Dienstag, 29. September 2015

Rezi "Fit mit Fett" Ulrich Strunz, Andreas Jopp

Titel: Fit mit Fett
Autor: Ulrich Strunz, Andreas Jopp
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-60347-9
Preis: 16,99 €
Genre: Sachbuch, Ratgeber
Format: Taschnbuch
Seitenzahl: 224
Erscheinungsdatum: 14. September 2015


4,6 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Schluss mit der fettarmen Ernährung: Fette sind das Geheimnis der Langlebigen! Spannend recherchierte Fakten rücken Fette in ein neues Licht. Die Bestsellerautoren Strunz und Jopp zeigen, wie Smart-Fette Denkleistung und Konzentration verbessern, die Gehirnalterung verlangsamen, das Herz gesund halten, bei Depressionen und ADHS eingesetzt werden. Der Ölwechsel für Ihre 70 Billionen Zellen!
Monatelang war Fit mit Fett auf den Bestsellerlisten von Focus und Stern; die Bild-Zeitung druckte eine fünfteilige Serie daraus ab. Viele der im Buch brandneu präsentierten Forschungsergebnisse haben sich seit der Erstauflage bestätigt. Vor allem hinsichtlich der Bedeutung von Omega 3 ist es seither zu einem revolutionären Umbruch in der Forschung gekommen. Und genau auf diesen wissenschaftlich bestätigten, vielseitigen und faszinierenden Einsatzmöglichkeiten von Omega 3 liegt ein Schwerpunkt der vorliegenden, komplett überarbeiteten Neuausgabe des Bestsellers.

Was der Medizinjournalist Andreas Jopp und der Internist Dr. Strunz hier präsentieren, ist spannend wie ein Stoffwechsel-Krimi. Leicht verständlich dargestellt werden die Wirkungen von Omega-3-Fetten auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns, gegen den altersbedingten Abbau der Gehirnmasse, für den Schutz vor Demenz und Alzheimer und für den erfolgreichen Einsatz bei Depressionen und ADHS.
...
(c)Heyne

*Wie kam das Buch zu mir*
Aufgrund meiner Ernährungsumstellung bin ich immer auf der Suche nach neuen Ernährungs- und Gesundheitsratgebern. Von Dr. Strunz habe ich bereits "Das neue Forever Young" gelesen und fand es sehr hilfreich. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass mir der Heyne Verlag dieses 'neue' Buch zur Verfügung gestellt hat.

*Meinung:*Erst einmal möchte ich erwähnen, dass es sich bei dem Buch um eine Neuauflage eines Buches mit gleichem Titel von 2002 handelt. Allerdings wurde es komplett überarbeitet und aktualisiert. Vieles hat sich im Laufe der Zeit wissenschaftlich bestätigt. Ob sich der Kauf für Besitzer der alten Ausgabe lohnt, kann ich aber nicht einschätzen, da ich diese nicht gelesen habe und somit nicht weiß wie viel tatsächlich neu ist.

Von der Aufmachung her gefiel mir das Buch sehr gut. Es war kein stupider Text sondern die Seiten waren teilweise farbig gestaltet, der Text war in Blöcken gehalten und es gab Diagramme und Tabellen, die den Text auflockerten. Es gab auch einige Bilder von Nahrungsmitteln, Menschen und Tieren. Diese sahen hochwertig, hell und freundlich aus und wurden sehr schön arrangiert.

Inhaltlich erfährt man alles mögliche über Fette. Ungesättigte, gesättigte, Omega 3 und Omega 6 Fette werden sehr genau beschrieben. Es gibt zu vielem bestimmte Tests an denen man selbst überprüfen kann, ob man einen Mangel an dem jeweiligen Fett hat oder ob man zu viel von einem Fett zu sich nimmt. Es wird immer auf die positiven oder negativen Effekte bestimmter Fette und ihrer Zusammensetzung eingegangen. Alles wird sehr detailliert beschrieben ohne das man das Gefühl bekommt ein Schulbuch zu lesen. Ganz klar werden hier empfehlenswerte Öle genannt, was ich super fand. Oft wird nämlich in Gesundheitsbüchern auf das wichtige Verhältnis von Omega 3 und Omega 6 hingewiesen, aber nicht direkt die Zusammensetzung dieser zwei Fette in einzelnen Ölen aufgedröselt. Das wird hier sehr genau gemacht. Weitere wichtige Themen im Buch sind neben den verschiedenen Ölen auch Nüsse, Milchprodukte und Fisch. Obwohl ich beim Thema Milchprodukte und Fisch so meine Bedenken habe, weil letzterer ja mittlerweile sehr belastet ist und ich arge Bauchschmerzen habe, diesen in der Menge zu Essen, wie er hier empfohlen wird. Und beim Thema Milchprodukte gibt es ja sehr gegensätzliche Einstellung in verschiedenen Gesundheitsratgebern. Da muss sich jeder selbst sein Meinung bilden. Das das Thema Nüsse so ausführlich behandelt wurde, fand ich genial. Auch hier wurde aufgedröselt was in den einzelnen Nussarten in welcher Menge enthalten ist.

Einziges Manko für mich war, dass sich vieles doch wiederholt hat im Buch. Da besonders darauf geachtet wurde, das ganze nicht zu wissenschaftlich zu formulieren, wurde einiges verallgemeinert und kam dann in den einzelnen Teilen des Buches immer wieder vor. Natürlich hängen viele Themen im Buch stark zusammen und auch so kommt es zu den Wiederholungen.


*Fazit:*
Ich fand den Ratgeber sehr informativ. Vor allem die vielen übersichtlichen und aussagekräftigen Diagramme über die Zusammensetzung von verschiedenen Ölen, Nüssen und anderen Lebensmitteln fand ich sehr hilfreich. Die Aufmachung machte das Lesen angenehm, da man nicht nur mit Text zugeschüttet wurde, sondern alles durch Bilder, Graphiken und Farben aufgelockert wurde. 

 4,6 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten