Sonntag, 28. Februar 2016

Rezi "Stay with me" J. Lynn

Titel: Stay with me (Wait for you #3)
Autor: J. Lynn
Originaltitel: s.o.
Verlag: Piper
ISBN: 978-3-492-30619-5
Preis: 9,99 €
Genre: New Adult
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 528
Erscheinungsdatum: 09.03.2015
Reihe: 3/6

4,6 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Selbst tiefe Wunden können heilen, doch die Narben bleiben für immer.
Calla hält sich im Hintergrund. Schon immer. Sie versteckt ihre körperlichen und seelischen Narben, hütet ihre Geheimnisse und hat mit ihrer Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Denkt sie. Denn als ihre Mutter spurlos verschwindet, muss sie zurückkehren – in ihre Heimatstadt und in ein Leben, das sie für immer vergessen wollte. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist Jax – und die Gefühle, die er in ihr weckt. Doch bevor Calla sich darüber Gedanken machen kann, stehen Männer vor ihrer Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen …
(c)Piper

*Autor*
J. Lynn ist das Pseudonym von Jennifer L. Armentrout. Sie ist eine sehr beliebte Schriftstellerin in der USA. Am bekanntesten ist wohl ihre LUX-Reihe, bei der es um Aliens geht. Diese wird auch demnächst verfilmt. Jetzt endlich kommen viele ihrer Reihe nach Deutschland. Alle bei verschiedenen Verlagen. Der Piper Verlag bringt mit der „Wait for you“-Reihe eine New Adult-Reihe heraus.

*Wie kam das Buch zu mir*
Ich habe bereits Teil 1 und 2 der Reihe gelesen und fand beide toll. Daher wollte ich gern auch diesen Band lesen. Er wurde mir vom Piper Verlag zu Verfügung gestellt.

*Aufmachung/Qualität*
Die Aufmachung passt zu der Aufmachung der anderen New Adult Bücher des Verlages und zu dieser Reihe, was mir gut gefällt. Die Bindung ist wieder angenehm flexibel und das Buch liegt sehr leicht in der Hand. Der Buchrücken bekommt bei vorsichtigem Lesen keine Schäden.

*Meinung:*
Der Inhalt
ist wieder sehr dramatisch. Calla hat in ihrer Vergangenheit etwas schlimmes erlebt, an dem ihre ganze Familie zerbrochen ist. Ihr Mutter ist alkohol- und drogenabhängig und hat die nette kleine Familienkneipe völlig heruntergewirtschaftet. Ihr Vater hat die Familie verlassen und Calla versucht weit weg auf dem College ein neues Leben aufzubauen. Leider stellt sie fest, dass ihre Mutter nicht nur ihr Konto geplündert hat, sondern in ihrem Namen etliche Kredite aufgenommen hat. Nun weiß sie nicht womit sie das College zahlen soll und ob sie jemals irgendwo angestellt wird, bei diesen Schulden. Also fährt sie nach Hause, um ihre Mutter zur Rede zu stellen. Dort angekommen findet sie ihre Mutter weder in dem heruntergekommenen Haus noch in der Kneipe. Dagegen trifft sie ihren 'Onkel' und einen super, sexy Barkeeper, der sie gleich unter seine Fittiche nimmt. Schnell stellt sich heraus, dass Callas Mutter in großen Schwierigkeiten steckt, die mit Drogen und Drogenbaronen zu tun haben. So gerät auch Calla in Gefahr, doch Jax (der Barkeeper) beschützt sie wo er nur kann. So beginnt eine fieberhafte Suche nach Callas Mutter, die Calla mehr als einmal in Lebensgefahr bringt. Die Autorin schafft es einfach die Charaktere so lebendig wirken zu lassen, mit ihrem Schreibstil Emotionen zu vermitteln und genau die richtige Dosis an Humor einzubauen, dass das Buch etwas ganz besonderes wird.

Der Schreibstil von J. Lynn (aka Jennifer L. Armentrout) ist toll, aber das wusste ich bereits von ihrer LUX-Reihe (1. Band „Obsidian“), die ich im Original lese. Sie schreibt locker leicht und alles wirkt sehr real. Man hat direkt Bilder vor Augen, vor allem davon wie jemand guckt oder sich verhält. Sie schafft es einfach genau Mimik und Gestik zu beschreiben. Dafür braucht sie nicht einmal viele Worte. Auch Stimmungen und Emotionen vermittelt sie sehr gut.

Das Buch ist nicht wirklich spannend, aber das erwarte ich bei einem New Adult Buch auch nicht. Es ist unterhaltsam und der Leser wird durch kleine und große Geheimnisse, sowie das Dorgen-Mafia-Thema am Ball gehalten. Vieles war relativ leicht zu erahnen, aber es war trotzdem unglaublich unterhaltend.

Emotionen wurden, wie oben schon erwähnt, sehr gut vermittelt. Zum einen erreicht die Autorin dies durch ihre sehr realistisch wirkenden Charaktere. Zum anderen spielt auch der Sympathiefaktor der Charaktere eine große Rolle. Calla ist durch ihre Narben stark gehemmt und es war toll zu lesen, wie Jax ganz langsam ihren Schutzwall einriss und ihr Vertrauen erlangte.

Bei den Charakteren war ich wirklich wieder sehr positiv überrascht. Gerade Jax war wirklich toll. Er wirkte schon sehr erwachsen, gab Calla genug Freiraum und Zeit, um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und war immer für sie da. Calla ist ebenfalls eine sehr sympathischer Charakter. Man merkt dass sie viel durchgemacht hat und ihre Verunsicherung kann man förmlich spüren. Sie wirkt oft ziemlich naiv, aber das passte an den Stellen. Die Nebencharaktere waren ebenfalls interessant. Am besten gefiel mir Callas 'Onkel' und allgemein die Angestellten in der Kneipe. Da waren wirklich ein paar ausgefallene Typen dabei. Die Hauptcharaktere aus Band 1 und 2 bekamen ebenfalls ein paar kleine Szenen, was sehr nett war.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und ist gespickt von Missverständnissen, Schamgefühl, Unsicherheiten und Geheimnissen. Ich finde das ganze wurde wirklich interessant geschildert und in genau dem richtigen Tempo entwickelt. Die beiden passten super zusammen. Jax ist ein echter Traummann, so geduldig und liebenswert. Das lässt Frauenherzen höher schlagen. Vor allem wie er mit Callas Unsicherheiten und ihren Narben umging fand ich super. An manchen Stellen wurde vielleicht ein wenig zu dick aufgetragen, aber das war okay.


*Fazit:*
Eine herrliche New Adult Liebesgeschichte mit vielen Emotionen, einer Prise Humor und interessanten, sympathischen Charakteren. Ich kann das Buch voll und ganz empfehlen.

 4,6 von 5 Sternen



Reihe:
Wait for you
Trust in Me
Be with Me
Fall with me
Forever with you
Fire in you (erscheint am 01.08.2016 )

Keine Kommentare:

Kommentar posten