Sonntag, 19. Juli 2015

Blockade oder was?

Hallo ihr Lieben,
ehrlich gesagt weiß ich gar nicht was los ist. Seit Tagen habe ich eine Art Blockade und keine richtige Lust zum Lesen. Und das obwohl ich richtig klasse Bücher hier liegen habe. So warten zum Beispiel folgende Bücher auf mich:
 "Letzte Helle Tage" Martyn Bredford
Auf das Buch habe ich nun so lange gewartet (Poststreik) und nun ist es da. Ich kann nicht verstehen, warum ich keine Lust habe zu lesen.

"After Dark" C. C. Hunter
Die Shadow Falls Camp Reihe habe ich geliebt und mich so sehr auf diese Spin-Off Reihe gefreut. 

"Süße Minis Häkeln" 
Damit muss ich mich auch langsam beschäftigen aber auch zum Häkeln habe ich keine Lust. :( Außerdem sprechen mich die Objekte momentan so gar nicht an.

"Das unendliche Meer" Rick Yancey
Band 1 (Die 5. Welle) war meine bisheriges Jahreshighlight und ich sollte mich doch extrem darauf freuen, oder? Ich wette es würde mich auch begeistern wenn ich mal anfangen würde, aber...

Tja, meinen letzten Monat der "Anti-Age-den-SUB" Challenge habe ich im Kopf nun abgeschlossen, weil ich auf die Bücher noch weniger Bock habe als auf die oben genannten. So toll ich die Challenge fand und ich anfangs motiviert war, so hat es mich doch teilweise etwas runtergezogen und ich glaube eher nicht, dass ich beim nächsten Mal wieder mitmachen. Grundsätzlich ist es schon eine tolle Idee aber diese Begrenzung auf die sehr alten SUB Bücher war dann doch nicht so meins.

Und zu all dem bin ich nun auch noch krank, dank Mr. Noro-Virus und da geht gar nichts mehr.
Ansonsten habe ich eher Lust auf Garten/Balkon/Pflanzenarbeit und vor allem spiele ich NBA2K14 ständig, weil es mir Spaß macht. Das nimmt aber auch viel Zeit ein, die dann eben nicht mehr zum Lesen genutzt werden kann.

So nun habe ich euch genug genervt. Hattet ihr auch schon solche Phasen? Wenn ja, wie habt ihr sie überwunden?
Liebe Grüße
Sunny

Kommentare:

  1. Ich glaube, jeder von uns hat mal solche Phasen! Lass die Bücher und die Häkelnadel liegen, genieß deine Spielzeit und den Balkon und vor allem pass auf deine Gesundheit auf! Vielleicht lockt dich demnächst beim Gärtnern ein Hörbuch oder du hast dich irgendwann "sattgespielt" und es lockt doch wieder ein Buch - so oder so sollte das liebste Hobby von allen doch keine Verpflichtung werden. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, mich hat so etwas noch nie so erwischt wie jetzt. Es ist wirklich wie eine Blockade. Immer wenn ich mich dazu überwinden will eines der Bücher in die Hand zu nehmen, geht bei mir eine Art Rolladen im Kopf runter. :(
      Das Häkelbuch habe ich mir dann heute doch zur Hand genommen und ich habe gemerkt, dass es einen Grund hatte, dass ich das nicht lesen/zur Hand nehmen wollte. Aber es war eine Rezi-Exemplar und musste nun doch bearbeitet werden. Nun habe ich es hinter mir und vielleicht wirds auch bald im allgemeinen wieder besser.
      Außerdem habe ich festgestellt, dass ich ja eigentlich doch lese, allerdings das Gartenbuch (Gärtnern geht überall). Anscheinend nimmt das momentan wirklich meine ganze Aufmerksamkeit ein. Seit langem habe ich auch wieder ein bisschen mein altes Hobby des Fotografierens wiederentdeckt. Vielleicht ist es momentan wirklich Zeit für anderes als Lesen. Ich werde wohl meine Leseziele etwas runterschrauben in nächster Zeit.
      Danke für deine aufmunternden und lieben Worte.
      Liebe Grüße
      Sunny

      Löschen
    2. Die Leseziele runterschrauben klingt gut. Du hast ja genügend andere Sachen, die dir Freude machen, so dass du definitiv nicht unter Langeweile leiden wirst.

      Löschen
  2. An deiner Stelle würde ich mich auch nicht zu sehr stressen - lesen soll doch keine Verpflichtung sein und abgesehen davon, dass du grade krank bist, hat man halt auch mal Lust auf andere Dinge und sollte sich da austoben. So eine kleine Pause vom Lesen kann auch richtig gut tun und in der Zwischenzeit erfreut man sich an anderen Hobbies :)
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen