Montag, 22. Juli 2019

Tagebuch – KW29 2019 – Gelesenes



Woche vom 15.07.2019 - 21.07.2019
KW 28
______________________________________________________
Leseerlebnisse:
Allzuviel gibt es diese Woche gar nicht zu vermelden. Ich bin eher wenig zum Lesen und Hören gekommen. Einige Mangas habe ich aber abschliessen können und auch mein englisches Buch.
__________________________________________________________
Noch nicht beendete Bücher/Ebooks/Mangas

Cherise Sinclair „Make me, Sir“ (Masters of Shadowland #5),
Hier habe ich nicht weiter gelesen.
____________________________________________
Noch nicht beendete Hörbücher
Lynsay Sands „Ran an den Vampir“ (Argeneau #25)
Das Hörbuch muss jetzt erst einmal pausieren, weil ich ein Rezensionsexemplar bekommen habe und das nun zwischendurch hören möchte.

Ella Thompson „Wiedersehen in Harbour Beach“ (Lighthouse Saga #3)
Naja, ist struggle noch ein wenig mit dem Hörbuch, aber es ist mittlerweile sehr viel besser geworden. Ich traue dem ganzen nur noch nicht.

________________________________________________________________
Noch nicht beendete Mangas

/
____________________________________________________________________________
Alle Beendeten Sachen diese Woche 
 
Zu all diesen Mangas/Büchern habe ich bereits eine KurzReview geschrieben. Ihr findet sie alle HIER. Daher schreibe ich hier nicht mehr viel dazu.

Aoki Spica „Beasts of Abigaile“ (#4)
Das war wirklich ein toller Abschlussband und eine sehr interessante Reihe. Ich kann sie sehr empfehlen.

Okayado „Die Monster Mädchen“ (#3)
Das ist einfach so witzig, aber der Humor und die Reihe ist wirklich nicht für jedermann. Sie ist sehr etchi-lastig. Ich bin so begeistert, dass ich mir gleich 3 weitere Bände bestellt habe.

Alanea Alder „Fate knows best“ (Kindred of Arkadia #1)
Anfangs war ich total begeistert von der Story, aber nach und nach nervte mich der sehr einfach Schreibstil.
Ich werde die Reihe wohl nicht weiterverfolgen, obwohl mich der vierte Band doch sehr interessieren würde.

Shake-O „Nurse Hitomi's Monster Infirmary“ (#2)
Hier habe ich einfach mal mit Band 2 angefangen, weil ich Band 1 nicht bekommen habe. Es trifft meinen Humor und ich liebe den Zeichenstil. Die Story an sich hat nicht wirklich viel zu bieten, aber es hat mich so angesprochen, dass ich mir weitere Teile bestellt habe.

Yomi Sarachi „Mermaid Boys“ (#1)
Wow, ich bin überrascht wie gut mich der Manga unterhalten hat. Leider sind englische Mangas viel zu teuer und ich muss nun sicher eine ganze Weile warten, bis ich die Folgebände mal zu einem angemessenem Preis bekomme.


Akatsuki „Sister & Vampire“ (#2)
Ich mag den männlichen Hauptcharakter sehr. Auch die Story gefällt mir, aber in diesem Band kam sie nicht so recht voran. Das letzte Drittel war aber wieder richtig spannend und mitreißend.


Wie war eure Woche so? Habt ihr was tolles gelesen/gehört/gesehen oder was besonderes erlebt. Lasst es mich gern wissen. Und falls ihr etwas von dem kennt, was ich gelesen/gehört/gesehen habe, würde ich gern eure Meinung dazu hören.
LG
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten