Montag, 20. Juli 2015

Rezi "Süße Minis Häkeln" Jessica Bewernick und Katrin Bloeck

Titel: Süße Minis Häkeln
Autor: Jessica Bewernick und Katrin Bloeck
ISBN: 978-3835413603
Preis: 14,99 € (HIER könnt ihr es bestellen)
Genre: Sachbuch
Format: Hardcover
Seitenzahl: 96
Erscheinungsdatum: 10. April 2015
Reihe: keine

2,6 von 5 Sternen
*Inhalt:*
40 Häkel-Minis: Das sind kleine, originelle, schnelle Häkelprojekte für dich, deine Liebsten und dein Zuhause – ob Applikationen wie Fuchs, Blume oder Herz oder Deko-Minis und Accessoires wie Mini-Täschchen, Stiefelstulpen, Babyturban oder Häkel-ABC. Mit kleiner Häkelschule und einfach verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
(c)blv

*Wie kam das Buch zu mir*
Das Buch habe ich über BlogDeinBuch zur Rezension bekommen.

*Meinung:*Ich häkel sehr gern und habe bereits teilweise komplizierte Amigurumi und Mode-Accessoires gehäkelt. Ich würde mich also nicht als Profi aber als Fortgeschritten einstufen. Als ich dieses Buch entdeckte, habe ich mich auf neue, süße Ideen gefreut. Einige wenige Projekte finde ich auch wirklich gelungen. Zum Beispiel der Melonen-Topflappen, Deko-Eule oder die Mini-Eicheln, aber viele der anderen Projekte haben mich leider gar nicht angesprochen. Sie waren aus meiner Sicht sehr einfach (im Ergebnis) und optisch wenig ansprechend. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Buches sehe ich sehr kritisch. Viele dieser Anleitungen findet man im Internet umsonst und teilweise mit anfängerfreundlicheren Beschreibungen. Knapp 15 Euro kostet dieses gerade mal 96 seitige Buch. Sicher es ist ein Hardcover, was durchaus seine Vorteile beim Häkeln hat (es bleibt offen liegen), aber trotzdem kann ich mich damit nicht anfreunden.

Sicher meine Einschätzung zur Optik und Zweckmäßigkeit der Objekte ist natürlich von meinem ganz eigenen Geschmack geprägt, aber ich muss leider auch die Erläuterungen bemängeln. Ich besitze 9 Häkelbücher und suche regelmäßig kostenlose Anleitungen im Netz. Ich weiß daher welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt eine Häkelanleitung zu gestalten. Hier wird lediglich eine Art verwendet, wohingegen in einigen anderen Büchern, Varianten wie Häkelschrift und Text- bzw. Bildanleitung kombiniert werden. Das ist für Anfänger sehr ungeeignet. Es gibt auch keine Bebilderung bei schwierigen Schritten oder gerade für Anfänge eines Objekts, was Anfängern meist die größten Probleme bereitet. Am Anfang werden die verschiedenen Maschenarten erläutert und die auch anhand von simplen Bildern erklärt, aber einem richtigen Anfänger wird das wenig helfen. Auch wenn die Projekte meist recht einfach sind, so sind die Beschreibungen verwirrend. Es wird nicht genau erklärt, wo genau eingestochen wird oder wie man zu dieses Masche gelangt. Aus meiner Sicht ist dies für Anfänger ungeeignet.

Ich habe mich an zwei Objekten versucht und habe bewusst ausgeblendet, wie ich diese Objekte sonst häkeln würde. Ich habe mich also strickt an die Anleitung gehalten und merkte somit genau, dass sie nicht anfängergeeignet ist. Hier habe ich jetzt nur mal das ganz simple Blümchen abgebildet. Da war ich aber nicht mehr sehr motiviert und habe keine schöne passende Wolle gewählt.

Die Aufmachung des Buches ist schön und es ist stabil. Die Bilder sind einfach aber freundlich.

Richtig gut gefallen hat mir der Teil bei dem man die Häkelschriften für alle Buchstaben unseres Alphabets übersichtlich aufgelistet bekommt. Das ist wirklich hilfreich und das habe ich in keinem meiner anderen Häkelbücher gefunden.

*Fazit:*
Alles in allem war ich leider enttäuscht von diesem Buch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich nicht in Ordnung und da ich genug Vergleichsmöglichkeiten habe, muss ich leider auch den Anleitungsteil, die Originalität der Projekte und der Umfang des Buches bemängeln. Für Anfänger ist dieses Buch aus meiner Sicht ebenfalls nicht geeignet. Positiv hat mich der Alphabets-Teil angesprochen, der sehr übersichtlich gestaltet wurde und eine wirklich Hilfe ist.

2,6 von 5 Sternen
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten