Sonntag, 7. Februar 2016

Rezi "Im Bann des Greifen" Michael Peinkofer

Titel: Im Bann des Greifen (Gryphony #1)
Autor: Michael Peinkofer
Originaltitel:
ISBN: 978-3833734410
Preis: 14,99 €
Genre: Fantasy; Kinderbuch
empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
Format: Audio CD (vermutlich gekürzt)
Laufzeit
: 4:23
Erscheinungsdatum: 20. Februar 2015
Reihe: 1/?

4,6 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Melody und ihr Freund Roddy haben es nicht leicht: In der Schule werden sie gehänselt, das Hotel von Melodys Großmutter muss geschlossen werden und ein Umzug droht die beiden Freunde voneinander zu trennen. Doch dann wird Melody durch einen geheimnisvollen Ring zu einem Steinkreis aus alter Zeit geführt. Hier findet sie einen Stein, der sich als Ei eines Greifen entpuppt, denn schon bald schlüpft daraus Agravain, halb Löwe, halb Adler. Das geheimnisvolle Tier wächst nicht nur rasend schnell, es kann auch in Gedanken mit Melody sprechen. Als dann auch noch fremde Männer auftauchen und den Greif jagen, sind Melody und Roddy mittendrin im Abenteuer.
(c)Jumbo


*Wie kam das Buch zu mir*
Mich hat das Cover so unglaublich angesprochen und die Geschichte klang wie eine nette kleine Story für zwischendurch. Das Hörbuch wurde mir vom Jumbo Verlag zur Verfügung gestellt.

*Aufmachung/Qualität*
Das Cover ist wie gesagt wunderschön. Eines der schönsten, die ich kenne. Die Hartplastikbox enthält 3 CDs und ein kleines Heftchen. Dieses Infoheft enthält Informationen zum Sprecher und zum Autor, eine genaue Auflistung der einzelnen Titel und ihrer Länge. Außerdem gibt es noch eine schöne Karte von der Insel auf der Melody lebt.


*Meinung:*
Inhaltlich
geht es hier um ein Mädchen namens Melody. Sie lebt mit ihrer Oma zusammen, die eine Pension führt. Leider haben sie Geldprobleme und ein schmieriger Großunternehmer will sie zwingen ihnen die Pension zu verkaufen. Als wenn das nicht schlimm genug wäre, so macht auch die Tochter dieses Unternehmens Melody in der Schule ihr Leben schwer. Melody ist wirklich ein toller Charakter für Kinder, um sich mit ihr zu identifizieren. Allerdings hat sie keine Ecken und Kanten, aber für ein Kinderbuch ist das okay. Sie hat nur einen besten Freund, aber der ist dafür mehr wert als tausend andere. Die beiden finden ein Ei und aus dem schlüpft ein Greif. Das wird super süß beschrieben und man merkt die Bindung die Melody und der Greif eingehen. Schnell wird klar, dass auch der Greif in Gefahr schwebt und nun müssen die drei zusammenhalten.

Das ganze wird für Kinder recht spannend, aber doch eher gefühlsbetont, beschrieben. Allerdings ist es kein All-Age-Buch. Dafür wird alles zu leicht aufgelöst und ist zu einfach strukturiert. Allerdings wird auch nirgends behauptet es sein ein All-Age-Buch und daher ist das völlig in Ordnung. Es gibt keine zu brutalen Szenen, also völlig in Ordnung für ein Kinderbuch.

Das Cover stellt eine Szene aus dem Buch dar und ist daher wirklich gut gewählt. Ich finde, dass sogar die tiefe Verbindung zwischen Melody und Agravain darauf perfekt zur Geltung kommt. Helge Vogt hat mich mit dieser Zeichnung so beeindruckt, dass ich überlege mir doch die gedruckten Bücher der Reihe zuzulegen.

Der Hörbuchsprecher Stefan Kaminsky ist ja eh einer der besten und auch hier machte er seine Arbeit wieder unglaublich gut. Seine Stimme passte perfekt. Man konnte die einzelnen Personen gut auseinander halten und Emotionen wurden gut vermittelt.

Etwas gestört hat mich, dass einige Fragen total offen blieben, ohne das es Sinn ergab. Vielleicht lag es an der Kürzung. Also ich habe keinen direkten Hinweis darauf gefunden, dass das Buch für die Hörbuchfassung gekürzt wurde, aber ich vermute es sehr stark. So wurde das Verschwinden einer Person überhaupt nicht erklärt, was ich sehr merkwürdig fand.

*Fazit:*
Dies ist ein wirklich tolles Kinderbuch mit sympathischen Charakteren. Für Kinder ist die Handlung sicher auch sehr spannend, aber vor allem können sie sich mit den Charakteren identifizieren. Das Buch ist kein All-Age- Buch, aber ein fantasyreiches Kinderbuch.

 4,6 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hey, My name is Inês and I am a huge fan of your fanfictions. I have been to your website and deviart, potions and snitches, fanfiction.net ( I dont want you to think that I am crazy or anything but I was just trying to express how much your fanfictions have mark me ). So I saw your message in april saying that for now you were over with fanfiction and those stories but I am here to beg you again to think again ahout that. The number of fans you have is huge and the impact that your fanfictions leave of peoples lives if realy amazing, please dont give up on that. I understand the need of time and how messy ones life can be, but could yor write something ( a new chapter) from time to time?
    I respect you choice and even if you dont continue them I just wanted to tell you that I love: cherokee camp ( my first), harry new family, final breeze and other. As I love harry as the main character you talk about doing a fanfiction about the time of harry with poppy and alastor ( love the cupple) in a new chance at childhood.
    Could you send to this email adress: ines.gilmata@hotmail.com any material from those fanfiction that you had done but never posted? It doesnt need to be beated.
    Thanks for all you work and sorry to reach you this way.
    Hope to hear from you soon by my email.
    Inês Gil Mata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Ines,
      I'm sorry but I can't send you any material. First I haven't worked on anything for the last years and those I wrote are on my old disk.
      Nevertheless I could suggest a few other fanfiction to you that inspired me a lot. But I'm not active in the fanfiction area anymore, I don't write nor read fanction at the moment. It's such a long time ago that I even have problens writing a simple text in English. I don't think I would be able to write fanfiction anymore.
      I'm really sorry!
      Sunny

      Löschen