Sonntag, 16. November 2014

Kurzrezensionen November 2014 – Teil 1


Hier findet ihr meine kurze subjektive Meinung zu den Büchern, Hörbüchern und Mangas, zu denen ich keine ausführliche Rezension verfasst habe.


Pedro Virgil „Gods of Sports“
Genre: Fotoband
Format: Hardcover
Verlag: Bruno Gmünder
ISBN: 978-3861878964
Seitenzahl: 224
Preis: 8,19€ bei Rebuy (Neu 36,95€)

Inhalt:
Der australische Fotograf Pedro Virgil erregt seit Jahren Aufsehen mit seiner Arbeit für Magazine wie BENT oder DNA. Er fotografierte für ROLEX, DIESEL u. a. In jedem seiner Bilder steckt enorm viel Arbeit, das Ergebnis ist professionelle Hochglanzfotografie der Superlative! Pedro Virgils durchgestylte Portraits stattlicher Sportlerbodies zelebrieren testosterongeladene Männlichkeit. Mit statisch-eleganten Posen und plastischer Farbgebung vermag Virgil Spannung zu erzeugen, auch an augenzwinkerndem Pathos lässt es der Fotograf nicht mangeln. Muskulöse Machos, die die Fantasie anregen, und subtil schwule Motive ergeben eine Mischung, die beim Betrachter ganz unzweifelhaft Eindruck hinterlässt.
(c)BrunoGmünder

Kurz-Meinung:
Ich sammle Fotobände und Pedro Virgil ist ein toller Künstler. Seine Fotos sind sexy ohne vulgär zu werden. Hier bleiben die 'wichtigen' Teil immer verdeckt und das ist zumindest aus meiner Sicht sehr viel sexier. Der Fotograf spielt herrlich mit dem Sportthema, dem Licht und dem großartigen Männerkörpern.

Meine Wertung:
5 von 5 Sternen



Lara Adrian „Geweihte des Todes“ (Midnight Breed #8)
Genre: Paranormal Romance
Format: ungekürztes Hörbuch
Verlag: LYX, Audible
ISBN: B0085N8TN4
Laufzeit: 11 Stunden und 29 Minuten
Preis: 9,95 € im Abo

Inhalt:
Gefangen in der Wildnis von Alaska musste die Polizistin Jenna einen grausamen Albtraum durchleben. Nach ihrer Befreiung findet sie Zuflucht beim Orden der Vampirkrieger in Boston. Dort hilft ihr der attraktive Vampir Brock, sich von den schrecklichen Ereignissen zu erholen. Schon bald verwandelt sich ihre tiefe Zuneigung füreinander in heftige Leidenschaft. Doch Jenna ist eine Sterbliche, und ihre Liebe hat keine Hoffnung auf Erfüllung...
(c)LYX

Kurz-Meinung:
Die Midnight Breed Reihe sollte man unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen, ansonsten versteht man nichts von der Hintergrundgeschichte. Die Welt die hier erschaffen wurde ist tolle Urban Fantasy. Die Vampire sind hier stammen von Aliens ab und es gibt noch so einige Besonderheiten, die ich hier nicht mehr alle aufzähle. Wer diese noch nicht kennt, sollte dringend die ersten Bände lesen. Auch wenn sich die Kombination Alien und Vampir sehr merkwürdig anhört, passt es hier wirklich toll. In diesem 7. Band kommt zur Grundhandlung, um die Stammesvampire, der großen Feind Dragos und dem Alten auch noch etwas ganz neues dazu. Ich finde es immer wieder toll, wie die Autorin mich mit neuen Elementen oder Wendungen überraschen kann.
In diesem Band geht es um Jenna und Brock, die man beide schon aus dem sechsten Band kennt. Ihre Geschichte war für mich eine der besten der Reihe. Jenna ist in vielerlei Hinsicht etwas besonderes und Brock passt so herrlich zu ihr. Ich konnte mich gut in Jenna hinein fühlen und ihre Zweifel und Sorgen nachvollziehen. Brock war einfach nur süß, wie er sich um sie gekümmert hat.
Die Reihe ist schon sehr erotisch und manchmal auch sehr dick aufgetragen. Mir gefällt es aber es ist sich nicht jedermanns Sache.
Das Hörbuch wird von Simon Jäger gelesen und der macht seine Arbeit wie immer super. Er spricht vor allem die männlichen Charaktere sehr sexy, aber auch die weiblichen Charaktere spricht er gut. Man kann die Charakter daher immer auseinander halten.


Meine Wertung:
5 von 5 Sternen


Lara Adrian „Gejagte der Dämmerung“ (Midnight Breed #8)
Genre: Paranormal Romance
Format: ungekürztes Hörbuch
Verlag: LYX, Audible
ISBN: B0083JCB1G
Laufzeit: 11 Stunden und 50 Minuten
Preis: 9,95 € im Abo

Inhalt:
In ihrer Jugend führte Corinne Bishop ein sorgenfreies Leben als Adoptivtochter einer reichen Familie. Ihre Welt wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als sie von dem bösartigen Vampir Dragos verschleppt wird. Nach Jahren der Gefangenschaft wird Corinne von einem Orden mächtiger Vampirkrieger gerettet - doch die schrecklichen Qualen, die sie erdulden musste, haben tiefe Spuren in ihrer Seele hinterlassen. Der einzige Hoffnungsschimmer in ihrem Leben ist der goldäugige Vampir Hunter, der sie auf ihrer Heimreise beschützen soll. Einst arbeitete Hunter als Auftragsmörder für Dragos, doch nun hat er geschworen, seinen ehemaligen Boss zu Fall zu bringen. Aber wie weit kann er gehen, ohne Corinne erneut in Gefahr zu bringen?
(c)LYX

Kurz-Meinung:
Die Midnight Breed Reihe sollte man unbedingt in der richtigen Reihenfolge lesen, ansonsten versteht man nichts von der Hintergrundgeschichte. Die Welt die hier erschaffen wurde ist tolle Urban Fantasy. Die Vampire sind hier stammen von Aliens ab und es gibt noch so einige Besonderheiten, die ich hier nicht mehr alle aufzähle. Wer diese noch nicht kennt, sollte dringend die ersten Bände lesen. Auch wenn sich die Kombination Alien und Vampir sehr merkwürdig anhört, passt es hier wirklich toll. In diesem 8. Band spitzt sich die ganze Sache um den Feind, Dragos, immer weiter zu. Er ist wirklich ein schrecklicher Charakter und man will nur noch, dass er endlich gestoppt wird.
Nach dem letzten Band habe ich gedacht, dass mich das nächste Pärchen nicht wieder so begeistern kann, aber ich habe mich getäuscht. Corinne und Hunter waren einfach nur göttlich. Beide haben so viel schreckliches erlebt und können sich gegenseitig sehr helfen. Sie sind super süß miteinander und neben Rio und Dylan mein absolutes Lieblingspaar der Reihe. Auch die erotischen Szenen hatten durch die persönlichen Erfahrungen etwas ganz besonderes und gefielen mir super. Ich könnte hier wirklich unendlich schwärmen. Das Buch hat mich emotional sehr angesprochen. Es war aber auch sehr spannend. Schließlich spitzt sich die Situation mit Dragos immer weiter zu und Chase (ebenfalls ein Krieger des Ordens) durchläuft eine Entwicklung, die mich wirklich berührt.
Diese Reihe macht einfach nur süchtig!


Meine Wertung:
5 von 5 Sternen


Na, kennt ihr etwas davon? Wenn ja, wie hat es euch gefallen?
Oder klingt etwas davon für euch interessant?
LG
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten