „Magie der Sehnsucht“ (Hunter Legends Series #1)
(Seite 30 von 352)
Dies ist mein Kindle Ebook. Allerdings habe ich erst die Einleitung gelesen. Die fand ich nicht so toll, weil sie in der Vergangenheit spielte. Nun ist man aber in der Gegenwart und ich hoffe es wird mir nun besser gefallen.


Rick Yancey „Der letzte Stern“ (The 5th Wave #3)
(1:12h von 11:10h)
Dies war mein Auible Hörbuch bevor ich „Windervanille“ angfangen habe. Es hat mir ehrlich gesagt kaum etwas ausgemacht dieses Hörbuch zu pausieren. Ich habe Band 1 der Reihe geliebt, Band 2 fand ich noch echt gut, aber dieser dritte Teil gefällt mir bisher gar nicht. Es ist viel zu düster und bisher alles war sehr negativ.


Kennt ihr etwas davon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?
LG
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten