Sonntag, 17. Februar 2019

Lese-Sonntag im Februar 2019

Heute ist mal wieder Lesesonntag bei Konstanze. Dieses Mal habe ich es zwar nicht verpasst, aber viel zu spät angefangen mich wirklich darauf zu konzentrieren. 

Ich bin sehr, sehr spät aufgestanden, da dies seit langem mal wieder ein freies Wochendene für mich ist. Daher bin ich erst um kurz vor 11 aus dem Bett gekrochen. 

Danach habe ich gleich erst einmal gekocht. Mexikanischer Hacksalat.

 Nebenbei habe ich "Rückkehr nach Sunset Cove" von Ella Thompson gehört. 

Mir gefällt es sehr gut, aber es ist auch ein bisschen zu altbacken/vernünftig. Schwer zu erklären. Mal schauen wie sich noch alles entwickelt. 

 Danach habe ich mich dann vor den Laptop gesetzt und habe zwei Blog Posts verfasst. Erst da merkte ich, dass ich auch diesen Lese-Sonntag fast vergessen hatte.

Den Rest meiner Zeit habe ich mit "Unland" von Antje Wagner verbracht. Das Buch fesselt mich zur Zeit. Es geht um eine Art Wohngruppe, aber eher wie ein SOS Kinderdorffamilie. Das Leben der Jugendlichen/Kinder wird richtig toll beschrieben. Ich bin nun etwas über der Hälfte. Das mysteriöse Unland wird immer wieder erwähnt, aber bisher weiß der Leser nichts ausser, dass es ein paar abgesperrte Ruinen sein sollen. Das da mehr hinter steckt, ist aber schon klar.

So jetzt schaue ich ein wenige Grimm Staffel 4.

[...]

Update 20:07Uhr

Es ist kaum zu glauben, aber obwohl ich so spät aufgestanden bin,  habe ich am späten Nachmittag echt noch so ein Tief gehabt, dass ich nochmal eine viertel Stunde ein Nickerchen gemacht habe.

Ansonsten habe ich die ganze Zeit "Unland" gelesen
und nebenbei "Grimm" weitergeschaut. Die vierte Staffel gucke ich nur noch einmal zur Auffrischung, daher reicht es mir wenn es neben dem Lesen läuft. Ich habe immer das Problem, dass ich sobald ich nur eine Sache mache, denke ich verpasse Lebenszeit. Daher habe ich die Angewohnheit immer noch was nebenbei zu machen. Beim koche, putzen, Autofahren und Spazierengehen muss ich immer Hörbücherhören. Beim Sport höre ich Musik. Beim Youtube Videos schauen lese ich nebenbei Mangas. Schon etwas merkwürdig, aber so habe ich das Gefühl meine Lebenszeit effektiv zu nutzen.

"Unland" wird wirklich immer besser. Nun wo die Gruppe der Jugendlichen und Kinder sich näher kennengelernt haben und als Gemeinschaft zusammengewachsen sind, kommt der Mystery Teil des Buches zu tragen. Ich bin sehr gespannt was es mit dem Unland auf sich hat und ob meine Vermutungen bestätigen.

Ansonsten ist nicht viel passiert. Ich habe noch mit zwei Freundinnen telefoniert. Das zieht sich auch immer so 30 Minuten hin und meinen obligatorischen Anruf bei der familie erledigt.

Nun warte ich darauf, dass meine Schwägerin ins Bett geht und ich mit meinem Bruder zocken kann. 

Ich denke das wars auch von meinem Post zum Sonntagslesen. Das Lesen an sich bestand wirklich nur aus "Unland" und ein paar ganz kurzen Seiten aus "Grainelier", die ich aber gar nicht erwähnt habe, weil es da noch nichts zu zu sagen gibt.

 Ich hoffe ihr hattet einen schönen, ruhigen und/oder erfolgreichen Tag.

LG

Sunny

Kommentare:

  1. Hm, ich hoffe, mein Kommentar ist angekommen. Es gab nach dem Abschicken eine Fehlermeldung ... und wenn nicht, dann weißt du jetzt wenigstens, dass ich schon mal hier war. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, aber du hast ja, Gott sei Dank, noch einmal geschrieben. :)

      Löschen
  2. Wann sonst sollte man so richtig ausschlafen, wenn nicht an einem freien Sonntag? :) Vor allem aber finde ich es beeindruckend, dass du dann gleich mit Kochen angefangen hast - ich hätte vermutlich erst Stunden nach dem Aufstehen gefrühstückt und dann abends überlegt, ob ich wirklich genug Hunger habe, um noch zu kochen. *g*

    Und auch wenn dir der Lese-Sonntag erst relativ spät eingefallen ist, so hast du doch schon sehr viel Zeit mit Geschichten verbracht und Blogbeiträge verfasst - ich finde, es klingt, als ob dein freier Sonntag bislang angenehm gemütlich gewesen wäre. :)

    ***

    Nachdem gerade bei Natira mein Kommentar von Blogspot geschluckt wurde und ich im Anschluss die selbe Fehlermeldung wie bei dir bekam, schicke ich lieber diesen Kommentar noch einmal ab (solange ich ihn noch im Textspeicher wiederfinde *g*). Wenn er doppelt bei dir ankommt, kannst du ihn ja gern einfach löschen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich habe wenn ich so spät aufstehe, ja schon 16 Stunden nichts gegessen. Nachdem ich die erste Portion Medis eingeworfen habe, muss ich eine Stunde warten bis zum Essen, aber das brauche ich ja auch dicke mit Fertigmachen im Bad und kochen.
      Und ja, der Sonntag war sehr schön erholsam. :)
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Dies Wartezeit zwischen Tabletteneinnahme und Essen bringt mich oft dazu, dass ich das Essen erst recht vergesse. *g* Aber wenn es so für dich funktioniert, ist es doch super. :)

      Das ist fein! Es klingt auch, als ob du einen angenehm entspannten Tag gehabt hättest.

      Ich habe früher auch sehr viele Sachen parallel gemacht und mache das bei einigen Dingen immer noch. Aber insgesamt habe ich schon versucht mir das abzugewöhnen, weil ich am Ende das Gefühl hatte, ich hätte keiner der Tätigkeiten die angemessene Aufmerksamkeit geschenkt. Inzwischen mag ich es lieber, wenn ich mich nur auf eine Sache konzentriere - wobei ich Hörbücher immer noch neben einer simplen Aufgabe für die Hände höre oder bei einigen Tätigkeiten das Strickzeug dazu hole. *g*

      Ich hoffe, du hast noch einen schönen Wochenendausklang mit deinem Bruder und eine gute und erholsame Nacht - besonders letzteres scheint ja nötig zu sein. :)

      Löschen
  3. Ui, Grimm - irgendwann schaue ich auch diese Serie mal weiter. :)

    Und der Hacksalat schaut gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis zu welcher Staffel bist du denn gekommen?
      Der Hacksalat ist eines meiner Lieblings LowCarb Essen.
      LG
      Sunny

      Löschen