Sonntag, 1. November 2015

Restliche offenen Kurz-Rezis vom Oktober



Mary Kay Andrews "Sommer im Herzen"
Hörbuch, Random House Audio
6 CDs; 7h 30
am 05.09.2015 bei RHA gewonnen

Inhaltsangabe:
Ein Mann, vier Frauen und eine Bar dirakt am Strand: der perfekte Sommerroman - große Liebe inklusive!
Gerade noch war das Leben von Lifestyle-Bloggerin Grace perfekt. Bis sie ihren Mann mit einer anderen erwischt und vor lauter Wut sein Luxuscabrio im Pool versenkt. Das Gericht verdonnert sie zum Besuch einer Gruppentherapie. Glücklicherweise sind die anderen vier Teilnehmer genauso entsetzt von ihrer Therapeutin wie Grace, so dass sie beschließen, ihre eigene Gruppensitzung abzuhalten – jeden Mittwochabend in der Strandbar »The Sandbox«. Können sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und zusammen einen neuen Weg ins Leben finden?
(c)RHA

Meinung:
Ich hatte bereits "Ein Ja im Sommer" von der Autorin gehört und war begeistert. Daher hatte ich mich an dem Gewinnspiel beteiligt und mich sehr über den Gewinn gefreut.
Die Geschichte hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Die Autorin schreibst einfach so richtige Wohlfühlbücher. Dieses Mal fängt es rasant an, weil die Protagonistin gerade entdeckt, dass ihr Mann fremd geht. Kurzerhand fährt sie sein Auto in den Pool und von da an läuft so einiges schief in ihrem Leben. Teilweise hat sie mir wirklich sehr leid getan und so manches hat mich auch wütend gemacht, weil es so ungerecht war. Grace dagegen ist wirklich eine Optimistin, teilweise hat zwar auch sie kurz durchgehangen, aber dann hat sie sich aufgerappelt und wieder von vorn angefangen. Eine wirklich beeindruckende Frau. Es machte unglaublich Spaß sie zu begleiten.
Der Scheidungsrichter verdonnert Grace zu einer Gruppentherapie und die birgt so einige lustige Momente. Eine Liebesgeschichte ist auch dabei, die total schön entwickelt wird. Hier wirkt nichts übertrieben, zu schnell entwickelt oder unecht. Einfach nur toll. Das Wes bereits einen kleinen süßen Sohn hat und selbst gerade im Scheidungsstress steckt, machte das ganze nur noch interessanter. Auch die jeweiligen Familien haben mich wieder richtig gut unterhalten. Ich will mehr von dieser Autorin.
Die Sprecherin, Rike Schmid, machte ihre Arbeit auch wieder richtig toll. Sie schaffte es mich komplett in die Geschichte zu ziehen. Ich hatte nie das Gefühl verwirrt zu sein, was eine Betonung von Sätzen oder die Zuordnung von Charakteren angeht. Das macht für mich eine gute Hörbuchstimme aus.

Wertung:
5 Sterne


Lucy Palmer "Spacesex"
Hörbuch, blue-panther.books
1 CD; 65 Minuten
Das Hörbuch hatte ich glaube ich gratis von der Leipziger Buchmesse mitgebracht (bin mir aber nicht mehr sicher)

Inhaltsangabe:
Lucy Palmer - SpaceSex
Eine blue panther books Erotik Audio Story voller Sex, Begierde und Leidenschaft!
2219
Eine SpaceWelt ohne Sex,
doch dann kommt sie
und wühlt die Gefühlswelt
des Commanders auf.
Doch der lernt schnell dazu -
sehr schnell ...
Gelesen von Magdalena Berlusconi | Regie: Berthold Heiland
Ungekürzte Lesung | Spielzeit: 65 Minuten
(c)LübbeAudio

Meinung:
Ich bewerte das Buch jetzt mal unter Berücksichtigung, dass es bei Amazon 9,99€ kostet. Für eine kostenloses Hörbuch hätte ich dem ganzen 3 Sterne gegeben, aber kostenpflichtig kann ich nur 2 Sterne geben. Zum einen ist es mit 65 Minuten viel zu kurz für den Preis und zum anderen habe ich auch inhaltlich so einiges zu meckern.
Es geht hier um zwei Menschen, die sich in einem Raumschiff befinden. Es spielt in der Zukunft und vor Jahren hat eine Geschlechtskrankheit weite Teile der Menschheit ausgerottet. Daraufhin wurde entschieden, dass die Menschen mit bestimmten Hormonen behandelt werden, um den Sexualtrieb lahm zu legen. Der Kapitän des Raumschiffs stellt am Anfang des Hörbuches fest, dass dieses Mittel im Raumschiff fehlt. Die zweite Person auf dem Schiff ist natürlich eine Frau. Nun ich brauche wohl nicht sagen was nun passierte, aber es verlief anders als ich es erwartet hatte. Leider war es auch eine Art, die mich nicht sehr ansprach. Der Kapitän ist völlig von seinen ungewohnten Gefühls- und Körperregungen verwirrt. Wenn das bei beiden der Fall gewesen wäre, hätte es interessant werden können für mich. Leider ist die Frau aber nicht so unschuldig wie der Mann und führt sich für meinen Geschmack zu verführerisch auf. Das wird zwar begründet, aber mein Fall ist es nicht. Das ganze nimmt am Ende noch einmal eine Wendung und der Kapitän wird plötzlich dominant und auch das lief auf eine Art und Weise ab, die mir nicht gefiel.
Naja, alles in allem war es sehr mittelmäßig.

Wertung:
2,4 Sterne



Holly Black "Feenland"
cbt , 128 Seiten, Fantasy

Inhalt:
Dunkel, romantisch, packend: Holly Blacks erste Graphic Novel

Nichts in Rue Silvers Leben ist so, wie es scheint. Ihre Mutter ist spurlos verschwunden – und ihr Vater wird des Mordes angeklagt. Ist er schuldig? Rue sucht nach einer Antwort und kommt einem Familiengeheimnis auf die Spur: Ihre Mutter ist eine Elfe und musste ins Feenland zurückkehren wegen eines gebrochenen Schwurs. Rue tritt eine Reise voller Gefahren an, um ihre Mutter zurückzuholen...
(c)cbt

Mein Fazit:
Inhaltlich hat es mich wirklich interessiert und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte um die Feen und Wechselbälger und die Familiengeschichte der Prota fand ich wirklich toll. Es gab einige Wendungen, die ich überraschend fand.
Allerdings war die Umsetzung als Graphic Novel nicht so ideal. Es wirkte teilweise zu gekürzt. Die Geschichte würde mich als richtiges Buch mehr interessieren.
Der Zeichenstil war schon fast grauenhaft. Bei dem super schönen Cover hatte ich mir etwas viel besseres erwartet. Die Gesichter wirkten teilweise total entstellt. Die Linien waren unsauber und teilweise verwaschen. Mein Fall war es nicht.

Wertung:
3,6 Sterne


Kresley Cole "Zauber der Leidenschaft"
Hörbuch; Audible
12:36 Stunden
9,99 bei Audible (im Abo)

Inhaltsangabe:
Seit ihrer Kindheit schon trotzt die Sorceri Sabine dem Ruf des Todes und hat damit das Interesse ihres Halbbruders Omort geweckt. Der finstere Hexenmeister hat einst den mächtigen Dämonenkönig Rydstorm Woede vom Thron gestoßen. Er ist fasziniert von der schönen Zauberin und ihrer Fähigkeit, dem Tod ein Schnippchen zu schlagen. Und obwohl sie Omort verabscheut, steht Sabine in seinen Diensten. Sie ist es auch, die den Auftrag übernimmt, Omorts Erzfeind Rydstorm zu entführen. Die Zauberin weiß schon seit Langem, dass der Dämon ihr vom Schicksal bestimmter Gefährte ist, und will ihn zwingen, mit ihr einen Erben zu zeugen. Der Spross aus dieser Verbindung würde die Macht des Bösen besiegeln. Mit einer Illusion lockt Sabine den Dämon in eine Falle und hält ihn fortan im Kerker von Omorts Burg gefangen. Aber noch während Rydstorm seine Flucht plant, stellt er fest, dass er unerwartet tiefe Gefühle für die diabolische Schönheit entwickelt. Schon bald finden sich die beiden in einem Sturm der Leidenschaft wieder, der sie ihre alte Feindschaft beinah vergessen lässt...
(c)Audible

Meinung:
Ich möchte zu dem Hörbuch nicht viel sagen. Es ist der 7. Teil der Immortal After Dark Reihe, die ich wirklich sehr mag. Leider war dies bei diesem Teil nicht. Inhaltlich sagt die Inhaltsangabe ja schon genug und daher spare ich mir das hier.
Mir gefiel nicht, dass über 2 Drittel des Buches die 'Liebesgeschichte' für mich keine Liebesgeschichte war, weil es sich eigentlich nur um Ausnutzen und Berechnen handelte. Für mich waren es auch schon sexuelle Handlungen gegen den Willen des anderen und ich hasse das Thema OrgasmDenial wie die Pest.
Das letzte Drittel war aber wieder voll mein Ding. Da kamen auch meine geliebten Walküren wieder ins Spiel. Ich liebe ja Nix. Dieser Charakter ist einfach genial. Da kam dann endlich wieder richtig toller Humor in die Geschichte und auch Action. Wäre das ganze Buch so gewesen wie das letzte Drittel, hätte es 5 Sterne von mir bekommen. So hat es aber nur für 3 Sterne gereicht.
Die Sprecherin, Vera Teltz, mag ich ebenfalls sehr. Sie spricht die Charaktere unglaublich gut.

Wertung:
3 Sterne

Kommentare:

  1. Ich habe mir bei "Zauber der Leidenschaft" grade die Frage gestellt, ob ich das schon kenne ^^ irgendwie klingelt es bei mir so gar nicht, aber da es Teil 7 ist muss ich es gelesen haben. Ich drück dir die Daumen, dass dir der nächste Band wieder besser gefällt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dass wäre dir aber bestimmt in Erinnerung geblieben. Geht doch um Sabine. In dem Teil mit Cadeon (teil 6) doch schon vor. Die Zauberin (und Schwester Omorts) die Rydstorm in eine Falle lockte, als dieser zu Cadeon wollte. Sie fesselt ihn an ihr Bett und er bleibt lange Zeit gefangen. Da würdest du dich sicher dran erinnern.
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Tatsächlich habe ich dem Band 3 Sterne gegeben, aber ich kann mich trotzdem nicht an die Charaktere oder Details aus der Geschichte erinnern ^^

      Löschen
    3. Na, zumindest waren wir uns mal einig mit der Bewertung. :D

      Löschen