Samstag, 14. November 2015

Rezi "Tiere im Garten" Peter Larsson

Titel: Tiere im Garten
Autor: Peter Larsson
Verlag: Bassermann
ISBN: 978-3-8094-3107-7
Preis: 7,99 €
Genre: Sachbuch
Format: HardcoverSeitenzahl: 192
Erscheinungsdatum: 22. Juli 2013
Reihe: -

4 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Verblüffende Einblicke in den Mikrokosmos Garten
In diesem Buch sind die Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien, Insekten und Schmetterlinge versammelt, die am häufigsten in unseren Gärten vorkommen. Wir erfahren, wie sie aussehen, wie sie leben, sich fortpflanzen und wie verbereitet sie sind. Spannende Einblicke in die kleinen, alltäglichen Dramen, die sich im Garten meist unbemerkt von uns Menschen abspielen, werden durch interessante und oft kuriose Fakten aus dem Alltagsleben der Tiere ergänzt. Die wunderschönen Illustrationen des Autors machen dieses mit hochinteressanten Informationen gespickte Buch auch zu einem ästhetischen Vergnügen.
(c)Bassermann


*Meinung:*Ich bin ja ein Natur- und Gartenfan. Da ich gern auch weiß, was ich da so beobachte, habe ich zu diesem Buch gegriffen.

Das Buch zeigt einige Tiere (Säugetiere, Vögel, Reptilien und Insekten), die man in Gärten finden kann. Die Betonung liegt auf einige. Natürlich ist mir klar, dass es nicht möglich ist wirklich alle Tiere aufzuzählen und ordentlich zu beschreiben, ohne dass das Buch zu umfangreich wird. Trotzdem fand ich die Zusammenstellung der verschiedenen Arten im Buch nicht sehr gut gewählt. Viele wirklich bekannte Tiere, die man eigentlich sehr oft in Gärten antrifft, werden gar nicht genannt und andere, die hier erwähnt wurden, trifft man meiner Meinung nach und vor allem in Mitteldeutschland so gut wie nie in Gärten. So vermisste ich zum Beispiel den Grünspecht, den Zaunkönig, die Spitzmaus und den Kartoffelkäfer im Buch. Überrascht war ich dagegen den Seidenschnabel, der Dompfaff und Waldkauz im Buch zu finden. Alles in allem eine merkwürdige Zusammenstellung meiner Meinung nach.

Informativ war es auf jeden Fall. Jedes Tier bekam mindestens eine Seite zugesprochen und bei manchen erstreckten sich die Informationen über eine Doppelseite. Hier fand man zum Beispiel Informationen zum Erscheinungsbild, Vorkommen, bevorzugtem Nistplatz und Geschlechtermerkmale. Teilweise gab es auch Hinweise warum die Tiere im Garten nützlich sind oder wie man sie anlockt. Ganz am Anfang gibt es eine kleine Bauanleitung für Nistkästen und einen Igelbau. Das ganze wäre aber auch ausbaufähig gewesen.

Die Tiere werden sehr gut durch Zeichnungen abgebildet. Leider fehlen bei einigen Insektenarten die Larvenformen. Das fand ich schade. Die Zeichnungen sind farbig und sehr detailreich. Allein dafür hat sich das Buch schon gelohnt.


*Fazit:*
Die Tierarten im Buch sind aus meiner Sicht nicht alle gut gewählt und einige fehlen mir einfach. Trotzdem waren die Informationen zu den abgebildeten Tieren sehr gut und es gab einige schöne Hinweise, wie man sie in den Garten locken kann. Gewünscht hätte ich mir noch mehr Anleitungen zu Nistkästen und anderen Hilfen für Tiere.

 4 von 5 Sternen



Vielen Dank an den Bassermann Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar posten