Donnerstag, 9. Januar 2014

Kurzrezensionen Januar 2014 – Teil 2

Hier findet ihr meine kurze subjektive Meinung zu den Büchern, Hörbüchern und Mangas, zu denen ich keine ausführliche Rezension verfasst habe. 
Leider lese ich zur Zeit nur die kurzen Ebooks, die sich auf meinem Kindle nach und nach angesammelt haben. Sie waren alle kostenlos und meistens nur mittelmäßig oder gar schlimmer.  


Chad Wilde „Rock Hard Bad Boy Billionaire“
Genre: Gay Erotik
Format: Ebook
Sprache: Englisch
Altersempfehlung: ab 18
ISBN: B009KT2ORY
Preis: 0,89€ (momentaner Amazonpreis)
Seiten: 6 Seiten

Inhalt:
Trevor is a hunky billionaire with a seriously naughty side. So when Trevor puts the moves on Adam at a charity ball, Adam soon realizes he's in for a wild night like never before.
(c)Amazon

Meine Meinung:
Als kostenloses Ebook war es ganz okay, aber 0,89€ ist es nicht wert, da es tausendmal heißere Fanfictions gibt als das.
Plot gibt es hier nicht, nur eine erotische Szene zwischen zwei Männern und auch das war jetzt nicht besonders geschrieben. Das einer der beiden stinkreich ist spielt überhaupt keine Rolle.

Meine Wertung:
2 von 5 Sternen (diese Wertung ist nicht vergleichbar mit meinen Wertungen von komplexen Ebooks und Büchern!!!)



Sam Martin „Furbitten“
Genre: Fantasy
Format: Ebook
Sprache: Englisch
Altersempfehlung: ab 16
ISBN: B007O9F744
Preis: 2,68€ (momentaner Amazonpreis)
Seiten: 10 Seiten

Inhalt:
Epic paranormal romances of vampires and werewolves.
(c)Amazon

Kurz-Meinung:
Also die Beschreibung von Amazon ist sehr irreführend. Romance gibt es hier nicht, zumindest keine richtige. Hier kommen keine Gefühle oder sonstige Emotionen auf außer Langeweile. Hier wird stupide eine wenig spannende Entstehungsgeschichte von Werwölfen und Vampiren erzählt. Der Schreibstil ist extrem Laienhaft, ein herunter beten von Ereignissen. Absolut nicht empfehlenswert.

Meine Wertung:
1 von 5 Sternen (diese Wertung ist nicht vergleichbar mit meinen Wertungen von komplexen Ebooks und Büchern!!!)


Hinako Takanaga „Gezieltes Verlangen“
Genre: Yaoi
Format: Manga
Sprache: deutsch
Verlag: Tokyopop
Altersempfehlung: ab 15 Jahre
Erscheinungsjahr: 17. April 2008
ISBN: 9783867193009
Preis: nicht mehr neu erhältlich

Inhalt:
Im Leben der Brüder Reiichiro und Tsukasa dreht sich alles um einen einzigen Mann: Haru Mochizuki. Als Reiichiro im Kampf um Haru den Kürzeren zieht, sucht er Trost bei seinem Kollegen Jinnai. Und obwohl Jinnai um Reiichiros Gefühle weiß, verliebt er sich mehr und mehr in diesen!
(c)Amazon

Kurz-Meinung:
An diesen Manga bin ich mit Vorurteilen herangegangen. Die letzten Mangas von Takanaga haben mir nicht gefallen. Dieser hier war aber ganz okay, vor allem von den Zeichnungen her hat er mir gut gefallen und es waren auch keine sinnlosen Gewaltakte darin, die ich ja überhaupt nicht leiden kann. Die Story war aber ziemlich langweilig und zog sich ein wenig. Es ging nur um die Entstehung der Beziehung zwischen Reiichiro und Jinnai. So richtig romantisch kam das ganze auch nicht rüber, aber es war ganz unterhaltsam.
Der Zeichenstil gefiel mir gut und man konnte die Charaktere gut auseinander halten.

Meine Wertung:
3,6 von 5 Sternen



Sam Asher „Heart of a Selkie“
Genre: Fantasy
Format: Ebook
Sprache: Englisch
Altersempfehlung: keine
ISBN: B00AYPQQ04
Preis: 0,89€ (momentaner Amazonpreis)
Seiten: 34 Seiten

Inhalt:
Kyla McRae is young, smart and beautiful but she hides an ancient secret...
A gift passed down through the generations gives her great power and unique abilities and yet forces her to live in isolation. Cut off from society.
But when an ocean disaster puts lives in the balance she must choose whether to stay hidden and safe or risk everything for life...and love...
(c)Amazon

Kurz-Meinung:
Ich habe das Ebook kostenlos geladen, als es mal in der Amazon-Aktion war. Als kostenloses Ebook war es deutlich besser als alle anderen kurzen Ebooks, die ich bisher gelesen habe.
Der Schreibstil war ausgeglichen und angenehm. Die Geschichte an sich war nicht spannend, aber es hat mich gut unterhalten. Es war ein wenig wie ein Märchen zu lesen. Es wird zwar auf Amazon als Romance gehandelt, aber so richtige Romance-Stimmung kommt hier nicht auf. Die weibliche Protagonistin rettet den männl. Protagonisten und verliebt sich in ihn. Wirklich tiefe Gefühle werden bei dieser recht kurze Seitenzahl nicht entwickelt und das Buch gehört auch nicht zur Rubrik Erotik. Es ist einfach wie ein Märchen oder eine Sage geschrieben, halt nur etwas moderner.

Meine Wertung:
3,6 von 5 Sternen (diese Wertung ist nicht vergleichbar mit meinen Wertungen von komplexen Ebooks und Büchern, nur im Vergleich mit andern kostenlosen, kurzen Ebooks!!!)


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten