Sonntag, 21. April 2019

Lese-Sonntag April 2019

Lese-Sonntag April 2019 

Heute bin ich mal wieder bei Lese-Sonntag von AllesAußerLyrik dabei. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass er heute wirlich stattfindet, aber nun steige ich spontan ein.
 Heute hat der Tag für meine Verhältnisse recht früh angefangen. Gestern war ich bei meiner Familie und fühlte mich dann am Abend schon etwas merkwürdig kränklich und war hundemüde. Da habe ich dann kurzerhand die Online-Spielerunde mit meinem Bruder abgesagt und bin schon kurz nach 21 Uhr ins Bett gegangen. Ich kann gar nicht sagen, wann das das letzte mal der Fall war.
Als ich dann heute früh aufwachte, bestätigte sich meine Befürchtung. Mein Hals tut weh und ich fühle mich noch kränker. Daher bin ich auch relativ früh (für mich) aufgestanden. 9:00Uhr bin ich aus dem Bett gekrabbelt und hab schnell meine normalen Medis genommen, damit ich dann in einer Stunde mein selbst angesetztes Antibiotika nehmen kann. 
Meine Pläne für heute sind daher relativ ruhig. Ich würde sehr gern mein Hörbuch "Redwood Love #3" beenden. 

Allerdings habe ich da noch 1 1/2 Stunden vor mir und weiß noch nicht, ob ich das schaffe. Ich höre ja meist bei Hausarbeit, Kochen oder Spaziergängen Hörbuch und aufgrunde meines kränklichen Zustands weiß ich noch nicht, ob ich damit viel Zeit verbringe. Aber vielleicht mache ich noch einen kleinen Spaziergang. Frische Luft tut ja bekanntlich gut.
Ansonsten lese ich gerade an "Black Dragons" (#2) und hoffe da etwas voran zu kommen. Sicher bin ich mir, dass ich 
"The Promised Neverlands" (#2) beenden werde.
Neben Lesen werde ich aber auch noch eine weitere Partie "Aeons End Legacy" spielen, weil ich da momentan süchtig nach bin und auf der PS4 wird sicher eine Runde Sims4 fällig. Falls es mir im Laufe des Tages schlechter gehen sollte, werde ich wohl eher auf der Couch liegen und Netflix gucken. Mal schauen. 

---------------------------------------------------Update 12:00 Uhr-----------------------------------------------

Ich habe spät gefrühstückt und musste, Gott sei Dank, nicht viel dafür tun, weil mein Eltern mir vom gestrigen Osterabendbrot noch Ciabattabrot und ein bisschen Aufschnitt mitgegeben haben. Beim Geschirrspüler aus und einräumen und vorbereiten des Frühstücks habe ich dann etwas an meinem Hörbuch ("Redwood Love 3")weiterhehört. Es war zwar Zufall, aber ich habe genau an der Stelle aufghört, wo ich noch exakt eine Stunde Hörvegnügen vor mir habe. 

Ich habe gerade  "The Promised Neverlands" (#2) beendet und meine Kurzreview verfasst. Diese Reihe ist einfach großartig .So spannend, lebendig und der Zeichenstil ist so schön. 
Außerdem habe ich schon einmal an meinen Posts für die nächsten Tage gearbeitet, da ich morgen schon ab Mittags zur Arbeit muss und davor zu nichts mehr komme. 

Jetzt schreibe ich noch meinen Neuzugänge-Post für diese Woche und dann werde ich wohl die Playstation anwerfen und etwas Sims4 spielen. MIttag wird es bei mir sicher erst gegen 15 Uhr geben.


---------------------------------------------------Update 16:00 Uhr-----------------------------------------------

Zu viel bin ich ehrlich gesagt nicht gekommen. Statt Mittag, gab es nur den Kuchen den ich gestern von der Familienfeier mitgenommen habe. Muttis guter Zupfkuchen. Lecker!


