Freitag, 21. Oktober 2016

Rezi "Miss You" Kate Eberlen

Titel: Miss You
Autor: Kate Eberlen
Originaltitel: Miss you
ISBN: 978-3-8371-3527-5
Preis: 14,99 €
Genre: Contemporary
Format: Hörbuch
Laufzeit
: 6 CDs, Laufzeit: 6h 48
Erscheinungsdatum: 29.08.2016


5 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Sie passen perfekt – doch den perfekten Moment haben sie verpasst ...
Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Beide ahnen, dass ihnen das Entscheidende fehlt. Sie sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht gemerkt. Wann ist der perfekte Moment für die Beiden endlich da?
Oliver Wnuk und Annina Braunmiller-Jest sind die Idealbesetzung für Gus und Tess!
(c)RandomHouseAudio

*Wie kam das Buch zu mir*
Das Hörbuch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.

*Meinung:*
Das Hörbuch war einfach wunderbar und überraschend anders.
Hier findet man nicht die typische Liebesgeschichte, sondern eher die Lebensgeschichte zweier Menschen, deren Wege sich immer wieder mal kreuzen, bis sie zum Schluss wirklich zusammen verlaufen. So an ein Buch kann auch schnell langweilig werden, aber hier war dies nicht der Fall. Vor allem lag das daran, dass ich beide Lebensgeschichten unglaublich interessant und emotional empfand.

Die Geschichte von Tess ist einfach herzerwärmend und teilweise auch sehr traurig. Trotzdem verkörpert Tess so viel Lebensfreude und Mut, dass es niemals depressiv wurde. Ihre Geschichte ist geprägt von Abschied, Verantwortung, Aufopferung, Familie und der Suche nach sich selbst. Sie hat mir sehr oft leid getan und trotzdem konnte ich es genießen ihre Geschichte mitzuverfolgen. Sie ist ein unglaublich sympathischer Typ. Sie muss vieles aufgeben, um sich um ihre Schwester zu kümmern und hat mit den Männern Pech. Nach und nach findet sie zu sich selbst. Als die Schwester auf eigenen Beinen steht, findet Tess mit Hilfe ihrer besten Freundin (ebenfalls ein sehr sympathischer Charakter) nach und nach heraus, was es bedeutet auch mal an sich zu denken und zu entscheiden wie sie ihr Leben weiter führen möchte.

Gus' Lebensgeschichte ist zwar ebenfalls mit viele Stolpersteinen versehen, aber 'typisch männlich' verarbeitet er seine Schicksalsschläge etwas weniger emotional. Trotzdem war er kein Macho und das ein oder andere Mal merkte man wie tief sein Seelenleben geht. Seine Frauen- und Familiengeschichten verliefen ganz anders als die von Tess. Daher wurde es wirklich nie langweilig. Die beiden Lebensgeschichten wechselten sich im Hörbuch ja immer wieder ab. Dann kam wieder ein Punkt wo beide sich zufällig trafen und wieder aus den Augen verloren und so hatte ich das Gefühl einfach so dahinzutreiben und mich mal von der und mal von der anderen Strömung mitreißen zu lassen. Für mich was das ein tolles Lese- bzw. Hörerlebnis.

Die beiden Sprecher machen ihre Arbeit ebenfalls sehr gut. Anfangs fand ich das Lesetempo sehr langsam, aber schon kurz darauf fiel es mir nicht mehr auf. Oliver Wnuk war mir bisher nicht als Sprecher bekannt, aber er hat eine sehr angenehme, ruhige Stimme. Ich hätte ihm ewig zuhören können. Annina Braunmiller-Jost ist mir schon bekannt und ich besitze etliche Hörbücher, die von ihr gesprochen wurden. Ich erinnere mich, dass ich anfangs Probleme mit ihr hatte, aber mittlerweile gehört sie für mich zu meinem beliebtesten Sprecherinnen. Beide Sprecher haben ihre Stimmen gut verstellen können ohne zu übertreiben, so dass man die einzelnen Charaktere gut auseinander halten konnte. Alles in allem kann ich absolut nichts finden, was mich an diesem Hörbuch gestört hätte.


*Fazit:*
Das ist ein wirklich tolles Hörbuch, sowohl was die Sprecher als auch was den Inhalt betrifft. Mich hat es wunderbar unterhalten, ich konnte mitfühlen und ich habe mich an keiner Stelle gelangweilt. Einfach perfekt.

5 von 5 Sternen
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten