Sonntag, 27. Mai 2018

Neuzugänge Mai 2018 #1



Tsugumi Ohba „Platinum End“ (#4) und (#5)
Manga, Amazon, je 6,95 €

Die Reihe hat mich wirklich sehr in ihren Bann gezogen. Bis Band 3 habe ich bereits gelesen und bin so begeistert. Eine richtig interessante Mystery/Action Story mit einem unglaublich tollen Zeichenstil (Zeichner von Death Note). HIER findet ihr meine Rezension zu Band 1. Daher musste nun auch die nächsten beiden Bände bei mir einziehen.



Kane Hazuki „Say I love you“ (#3)
Manga, Amazon, 7,00 €

Zur Zeit habe ich wirklich so unglaublich viel Glück mit meinen Mangas. Hier ist eine weitere Reihe, die ich abgöttisch liebe und gerade erst entdeckt habe. Das allerbeste für all diejenigen, die die Reihe noch nicht kennen, sie sich aber gern kaufen möchten, ist, dass es die ersten beiden Bände (noch!) für nur 4,99 € gibt. Die Bände sind ehrlich gesagt sehr dünn die 7 Euro sind echt ganz schön happig dafür, aber die Story ist einfach zu schön und der Zeichenstil mal was ganz anderes. Der Verlag weiß schon, warum er die Leser mit dem niedrigen Einführungspreis ködert. Die Story geht um Liebe, Freundschaft, Erwachsen werden, sich selbst finden.... Wirklich ganz toll und unterhaltsam erzählt. Daher musste auch der Folgeband gleich bei mir einziehen. Meine Rezi zu Band 1 könnt ihr HIER finden. Bei dieser Reihe sind bei den Bänden (bis auf Band 4) immer MatchMeKarten dabei. Ich mag ja solche Extras sehr.


Wakoh Honna „Nozomi & Kimio“ (#3)
Manga, Amazon, 6,95 €

Die Reihe kenne ich schon etwas länger. Sie ist eher für ältere Leser gedacht, da sie sehr Etchi-lastig ist. Mir gefällt die Reihe sehr viel mehr als die andere bekanntere Reihe der/des Mangaka (Heimliche Blicke). Hier sind mir die Charaktere viel sympathischer und mir liegt der Humor. Wer mehr über die Reihe wissen will, kann gern HIER meine Rezi zu Band 1 lesen.





Spica Aoki „Beasts of Abigaile“ (#1)
Manga, Thalia, 6,95€

Diesen Manga hatte ich bei jemandem auf Youtube gesehen und fand ihn aufgrund des Thema Tierwesen interessant. Mittlerweile habe ich den Band bereits gelesen und er hat mir wirklich gut gefallen. Meine Rezi könnt ihr HIER finden. Leider habe ich nicht mehr die Erstauflage mit der ShocoCard bekommen.


Mai Nishikata „Game – Lust ohne Liebe“ (#1)
Manga, Thalia, 7,00€

Auch diesen Manga habe ich auf Youtube entdeckt. Erst hat er mich gar nicht so angesprochen, weil ich Mangas in den Charaktere in eine Beziehung gezwungen werden oder in einer Beziehung zu etwas gezwungen werden, was sie nicht wollen, nicht mag. Und so klang es für mich, als ich den Manga in der Verlagsvorschau gesehen hatte. Daher wurde er bei mir um Kopf als uninteressant abgespeichert. Dann sah ich aber eine Vorstellung auf Youtube dazu und entschloss mich doch den Manga zu kaufen. Mittlerweile habe ich ihn auch schon gelesen und bin so froh darüber, denn es war gar nicht so wie ich es befürchtet hatte. Ich kann den nächsten Band gar nicht abwarten. Mein Rezi findet ihr HIER.



Nao Hinachi „Zeig mir was Liebe ist“ (#3)
Manga, Thalia, 6,95 €

Diese Reihe habe ich auch erst vor kurzem entdeckt. Mich hat der niedliche Zeichenstil aber vor allem der kleine süße Magnet in Band 1 total eingefangen. Die Story war einfach mega süß und auch tiefsinnig für einen Manga. Da ich bis Band 2 nun schon gelesen habe und immer noch so begeistert bin, musste auch Band 3 bei mir einziehen. Meine Rezi zu band 1 findet ihr HIER.

Mayu Sakai „Sugar Soldier“ (#6)
Manga, Thalia, 6,50 €

Dies ist eine meiner absoluten Manga-Lieblingsreihen. Eine dieser Reihen, bei denen ich zögere den nächsten Band zu lesen, weil ich nicht will dass es irgendwann zu Ende ist. Echt dumm, ich weiß. Dies war der eigentliche Grund bei Thalia zu bestellen (sonst bestelle ich nur noch bei Amazon). In der Beschreibung stand nämlich, dass sie angeblich noch die erste Auflage verkaufen. Ich konnte mir natürlich schon denken, dass dies nicht stimmt, aber einen Versuch war es wert. Natürlich war es nicht die erste Auflage und somit werde ich die Shoco-Karte zu dieser Reihe wohl niemals bekommen. HIER findet ihr eine Kurzrezi zu Band 4.

Keine Kommentare:

Kommentar posten