 Ansonsten bin ich eine kleine Runde spazieren gewesen, allerdings knallt die Sonne schon ganz schön. Mein Hörbuch habe ich dabei aber nicht gehört. Ich fühlte mich eher nach Kopf frei kriegen und Gedanken schweifen lassen. Da stört mich dann ein Hörbuch und ich höre lieber etwas leise Musik und kriege noch alles weitere um mich herum mit.

Den Rest meiner Zeit habe ich mit den Sims verbracht und mit einer Freundin telefoniert.
Außerdem habe ich den nächsten Band von "The Promides Neverland" angefangen. Band 3 setzt genau da an, wo Band 2 vorhin so spanned geendet hat.





---------------------------------------------------Update 21:00 Uhr-----------------------------------------------

Den Rest des Tages habe ich mit den Sims verbracht. Bei dem Spiel finde ich einfach kein Ende.
Abendbrot oder eigentlich ja mein Mittag gab es dann 19:30 Uhr. Es gab mal wieder meinen geliebten Mexikanischen Hacksalat. Den könnte ich jeden Tag essen.


Nebenbei und noch nach dem Essen, habe ich mein Essen für morgen vorgekocht. Da komme ich vor der Schicht eh nicht zum Essen und werde dann erst auf Arbeit dazu kommen.
Morgen gibt es dann eine Gemüsepfanne mit Hähnchen und Konjaknudeln

Beim Kochen habe ich dann tatsächlich mein Hörbuch "Redwood Love #3" beendet. Es war der kitschigste Teil der Reihe und im nachhinein wohl doch der Teil, der mir am wenigsten gefallen hat. Vielleicht hätte ich zwischen den Bänden doch etwas Zeit verstreichen lassen sollen. Naja, es hat mir ja trotzdem sehr gut gefallen und nun muss ich noch die KurzReview dazu schreiben, da ich noch heute abend den KurzReview-Post dieser Woche hochladen will.

Ich habe auch gleich noch ein neues Hörbuch angefangen. "Sommerträume auf Cape Cod" von Ella Thompson. Das ist der zweite Teil der Lighthouse Saga.  Hier geht es nun um den Bruder des Protagonisten aus Band 1. Andrew hat mir da schon sehr gut gefallen. Die Stimme des Sprechers verbinde ich leider immer mit Fantasy und es braucht eine Weile bis ich ihn für dieses Genre akzeptiere.

So damit beende ich das Sonntagslesen. Ich drehe jetzt noch einen kleine Blogrunde und dann setzte ich mich an die KurzReview. Es war sehr schön mal wieder so einen gemütlichen Sonntag zu verbringen.




Kommentare:

  1. Uh, ich wünsche dir gute Besserung! Es ist so gemein, wenn man sich auf einen entspannten Tag gefreut hat und dann kränklich aufwacht. :(

    Ich höre auch gern während des Handarbeitens Hörbuch, wenn du also lieber nicht Spazierengehst und trotzdem weiterhören willst, kannst du ja auch an deinem Tuch arbeiten. ;)

    Spielen und lesen - so halte ich es heute auch und finde, es klingt nach einem guten Plan!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das ist ein gute Idee. Vielleicht beende ich dann auch endlich mal mein Tuch. Mal schauen, was der Tag so bring.

      Löschen
    2. Dafür, dass es dir nicht gut geht, bist du ganz schön fleißig. *g* Ich hoffe, du hast dann für heute alles haushalten und Blogbeiträge vorschreiben hinter dich gebracht und kannst dich den Rest des Tages entspannen. :)

      Löschen
    3. So langsam wird es wohl Zeit für einen Sonnenschutz beim Spazierengehen. :) Ich hoffe, es hat dir geholfen den Kopf frei zu bekommen! Oh, und ich muss gestehen, dass ich deine heutigen "Restemahlzeiten" fast ein bisschen neidisch beäuge. Manchmal schmecken die Sachen, die man am Vortag bei einer Essenseinladung mitbekommen hat, doch am besten. *g*

      Löschen
    4. Wenn ich mir so deinen Tag anschaue, dann war das eine sehr gute Mischung aus leichter Produktivität und Erholung - schön, dass du ihn genossen hast! Ich drücke die Daumen, dass es morgen bei der Arbeit nicht zu stressig wird, vielleicht findest du ja wieder etwas Zeit zum Spielen oder habt ihr über die Ostertage bei der Arbeit was geplant?

