Dienstag, 6. August 2019

Kapitel-Lesen #1

Kapitel-Lesen #1

Zur Zeit kann ich mich nicht entscheiden was ich lesen soll. Daher habe ich mir überlegt, per Zufall 5 Bücher aus meinem Regal zu wählen (ich habe dafür eine Losbox) und von jedem das erste und vielleicht auch das zweite Kapitel zu lesen. Danach entscheide ich dann, ob es in meinem Hauptregal bleibt und gelesen wird oder ob es aussortiert wird (entweder ganz oder in mein Bücherregal im Schlafzimmer wandert).
Folgende 5 Titel (+1 Ebook)sind es geworden. Die Reihenfolge mit welchem ich anfange, werde ich wohl spontan entscheiden.
Ich werde dann nach und nach meinen Fortschritt hier auf der Seite vermerken.


Katie McGarry „Pushing the Limits“ (#1)
engl. Hardcover, 392 Seiten, Harlequin Teen, 04.08.2013 Geburtstagsgeschenk

Dieses Buch steht nun schon seit 6 Jahren ungelesen in meinem Regal, obwohl ich mich noch gut daran erinnern kann, dass ich es damals unbedingt lesen wollte. Viele hatten davon geschwärmt und ich war auch voll auf dem Jugendbuchtrip.
Diese Phase habe ich nun aber schon eine ganze Weile hinter mir gelassen und ich fürchte stark, dass mich diese Teenie-Geschichte nicht wirklich begeistern wird. Mal schauen.
(Dienstag 06.08.2019; 20:45Uhr)
So war es gar nicht gedacht, weil ich erst „The Perfect Play“ anlesen wollte. Ich musste allerdings noch 10 Minuten rumbekommen und irgendwie lachte mich das Buch total an. Hier dachte ich eigentlich, dass es mir am leichtesten fallen wird es auszusortieren. Da lag ich komplett falsch. Ich hatte gar keine Lust das Buch zur Seite zu legen. Das ganze ist nicht in richtige Kapitel aufgeteilt sondern in kurze Abschnitte aus der Sicht der beiden Protagonisten. Ich habe nur den ersten Abschnitt gelesen und bin total begeistert. Wenn das so weiter geht, wird dieses Buch dann auch gleich weitergelesen. „The Perfect Play“ bekommt aber trotzdem vorher sie Chance. Die letzten beiden Bücher würde ich dann allerdings nicht mehr in dieser 'Runde' lesen, da die beiden auf keinen Fall aussortiert werden und definitiv weitergelesen werden. Allerdings bleiben sie dann auf meinem Lesestapel für August liegen.
...
(Freitag 09.08.2019; 17:45Uhr)
Die Entscheidung ist gefallen. Dies wird nun das Buch sein, was ich ab jetzt lese (weiterlese). Das hätte ich als ich den Lesestapel vor mir hatte, nie gedacht. Allerdings hat mich der Schreibstil und das Thema tatsächlich gleich gepackt und ich will wissen, wie es mit dem Mädchen und seiner Familie weitergeht, wie die Trauerbewältigung von statten geht und wie sich die Liebesbeziehung entwickeln wird.

__________________________________________________________________

Jaci Burton „The Perfect Play“ (Play-by-Play #1)
engl. Softcover, 324 Seiten, Sport-Romance, Penguin, 28.01.2016 Rebuy 2,29€

Das ist schon eher mein aktuelles Genre, allerdings habe ich Teil 3 der Reihe schon gelesen und er war halt ganz nett, aber nicht so, dass es mich groß reizt nun diesen Teil hier zu lesen. Hier geht es um Football und das ist eine meiner Lieblingssportarten. Daher könnte es mir vielleicht etwas mehr interessieren als der Eishockey Band. Abschrecken tut mich leider, dass so gut wie alle meine gezogenen Bücher auf englisch sind. Das macht mir grundsätzlich nichts aus, aber ich lese da leider sehr langsam. Das ist gerade für dieses Projekt vielleicht nicht so förderlich. Von der Schriftgröße und dem Umfang her, ist es aber wohl das Buch, dass ich am Schnellsten weglesen könnte.


(Dienstag 06.08.2019; 11:15Uhr)
Da ich in einer halben Stunde los muss zu meinen Termin mit der langen Autofahrt, wird das hier das nächste Buch sein. Es ist handlicher als das Hardcover („Pushing the Limits“) und ich kann es dann im Wartezimmer lesen.
(Dienstag 06.08.2019; 20:45Uhr)
Ich bin leider nur 5 Seiten weit gekommen. An sich hat es mir aber vom Schreibstil her gut gefallen, allerdings kam noch nicht so viel vor. Ich werde es heute abend mit ins Bett nehmen und vielleicht schaffe ich ja dann bis zum Ende des zweiten Kapitels zu lesen.
...
(Freitag 09.08.2019; 17:45Uhr)
Hier hat mir der locker leichte Stil auch sehr gefallen, aber es hat mich nicht ganz so in den Bann gezogen wie „Pushing the Limits“. Da das Buch aber schön handlich ist und ich das schöne Hardcover von „Pushing the Limits“ nicht außerhalb des Hauses lesen möchte, wird das einfach mein Zweitbuch werden, für unterwegs.
______________________________________________________________________

Katie MacAlister „Blow me down“
engl. Taschenbuch, 359 Seiten, Penguin, Humor/Romance, 08.01.2014 keine Ahnung mehr woher

