Sonntag, 19. Januar 2020

Lese-Sonntag im Januar 2020





Heute ist der erste Lese-Sonntag von AllesAußerLyrik im Jahr 2020. Da möchte ich mich auch gern beteidigen. 

11:35 Uhr
Ich habe mich erst spät aus dem Bett gequält, aber vorher schon ein wenig im Bett gelesen. Meine aktuelle Lektüre ist "Darkmouth - Die andere Seite". Das ist der zweite Teil der Reihe und ich liebe diese Cover. Das ist auch der Grund warum ich mir gleich alle Teile zugelegt hatte, nachdem ich Band 1 wirklich toll fand. Leider konnte mich Band 2 bis zur Hälfte so gar nicht begeistern und hätte ich nicht noch die nächsten beiden Bände hier und möchte sie eigentlich im Regal behalten, dann hätte ich es abgebrochen. 

Heute früh  nahm die Handlung allerdings eine Wendung, die wieder alles interessant gemacht hat. Die anderthalb Stunden, die ich heute früh gelesen habe, waren daher dann deutlich interessanter.
Jetzt schaue ich erst einmal etwas Youtube und gucke was ich mir heute zu Essen mache.

15:19 Uhr
Ich hatte festgestellt, dass die zweite Staffel von "Sex Education" nun auf Netflix ist und musste daher gleich Netflix anschalten und bin hängen geblieben. Ich finde diese Serie einfach urkomisch.
Mittlerweile schaue ich wirklich seit Monaten kein TV mehr und wenn ich den Fernseher einschalte, dann nur um Netflix zu gucken.
Gelesen habe ich dann aber auch noch etwas und zwar in einem Manga. "Die Freundin der Hexe" ist bisher eine nette kleine Geschichte, allerdings könnte es auch zu sehr in richtig moralisch Oberlehrerhaft gehen. Mal gucken.

21:32Uhr
Irgendwie bin ich mal wieder von der PS4 (NBA2K20) abgelenkt worden und dann rief noch eine Freundin an und wir verquatschten uns.
Zum Lesen bin ich trotzdem noch etwas gekommen. In Darkmouth ging es nun deutlich spannender weiter. Der nervige erwachsene Nebencharakter ist 'verschwunden' und die beste Freundin des jungen Helden ist entführt worden von einer fliegenden Schlange. Nun ist er auf sich selbst gestellt gewesen und es passierten nun endlich mal Dinge, die nicht einfach nur Kinderkram waren. Merkwürdig an dem Buch ist der extreme Wechsel von kindlicher Handlung zu wirklich gruselig heftigen Szenen mit Erwachsenen. Also ich würde das Buch ehrlich gesagt keinem Kind geben und für Teenager ist es dann vom Rest her wohl zu langweilig und kindisch. Eine sehr merkwürdige Mischung. Wahrscheinlich ist das der Grund warum die Reihe eher unbekannt ist. Trotzdem wurden alle Bände ins Deutsche übersetzt.

Neben der nötigen Hausarbeit habe ich ein neues Hörbuch angefangen. "Redwood Dreams - Es beginnt mit einem Lächeln" ist der vierte Teil der Redwood Reihe. Konstanze konnte ja der erste Teil schon nicht ganz so überzeugen, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Mir gefielen sie aber alle recht gut. Auf die beiden Teile die jetzt folgen freue ich mich sogar noch mehr, da es um einen Feuerwehrmann und den Sheriff geht. Und gerade letzteres ist ja ein echter Trigger für einen Buchkauf für mich. :)
Das war jetzt mein letztes Update für heute. Ich ziehe mich heute früher ins Bett zurück und komme hoffentlich bei Darkmouth noch weiter.


Kommentare:

  1. Uh, ich lese immer besonders widerwillig, wenn mich der zweite Teil einer Reihe nicht überzeugen kann und ich schon so voreilig war und gleich mehrere Bände gekauft habe. Nur gut, dass deine Geschichte heute Morgen dann doch noch spannend wurde - ich bin neugierig, ob das den Roman für dich rettet und du am Ende zufrieden mit der Handlung bist. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde es auch schade. Der erste Band hat mir so gut gefallen und jetzt kann mich der kindliche Schreibstil nicht reizen. Ich hätte nicht so lange mit dem Lesen warten sollen. Aber ab der Hälfte ist es wirklich besser geworden. Trotzdem hätte ich mir wohl nie die anderen beiden Bände gekauft wenn ich den zweiten vorher schon gelesen hätte.

      Löschen
  2. Ich habe von "Darkmouth" so noch überhaupt nichts gehört. :)

    Mein Fernseher ist schon zum fernsehen auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr an gewesen. Ich versuche mich gerade zu erinnern ... Vielleicht um Weihnachten herum, dann aber auch entweder Streaming oder youtube. Ansonsten hatte ich das Teil eigentlich nur an, wenn ich z.B. mit Yoku über seine Insel gerollt oder geflippert bin oder etwas anderes mit der Switch unternommen habe. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das glaube ich. Die Reihe ist nicht allzu bekannnt und eben eine Kinderbuchreihe. Da ist es verständlich, dass kaum einer sie kennt.
      Ja, für die PS4 und die Switch nutze ich den Fernsehr natürlich auc noch. :)

      Löschen
  3. Das Cover von "Darkmouth" schaut ja echt toll aus. Und hat das einen schwarzen Seitenschnitt?
    Schade, dass der Inhalt anscheinend mit dem Cover nicht ganz mithalten kann, aber vielleicht geht es ja jetzt nach der Wendung wieder bergauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, genau. Es hat diesen schwarzen Buchschnitt und diese tollen Cover. Also jeden Buch der Reihe. Der erste Band war giftgrün mit scharzem Buchschnitt und die letzten beiden sind gelb und blau.
      Ja, nach der Wendung lief es besser.

      Löschen
  4. Der Fernseher läuft bei uns eigentlich auch nur noch für das tägliche Regionalwetter. Allerdings nehmen wir regelmäßig noch Sendungen auf (die wir dann ohne Werbung oder zu einer uns passenderen Zeit gucken) und dann ist da natürlich Netflix ... *g*

    Immerhin scheinst du einen entspannten Tag verbracht zu haben.

    AntwortenLöschen