Samstag, 28. Juli 2012

Rezi - "Daughter of Smoke and Bone" Laini Taylor


Titel: Daughter of Smoke and Bone
Autor: Laini Taylor
Originaltitel: s. o.
Verlag: Argon
ISBN: 9783839840252
Preis: 16,95€ (bei Amazon momentan 8,99€)
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Format: Hörbuch
Seitenzahl: MP3 CD, ungekürzt
Erscheinungsdatum: 17.02.2012
Reihe: 1/?



3,9 von 5 Sternen
*Inhalt:*Karou, hat blaue Haare und viele Narben und Tattoos, aber auch sonst ist sie jemand besonderes, aber sie weiß nicht genau wer sie eigentlich ist. Sie lebt in Prag und führt größtenteils das Leben eines Menschen, aber wenn ihr Ziehvater Brimstone nach ihr ruft, wird ihr immer wieder deutlich, dass es da noch eine andere Welt gibt, denn er ist kein Mensch.

*Wie kam das Buch zu mir*
Da ich schon viel über das Buch gehört hatte und dann das tolle Angebot bei Amazon gesehen habe, musste ich einfach zugreifen.

*Meinung:*Es fehlt mir leider immer etwas schwer eine Rezension zu einem Hörbuch zu schreiben. Daher ist diese Rezension nicht ganz so strukturiert.

Positiv war die sehr originelle Idee der Geschichte. Ich möchte hier nicht zu viel verraten und halte mich daher zurück. Gerade die langsame Aufdeckung der Welten in diesem Buch macht es interessant.
Das Buch ist durchschnittlich spannend. Man fiebert im Prinzip mit Karou mit während sie nach und nach die Wahrheit erfährt.
Die Sprecherin, Julia Nachtmann, liest das Hörbuch sehr ruhig und angenehm. Nur einige wenige Stellen empfand ich als zu langsam gelesen.

Negativ für mich war vor allem, dass die Geschichte eher traurig und depressiv für mich war. Ich mag einfach solche Art Bücher nicht, aber das ist reine Geschmackssache. Ich brauche meine Happy Ends und die können auch ruhig kitschig sein. Dieses Buch enthält so gut wie keinen Kitsch, ist aber auch nicht kühl oder emotionslos geschrieben. Es hebt sich von der Masse an Jugendbücher ab.

Die Zeitsprünge im letzten Drittel des Buches gefielen mir nicht so sehr. An diesem Punkt hatte ich mich bereits an Karou als Hauptperson gebunden und so nervte es mich eher, dass der Blickwinkel von ihr weg gerichtet wurde.

Die Kapitel des Hörbuches waren angenehm kurz gehalten, was mir das hören von Hörbüchern deutlich erleichtert. Da es die ungekürzte Fassung war, zog sich das Hörbuch allerdings sehr in die Länge und es war schwierig auf Grund der vielen mal langen mal weniger langen Pausen immer wieder mit voller Begeisterung in das Geschehen einzutauchen.

Das Ende gefiel mir leider gar nicht und war auch sehr offen. Ich denke eher nicht, dass ich den zweiten Band lesen/hören werde.

Grundidee 4/5
Spannung 3/5
Emotionen 2,5/5
Charaktere 3/5
Liebesgeschichte 2,5/5
Sprecherin 4/5

*Lesergruppe:*
Dieses Buch ist vor allem denen zu empfehlen, die vom Kitsch in Jugendbüchern die Nase voll haben.

*Fazit:*
Eigentlich ist es wirklich ein gutes Buch, aber es entspricht leider nicht meinem Geschmack.


Keine Kommentare:

Kommentar posten