Samstag, 13. Februar 2016

Rezi "Weihnachtsplätzchen" Dr. Oetker

Titel: Weihnachtsplätzchen
Autor: Dr. Oetker
Verlag: Cora
Bestellnummer: 8086140030
Preis: 5,99 €
Genre: Backbuch
Format: Heft
Seitenzahl: 168
Erscheinungsdatum: 22.10.2014


5 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Wenn es in der Küche nach Anis und Zimt duftet, dann ist wieder Plätzchenzeit! Große und kleine Hände kneten Teig, rollen ihn aus und erschaffen zuckersüße Wunderwerke. Ob mit Marmelade, Nüssen, Mandeln oder Schokolade, alles schmeckt so köstlich, wie es aussieht. Mit den Rezepten von Dr. Oetker wird Ihr Weihnachtsfest auch in diesem Jahr garantiert unvergesslich!
(c)Cora


*Wie kam das Buch zu mir*
Beim Durchstöbern des Cora Programms stieß ich auf dieses Heft. Ich habe bereits ein Dr. Oetker Heft und das gefiel mir wirklich gut. Daher wollte ich dieses auch gern ausprobieren. Das Buch wurde mir vom Cora Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt.

*Meinung:*
Ich weiß die Weihnachtszeit ist lange vorbei, aber Leute, dieses Heftchen ist auch den Rest des Jahres Gold wert. Jeder der gern Plätzchen und Kekse ist, sollte sich dieses Heft zulegen. Der Preis (5,99€) ist einfach unschlagbar, wenn man auch noch bedenkt, dass man hier über 80 Rezepte dafür bekommt.

Die Rezepte sind sehr verschieden. Natürlich gibt es auch viele klassische Weihnachtsplätzchen-Rezepte, die nur in in diese Jahreszeit passen. Allerdings gibt es noch jede Menge andere gute und abwechslungsreiche Rezepte. Vieles eignet sich hervorragend zum Kaffee oder einfach zum Naschen für zwischendurch. Die Jahreszeit spielt dabei keine Rolle.

Die Rezepte reichen von einfach bis sehr kompliziert. Von herzhaft über süß bis hin zu raffiniert. Es gibt Kekse mit Alkohol aber natürlich auch eher mehr ohne Alkohol. Man findet fruchtige Varianten und nussige Varianten, aber auch sehr eigenwillig würzige Varianten. Die Rezepte sind sehr unterschiedlich und teilweise ausgefallen.

Ich habe 9 der Rezepte bisher ausprobiert. Teilweise war die Konsistenz der Teige sehr gewöhnungsbedürftig und ich zweifelte das Gelingen an, aber im Endeffekt funktionierte es und geschmacklich waren alle einwandfrei. Ich habe die Kekse alle auf Arbeit gebacken und hatte daher etliche Mittester, die ebenfalls alle begeistert waren. Ich kann das Heft wirklich jedem ans Herz legen.

Hier noch zwei Beispiele. Zum einen die "Schwarz-Weiß-Brocken".
Die waren der Hammer. So lecker.

Und dann noch die "Weißen Cookies". Hier hatten wir wirklich Bedenken. Der Teig war extrem krümelig und wir konnten nur schwer Häufchen damit bilden. Leider haben wir auch die Temperatur des Herdes etwas zu hoch gestellt und die Plätzchen sind etwas angebrannt. Geschmacklich waren aber auch sie der Hammer.


*Fazit:*
Das Heft ist ein echter Preis-Leistungs-Knaller. Man findet hier ganz verschiedene und sehr abwechslungsreiche Rezepte, die nicht nur in die Weihnachtszeit passen. Ich kann das Heft jedem empfehlen der gern Kekse zum Kaffee oder einfach mal zwischendurch mag. 

 5 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar posten