      Oh, und bei den Redwood-Ridge-Büchern stimme ich dir vollkommen zu! Der dritte Band war im Vergleich relativ enttäuschend, vor allem, weil die Protagonisten einfach nicht miteinander geredet haben und das hasse ich ja grundsätzlich. Außerdem war das eine der Stärken der ersten beiden Bände, weil eben die jeweiligen Paare miteinander und gemeinsam Lösungen für Probleme erarbeitet haben. *grummel*

      Löschen
  2. Ach nö. Gute Besserung! Wenn es draußen neblig und trüb ist, kann jedenfalls ich immer besser mit einem Infekt o.ä. umgehen, als wenn die Sonne scheint und Frühstommer herrscht. :/ Wenn es Dir gut genug geht, mache eine "Runde um den Pudding"; packe Dich nur passend ein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich hoffe ich kriege das ganze noch in den Griff und es wird keine Angina. Das ist eigentlich meine einzige Befürchtung. Mit einer Erkältung kann ich leben. :)

      Löschen
    2. Toi, toi, toi, dass Dir die Angina erspart bleibt!

      Du hast in der Tat zwischendurch gut etwas erledigen können. Von SIMS habe ich keine Ahnung mehr. Vor gefühlten Ewigkeiten habe ich sie etwas angespielt, das ist bestimmt 20 Jahre her, und dann ad acta gelegt, war nicht so meins.

      Löschen
  3. Oh je, ich wünsch dir gute Besserung und das du den Tag trotzdem zumindest halbwegs genießen kannst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und ja ich konnte den Tag wirklich noch gut genießen.

      Löschen
  4. Awww... Zupfkuchen, der schaut gut aus! Ich hätte gern auch ein Stück, danke!

    Manchmal ist es auch gut, gar keine künstlichen Nebengeräusche zu haben: Wenn ich längere Zeit Unruhe um mich hatte, genieße ich gern die Auszeit und mache gar nichts an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich hatte leider auch nur eins. :)

      Löschen
    2. Okay, Zupfkuchen sättigt durchaus - wir hätten also auch teilen können. :D

      Konjak-Nudeln musste ich erst einmal nachschlagen. Benutzt Du sie schon länger in Deiner Küche?

      Löschen
    3. Ja, ich benutze sie eine ganze Weile, dass heißt Jahre, immer mal wieder. Wer nicht abnehmen muss/will, kann gut einen großen Bogen darum machen. Sie schmecken nach nichts. Ich spare mir damit allerdings etliche Kalorien ein, weil sie so gut wie keine haben. Wenn man gut gewürzte Soßen hat, macht die Geschmacklosigkeit der Nudeln nichts aus. Es ist aber kein Vergleich mit echten Nudeln.

      Löschen
    4. Ah, so ähnlich wie Reiswaffeln, die auch nach nichts schmecken (nun ja, ab und an etwas salzig, wenn man die mit Meersalz kauft), aber den Geschmack von allem, was auf ihnen ist, heben? ;) Viell. sollte ich mir diese Nudeln mal testweise als Magenfüllmaterial besorgen, hm.

      Löschen
    5. Probieren kannst du es auf jeden Fall. Ich mag sie mittlerweile, vor allem bei Chinapfannen oder auch für Bolognese und andere kräftige Saucen. Die Kalorienersparnis ist gegenüber normalen Nudeln enorm und sie sind super schnell zubereitet. Bei der Chinapfanne, brate ich sie einfach etwas an und dann kommt das Gemüse und die Brühe und Sojasauce dazu. Wenn man sie zu Tomatensauce oder so isst, braucht man sie nur gut spülen (riechen nicht gut wenn man sie aus der Packung holt) und dann mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen. Sehr praktisch.

      Löschen