Das Buch habe ich sicher von Rebuy, aber damals habe ich das nicht notiert. Gekauft habe ich es, weil ich die Drachenreihe von Katie MacAlister verschlungen habe. Und dann auch noch ihre Vampirreihe geliebt habe. Allerdings habe ich auch schon Bücher von ihr gelesen, die mir nicht wirklich gefielen. Ich hoffe dieses zählt nicht dazu.
Das Buch schreckt mich von der Unhandlichkeit und der kleinen Schrift ab.
(Montag 05.08.2019; 22:40Uhr)
So, ich konnte mich dann doch nicht entscheiden und musste wieder ein Losverfahren nutzen. Dieses Buch ist nun das erste, das ich anlesen werde.
(Montag 05.08.2019; 22:55Uhr)
Momentan liest es sich sehr schleppend. Das Englisch ist gewöhnungsbedürftig, genau wie der Geruch des Buches. Es riecht einfach alt und muffig. Ich bin erst auf Seite 6 aber verstehe noch gar nicht recht was hier vor sich geht. Ich nehme das Buch jetzt mit ins Bett. Lange werde ich sicher nicht mehr lesen, da ich morgen eine weite Fahrt vor mir habe.
(Dienstag 06.08.2019; 11:05Uhr)
Ich habe die ersten beiden Kapitel beendet und entschieden, dass das Buch im Regal bleibt. Der Geruch meines Exemplars ist leider wirklich sehr gewöhnungsbedürftig, aber der Schreibstil von MacAlister hat mich einfach gleich wieder gepackt, nachdem ich mich an das Englisch gewöhnt hatte. Es geht hier um eine Frau, die durch einen Blitzeinschlag in eine Reality-Computerspiel mit Piraten gezogen wird. Der Humor lag mir wieder sehr und ich hätte mir auch vorstellen können gleich weiter zu lesen. Aber das war ja nicht Sinn des Projektes. Ich habe mir also die Stelle markiert und es kommt wieder ins Regal. Aber lange wird es da glaube ich nicht mehr ungelesen stehen.
___________________________________________________________________

Mary Kate Andrews „Weihnachtsglitzern“ (Weezie & Bebe Mysteries #3)
Taschenbuch, 215 Seiten, Gegenwartsliteratur, Fischer, 31.01.2019 Rebuy 1,69€

Das Buch passt für mich gar nicht in die Liste und ich muss mich wohl zwingen, dass als letztes anzulesen. Ich bin mir zu 99% sicher, dass ich es dann weiterlesen will. Ich mochte schon die ersten beiden Bände der Reihe sehr und freue mich total auf diesen Band.
(Freitag 09.08.2019; 17:45Uhr)
Hier habe ich mich gegen ein Anlesen entschieden, da ich wie oben schon erwähnt eh sicher bin, dass ich es lesen möchte. Das wird also eines der nächsten Bücher werden.
__________________________________________________________________

Lora Leight „Mercurys Kampf“ (Breeds #12)
Taschenbuch, 464 Seiten, LYX, Romantasy, 26.07.2018 Geburtstagsgeschenk

Das Buch passt auch nicht wirklich in die Liste, weil es definitiv nicht aussortiert werden würde und mich zu 80% auch so in den Bann ziehen wird, dass ich nach 2 Kapiteln nicht aufhören kann. Auch das wird daher nach hinten wandern. Es ist der 12. Band einer Reihe, die für mich allerdings sehr durchwachsen ist. Manche Bände habe ich geliebt und bereits mehrfach gelesen, andere fand ich gar nicht gut. Die Autorin wechselt oft ihren „Schreibstil“. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, musste sie die Reihe wohl bei verschiedenen Verlagen rausbringen und die hatten unterschiedliche Ansprüche an Liebesanteil und Spannungsanteil. Leider überwiegend in den letzteren Bänden diese spannungsgeladenen Bücher, die mir nicht so liegen.
(Freitag 09.08.2019; 17:45Uhr)
Auch hier habe ich mich gegen ein Anlesen entschieden, da ich wie oben schon erwähnt eh sicher bin, dass ich es sofort weiter lesen möchte. Das wird also auch eines der nächsten Bücher werden.
___________________________________________________________________


Sherrilyn Kenyon „Magie der Sehnucht“ (Hunter Legends Series #1)
Ebook, 2014 (?), 248 Seiten

Ja, ich weiß, dass ist Buch Nr. 6, aber es ist halt ein Ebook und wird daher eh gesondert von mir behandelt. Ich habe angefangen nur noch meine E-Reader mit auf Arbeit zu nehmen, damit ich endlich etwas von der Flut an Ebooks darauf weglese. Hier würde ich aber durcheinanderkommen, wenn ich da mehrere zum Reinlesen nehme und werde mir daher nur dieses eine vornehmen. Zur Zeit ist sowieso so viel los auf Arbeit, dass ich in meiner Bereitschaftszeit kaum zum Lesen komme.
Das Buch hatte ich mir damals geholt, weil ich das Genre Romantasy frisch für mich entdeckt hatte und einige Blogger und Vlogger davon geschwärmt habe.
(Freitag 09.08.2019; 17:45Uhr)
Hier bin ich noch gar nicht zu gekommen und werde es einfach als mein aktuelles Ebook auf dem Kindle belassen.

_____________________________________________________________

FAZIT

Auch wenn es irgendwie nicht so produktiv gewesen ist, weil ich nichts aussortiert habe, so war es doch eine Hilfe meine nächste Lektüre zu finden.
Meine Leseliste für die nächsten Wochen steht daher fest.
Das ganze werde ich dann sicher erneut wagen, wenn ich die Leseliste abgearbeitet habe.
_______________________________________________________

Kennt ihr etwas davon? Falls ja, schreibt mir gern, wie die Bücher euch gefallen haben.
LG
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten