Mittwoch, 13. Mai 2015

Rezi "Häkel dich glücklich" Paula Matos

Titel: Häkel dich glücklich
Autor: Paula Matos
ISBN: 978-3-572-08177-6
Preis: 14,99 €
Genre: Sachbuch
Format: Hardcover
Seitenzahl: 128
Erscheinungsdatum: 23. März 2015


4,6 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Einfach, bunt und zauberhaft
Ob Dosenkleid, Handytasche oder Tücherbox: Die kleinen, farbenfrohen Projekte aus der Häkelwerkstatt von elealinda-Design sind echte Hingucker, sorgen für gute Laune und sind auch ideal als kleines Mitbringsel. Häkelanfängerinnen werden mit vielen detaillierten Step-Abbildungen durch die Anleitungen geführt. Wenn Sie schon etwas kreative Erfahrung mitbringen, können Sie sich an die Kombination aus genähten und gehäkelten Elementen wagen, wie Kissen, Kuscheleule oder Schatzbeutel. Der Häkelerfolg ist auf jeden Fall garantiert.
(c)Bassermann Inspiration

*Wie kam das Buch zu mir*
Interessiert hat mich das Buch, da ich gern häkle und lieber ein Buch vor mir liegen habe als aus dem Internet eine Anleitung zu ziehen. Das Buch wurde mir vom Verlag zur Rezension zur Verfügung gestellt.

*Meinung:*
Schon allein vom Cover und der ganzen Aufmachung ist mir das Buch schon ins Auge gesprungen. Es ist unglaublich farbenfroh, sommerlich und freundlich. Man bekommt sofort Lust darauf die Projekte nachzuhäkeln. Es ist in keinster Weise bieder und wird somit auch junge Leute ansprechen.

Die Projekte sind jetzt nicht besonders ausgefallen, aber durch ihre Farbwahl und die unterschiedlichen Maschenarten trotzdem richtig toll. Die Anleitungen sind gerade für Anfänger sehr geeignet, weil es Schritt für Schrittanleitungen sind, die auch mit mehren Bildern unterstrichen werden. Die meisten Projekte werden in Runden gehäkelt und es gib zu jeder Runde ein Bild und die schriftliche Anleitung. Die Häkelschrift, die manche Häkelfreunde bevorzugen, ist hier aber nicht enthalten. Allgemein wird für Häkelprofis hier nichts neues drin sein.

Es gibt Projekte wie wirklich schöne Nadelkissen, Mobile, kleine Beutel, supersüße Eulen und (meine Highlights) ein Bezug für eine Wärmeflasche und ein Kissen. Insgesamt sind es 12 Häkelprojekte.

Die Häkelbasics hätte ich persönlich zwar nach vorn ins Buch gepackt, aber das ist halt Geschmackssache. Hier ist es am Ende des Buches. Es wird alles vom Fadenring, über die verschiedenen Maschenarten bis hin zum Farbwechsel in Word und Bild erklärt. Das vernähen verschiedener Teile wird in den jeweiligen Anleitungen beschrieben und auch hier kann man nicht meckern, da alles sowohl in Bild als auch in Text erklärt wird.

Bei der Wolle wird immer die Menge angegeben, die man etwa braucht. Es werden sogar ganz speziell Wollarten/firmen/farben angegeben. Ich denke das ist für Anfänger besonders gut. Fortgeschritten werden sicher einfach zu ihrem bevorzugtem Baumwoll-Garn greifen. Die Häkelnadelstärke wird ebenfalls angegeben - die Häkelstücke werden alle mit den Häkelnadeln 2,5 und/oder 3 gehäkelt. Die kleinen Projekte eignen sich gut um seine Wollreste aufzubrauchen.

Das letzte Projekt ist dann eine Näh- und Häkelkombi. Diese Eule sieht man auch auf dem Cover. Für den Nähteil gibt es ebenfalls eine Anleitung und Schnittmuster.

*Fazit:*
Das Buch besticht durch seine sommerlich, jugendliche Aufmachung. Man bekommt allein beim anschauen schon Lust, die Projekte zu häkeln. Durch die Schritt für Schrittanleitungen mit Bildern ist es besonders für Anfänger zu empfehlen.

4,6 von 5 Sternen
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten