Samstag, 15. Dezember 2018

Meine Woche - Dezember #3 Montag bis Donnerstag



Woche vom 10.12. - 13.(16.)12.2018

______________________________________________________
Tägliche Leseerlebnisse:

Montag, 10.12.2018
Den Monatg habe ich fast komplett noch bei meinen Eltern verbracht und dementsprechend habe ich wenig gelesen. Gerade mal 20 Minuten habe ich in „Ich hab mich nie so leicht gefühlt“ gelesen während meine Mutter bei der Physiotherapie war. 

Mittelweiler erfährt man immer genauer was da bei Carly zu Hause passiert ist und auch sie erinnert sich immer mehr. Die Verdrängungsphase ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber es geht schon einmal in die richtige Richtung. Die Pflegemutter wird mir immer sympathischer und auch der Pflegevater scheint nicht ganz so kontra zu sein, wie Carley es erlebt.
[...]
Danach bin ich mit ihr in die Stadt gefahren und wir haben etwas geshopped. Es hat eh ganz gut gepasst, da ich meine Abdrücke zum CMD Spezialisten bringen musste und ich somit sowieso in die Stadt hätte fahren müssen. Zu blöd, dass dann wieder etliche Termin anstehen werden und ich zur Winterzeit wieder so viele Fahrten machen muss.
Naja, egal, nicht zu ändern. Wir haben den Tag dann also schön mit Shoppen und über den Weihnachtsmarkt schlendern verbracht.
Gekauft habe ich mir 3 Mangas bei Thalia

In meinem NeuzugängePost bin ich da näher drauf eingegangen, aber hier will ich nur kurz erwähnen, dass es zwei Mangas aus Reihen sind, die ich bereits verfolge. „Sister & Vampire“ ist der dritte Band einer Reihe, von der ich bisher nur Band 1 gelesen habe. Der hat mir aber sehr gut gefallen. Meine Rezi findet ihr HIER!
Frech Verliebt“ ist schon der 7. Band einer Reihe bei der ich gerade Band 3 lese. Die Reihe hat mich aber wirklich so gepackt, dass ich weiß, dass ich sie komplett beenden werde.
Mein Rezi zu Band 1 findet ihr HIER!
Das Herz einer Hexe“ ist der Auftaktband einer Fantasyreihe. Hier fand ich sowohl die Story als auch den Zeichenstil sehr ansprechend und da es noch einen schönen Print dazugab, musste ich zuschlagen.

_____________________________________________________________


Dienstag, 11.12.2018
Heute musste ich einige Termine abarbeiten. Meine Physiotherapie war wieder klasse. Dann ging's erstmal zum Fitnessstudio und zu einigen Ärzten, um meine Stempel für Krankenkassenbonusheft einzusammeln. Und dann natürlich noch zur Krankenkasse um das alles abzugeben und meinen Antrag auf Ersatz meiner durchgebissenen Schiene abzugeben. Tja und wenn man dann schonmal in der Stadt ist, muss man natürlich auch in den Buchladen gucken.
Und mit gucken ist es natürlich nicht getan.

Ich habe mir gleich noch einen weiteren Band von „Frech verliebt“ geholt. Von der Reihe habe ich euch ja schon weiter oben erzählt. Das ist nun Band 5. Dieses Mal gab es ein schönes Lesezeichen dazu.

Dann durfte auch noch „True Kisses“ (#1) mit in den Warenkorb. Davon hatte ich noch gar nichts gehört, aber das Cover und die Beschreibung haben mich angesprochen. Und das es auch noch Match Me Karten dazu gab, war noch ein weiterer Kaufgrund.
„Dead Dead Demon's Dededede Destruction“ (#2) lag dann noch als Sonderangebot für 2,50€ da und da mir der Zeichenstil sehr gefiel, kam das dann auch noch mit. Leider ist es sehr dünn und vor allem ein zweiter Teil. Nun muss ich mal schauen, ob ich den ersten Band bei Rebuy bekomme.
[…]
Nachdem ich beim Optiker meine neue Brille wieder reklamiert habe und wir nochmal ein halbe Stunde meine Werte ausgelesen habe, ging's dann nach Hause.
[…]
Am Abend bin ich noch ein wenig zum Sims4 spielen gekommen, aber das wars dann auch für den Tag.

_____________________________________________________

Mittwoch, 12.12.2018

Heute habe ich mich mit einer Freundin in der Stadt getroffen. Seit langem haben wir uns mal wieder zum Mittag bei Subway getroffen. Weihnachtsgeschenke haben wir auch ausgetauscht und ich habe mein gleich geöffnet. An Heilig Abend muss ich eh arbeiten und somit kann ich mir auch vorher schon eine Freude gönnen.

Ich habe von ihr ein Malbuch zu „Phantastische Tierwelten“ bekommen. Ich fand den Film wirklich gut.
Magical Girl by Accident“ habe ich erst neulich entdeckt und auf meine Wunschliste gesetzt. Da war es natürlich besonders toll, dass ich ihn geschenkt bekommen habe. Und das Reinblättern war einfach schon so umwerfend.
Und dann habe ich auch noch den ersten Band der „Blackwater Falls“ Reihe von Shannon West geschenkt bekommen. Das ist schon etwas länger auf meiner Wunschliste. „Dark of the Moon“ hat mich schon deshalb angesprochen, weil es um einen Sheriff geht. Da werde ich schwach. :)
[…]
Also ich dann nach Hause kam, fand ich „Battlefield V“ im Postkasten vor.
Natürlich musste ich das gleich installieren und ausprobieren. Ich hatte ja bereits die Beta angespielt aber jetzt mit noch mehr Karten... Ach ich bräuchte viel mehr Zeit.
_______________________________

Donnerstag, 13.12.2018
Heute habe ich es geschafft, ein paar weiter Folgen von „Atypial“ Staffel 2 zu sehen.
Außerdem bin ich mittlerweile bei Kapitel 6 von „Silver Spoon“ (#1). Und ich bin mir mittlerweile sicher, dass ich die Reihe nicht weiter verfolgen werde. Ich finde es passiert einfach nichts interessantes, spannendes oder emotionales in dem Manga.



Wie war eure Woche so? Habt ihr was tolles gelesen/gehört/gesehen oder was besonderes erlebt. Lasst es mich gern wissen. Und falls ihr etwas von dem kennt, was ich gelesen/gehört/gesehen habe, würde ich gern eure Meinung dazu hören.
LG
Sunny




Monatsrückblick November 2018

Monatsrückblick November 2018


Hörbücher


Ebooks (dt./engl.) (bzw. Kurzgeschichten aus Sammelbänden)
/

Graphic Novels/Comics/Sonderbände/Mangas

Sachbücher/Biografien
/

Kinderbücher
/

Englische Bücher
/


Deutsche Bücher

Filme
SMS für dich  Netflix 4,0/5


Spiele:
Sim4 PS4 5,0/5
Red Dead Redemption 2 PS4 4,6/5
Madden 19 PS4 4,6/5


Brettspiele:
Unlock! Brettspiel 3,0/5
Star Realm App 4,4/5


Abgebrochene/pausierte Bücher:
-



Statistik:
Hörbücher: 2
engl. Hörbücher: 0
engl. Ebooks: 0
dt. Ebooks: 0
Graphic Novels/Mangas/Comics: 17
Sachbücher:
Kinderbücher: 0
englische Bücher: 0
deutsche Bücher: 1
Gesamt: 20

Filme/Serien: 2


Top des Monats
Die Entscheidung fiel mir dieses Mal nicht schwer. Dieser Manga ist mein absolutes Highlight dieses Monats und mein Highlight des ganzen Jahres im Bereich Mangas.


Flop/Enttäuschung des Monats

Eigentlich gab es keine richtige Enttäuschung diesen Monat, aber von „Alien in Armani“ hatte ich mir mehr erhofft.

Schönstes Cover/Aufmachung des Monats
Hier muss ich einfach zwei angeben.

Whispering Blue hat mich zwar inhaltlich nicht so überzeugt aber es ist so ein schönes Artwork im Manga.

Honey come Honey
Das war ein absolutes Schmackerl fürs Auge.


Habt ihr auch etwas davon gelesen? Falls ja, wie hat es euch gefallen? Oder habt ihr vielleicht noch vor etwas davon zu lesen?
LG Sunny

Kurzreviews Dezember 2018 #2




Atypical Staffel 2
Netflix, Comedy/Drama, 10 Folgen

Staffel 1 hat mir schon sehr gut gefallen und Staffel 2 nun auch. Also wer Staffel eins noch nicht kennt, sollte hier nicht weiter lesen!
(Spoiler)Elsa und Doug trennen sich nun und können nicht mehr gemeinsam in einem Haus leben. Wie sie das machen und wie Sam und Casey damit umgehen, ist das interessante an der Staffel. Aber auch sonst passiert einiges. Sam muss mit seinem Liebesleben klar kommen und seine akademische Zukunft planen. Casey muss auf der neuen Eliteschule klarkommen und das bringt so einige Probleme mit sich. Jede Folge war interessant und unterhaltsam.
Die Schauspieler fand ich auch super. Keir Gilchrist spielt den autistischen Sam einfach grandios. Brigette Lundy-Paine spielt die burschikose, nach aussen hin taff wirkende Casey ebenfalls super. Aber sie bringt die Unsicherheiten, die sie vor allem in der neuen Schule erlebt, ebenfalls super herüber. Weniger gut fand ich Elsa und Doug, aber das kann auch an der allgemeinen Situation liegen.

Schauspieler 3,6/5
Story 5,0/5
Gesamt 4,6/5



The Conners
Prime, Comedy, 6 Folgen a 20 min

Ich war ein großer Fan der Original Serie. Auch wenn ich verstehen kann, dass man Roseanne nach ihren Äußerungen nicht mehr in der Serie haben wollte, finde ich, dass das Format einfach nicht ohne sie funktioniert. Ich habe alle 6 Folgen angesehen, aber sie waren zum einen mega kurz und zum anderen haben sie auch kaum wirklich Inhalt gehabt. Die Gags wirkten mit den erwachsenen bzw. gealterten Charakteren irgendwie nicht mehr so wir früher. Auch wenn es oberflächlich klingt, so fand ich die gealterten Charaktere auch echt gewöhnungsbedürftig und teilweise nervig. Was in jungem Alter noch witzig wirkte, war jetzt irgendwie unpassend bis hin zu idiotisch. Und der körperliche Verfall einiger der Charaktere war auch erschreckend. Geguckt habe ich es eigentlich nur wegen Darleen. Sie war schon immer meine absolute Lieblingsfigur und ich wollte sie einfach noch einmal erleben.Naja, aber das war auch schon das einzig interessante. Durch den Ausstieg von Roseanne aus der Serie wurde das ganze um ihren Tod umgeschrieben. Auch das macht sich nicht wirklich gut als Thema für eine Comedy-Serie. Alles in allem kann ich die Serie nicht empfehlen.


Schauspieler 2,6/5
Story 2,4/5
Gesamt 2,4/5



UnREAL Staffel 1
Prime, Drama, 10 Folgen

Die Serie habe ich durch Zufall entdeckt. Bei der ersten Folge war ich noch nicht sicher, ob ich soviel Bosheit, Intrigen, Mangel an Mitgefühl und Manipulation ertragen kann. Schnell hat es mich aber doch gepackt und das lag vor allem an den Schauspielern. Die sind einfach alle grandios und die Handlung um diesen Bachelor-Serien-Dreh mit all seinen Manipulationen hinter den Kulissen war ebenfalls mal was neues. Es zeigt echt die Abgründe der Gesellschaft. Hier wird im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen gegangen. Hier wird gelogen und manipuliert in einem Ausmaß, das schockiert. Es wird in keiner Folge langweilig und ich habe die erste Staffel durchgesuchtet bis spät in die Nacht.
Die Schauspieler kamen mir alle bekannt vor, aber eher aus Nebenrollen. Ich bin aber auch kein großer Film/Schauspielerkenner. Ganz besonders gefreut habe ich mich über die Gastrolle von JR Bourne, Ich lieb diesen Schauspieler einfach total.
Aber auch die großen Rollen der Serie waren aus meiner Sicht mega gut besetzt.
Constance Zimmermann (Quinn) spielt die intrigante Filmproduzentin einfach perfekt. Shiri Appleby (Rachel) kannte ich bereits aus Life Unexpected. Sie spielt dies Rolle der manipulativen Producerin viel besser als die Mutterrolle in der anderen Serie. Craig Bierko spielt den drogennehmenden, rumhurenden Boss ebenfalls so wahnsinnig überzeugend. Selbst die ganzen Kandidatinnen der Bachelor Show und der Bachelor (Freddie Stroma)selbst waren sehr gut besetzt. Und die Nebenrollen der Teammitglieder und der Produktionsfirma waren individuell und überzeugend.

Schauspieler 5,0/5
Story 4,4/5
Gesamt 5,0/5



Hiromu Arakawa „Silver Spoon“ (#1)
engl. Manga, Slice of Life, 187 Seiten, 10,46€ auf Amazon gekauft

Die Idee war wirklich mal was ganz anderes. Eine Junge, der keine Ahnung hat, was er in Zukunft machen will, entscheidet sich auf eine Landwirtschaftsschule zu gehen. Dort ist er zwischen lauter 'Landeiern', die einmal die Höfe bzw. Farmen ihrer Eltern erben werden. Er muss nun lernen wie groß Pferde wirklich sind, das Viehaltung mehr mit Wirtschaft als mit Ponyhof zu tun hat und das hier jede Menge harte Arbeit anliegt.
Leider wird das alles langweilig beschrieben. Es passiert so gut wie nichts interessantes und schon gar nicht spannendes oder überraschendes. Auch der Humor lag mir nicht.
Der Zeichenstil war mittelmäßig und ehrlich gesagt habe ich den recht hohen Preis von 10 Euro echt bereut ausgegeben zu haben.

Story 2,0/5
Zeichenstil 2,6/5
Gesamt 2,6/5

Freitag, 14. Dezember 2018

Neuzugänge Dezember #1

Neuzugänge Dezember #1


Akatzuki „Sister & Vampire“ (#3)
Manga, 192 Seiten, Romance 16+, Thalia 7 €

Mir hat Band 1 sehr gut gefallen. Meine Rezi dazu findet ihr HIER!
Daher war klar, dass ich weiterlesen möchte. Band 2 habe ich schon auf dem SUB liegen, aber da es zu den Erstausgaben immer ein schönes Lesezeichen dazugibt, musste ich noch vom Lesen des zweiten Bandes auch diesen dritten kaufen.
Hier geht es um einen Vampir, der eine Nonne verführen will. Das Ganze wird auf eine sehr sexy und verführerische Art dargestellt und hat mich sehr gut unterhalten.
Auch der Zeichenstil gefällt mir sehr. Vor allem dieses überhebliche Lächeln, dass der Vampir aufsetzt ist genial.



Marie Force „Tugendhaft“ (Quantum #1)
AudibleHörbuch, Erotik, 10:46 Stunden; 4,95€ Audible

Das Hörbuch habe ich aus zwei Gründen gekauft. Zum einen, weil es im Angebot war. 4,95€ für fast 11 Stunden Hörbuch sind einfach unschlagbar. Zum anderen habe ich von Marie Force bereits eine Reihe gelesen und geliebt. Die Green Mountain Reihe ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Meine Rezi zum Band 1 der Reihe findet ihr HIER!
Allerdings habe ich auch schon eine Reihe von ihr angefangen, die mir gar nicht gefiel. Aber für 4,95 € bin ich das Risiko eingegangen.
Ich hoffe es war es wert.




Matsubachi Miyuki „Namaiki Zakari – Frech Verliebt“ (#5 und #7)
Manga, Romance, 192 Seiten, 7€ Schönherr/Thalia

Ich liebe diese Reihe und sammle jetzt alle Teile zusammen. Gelesen habe ich bis Band 3 bzw. lese gerade noch an Band 3.
Wenn ihr mehr zur Reihe wissen wollt, lest meine Rezi zu Band 1 HIER!


Matoba „Das Herz einer Hexe“ (#1)
Manga, Fantasy 15+, 192 Seiten, Thalia 7 €

Hiervon hatte ich noch gar nichts gehört. Ich habe es gerade erst im Laden entdeckt und der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung sah auf den ersten Blick auch sehr interessant aus.
Es geht wohl um eine Hexe, deren Herz von ihrer Schwester gestohlen wurde.

Fumie Akuta „True Kisses“ (#1)
Manga, Romance, 192 Seiten, Schönherr 7€

Hiervon hatte ich auf Youtube gehört. Es war eine etwas durchwachsene Meinung, aber irgendwie hat es mich trotzdem neugierig gemacht. Die Prota soll sich wohl sehr verstellen, um den Leuten zu gefallen. Mal schauen, ob mich das auch so stört.


Inio Asano „Dead Dead Demon's Dededede Destruction (#2)
Manga, Mystery 15+, 168 Seiten, Schönherr 2,50 €

Den Manga habe ich mitgenommen; weil er nur 2,50€ gekostet hat und ich den Zeichenstil total genial fand. Leider ist es der zweite Teil einer Reihe, aber ich hoffe den ersten Teil noch bei Rebuy für wenig Geld zu bekommen.


Souryu „Magical Girl by accident“ (#1)
Manga, Action, 192 Seiten, Geschenk von Mandy

Den Manga habe ich erst vor einigen Tagen für mich entdeckt und auf eine Wunschliste gesetzt. Das ich ihn dann auch noch so schnell als Geschenk bekommen habe, war einfach genial. Ich habe nochmal reingeblättert und bin total geplättet von Zeichenstil. Ich hoffe die Handlung wird mir auch gefallen.


Shannon West „Dark of the moon“ (Blackwater Falls #1)
engl. Taschenbuch, GayRomance, 181 Seiten, Geschenk von Mandy

Das Buch steht seit einer Weile auf meiner Wunschliste. Es geht hier um einen Sheriff, um Gestaltwandler und ein großes Geheimnis. Naja, bei den ersten beiden Stichworten hatte mich das Buch schon.



Umi Ayase „Lovely Notes“ (#2)
Manga, Romance 13+, 192 Seiten, Amazon 6,50 €

Mir hat Band 1 der Reihe sehr gut gefallen. Meine Rezi dazu findet ihr HIER!
Daher musste ich den zweiten Teil gleich holen, als er nun erschien.

 


Battlefield V
PS4 Spiel, Ego-Shooter, 42,99€ Amazon

Ich habe schon seit Jahren die Battlefield-Reihe gespielt. Es ist eines der Spiele, die ich mit meinem Bruder online spiele. Battlefield 1 hat uns arg enttäuscht und daher waren wir dieses Mal vorsichtig mit dem Kauf und haben erst einmal auf ein Angebot gewartet.
Die Beta hatten wir schon gespielt und es hat uns gut gefallen, aber irgendwie saß der Schock von BF1 noch zu tief und wir lieben es immer noch BF4 zu spielen. Allerdings werden da schon nur noch wenige Maps gespielt und wenn V besser wird als 1 wird, werden noch mehr abwandern.
Das erste anspielen war schonmal sehr gut. Die Maps sind interessant aber die Waffen sehr eingeschränkt.