Donnerstag, 27. August 2020

Kurzreviews 2020 #28

Kurzreviews 2020 #28




Lyssa Kay Adams „The Secret Book Club“ (#1)

Hörbuch, 8 Stunden 59 Minuten, Gegenwartsliteratur, Audible, 20.07.2020 AudibleAbo 9,95€


Dieses Buch war ja wirklich in aller Munde und man hat nur gutes gehört. Mir ging es da nicht anders. Es war ein Highlight für mich. Die Geschichte um den Ehemann, der versucht seine Ehe zu retten, ist mit Sicherheit das unrealistischste was ich seit langem gelesen habe, aber ich habe es unglaublich genossen. Geschichten sind für mich nicht dazu da realistisch zu sein, sondern mich zu unterhalten und das hat dieses Buch getan. Gavin war mir von Anfang an sympathisch, wenn ich ihn auch manchmal gern geschüttelt hätte. Ich fand es toll die Story aus seiner Sicht zu erleben. Auch die anderen Charaktere waren einfach richtig klasse. Sie wirkten lebendig und authentisch. Sowohl Gavins Freunde als auch Theas (Gavin Ehefrau) Schwester würzten die Story durch ihre Direktheit und den Kontra, den sie gaben, richtig auf. Theas Schwester steht voll zu ihrer Schwester und zeigt Gavin sehr deutlich was sie von ihm hält und auch Gavins Freunde nehmen kein Blatt vor den Mund, wenn er mal wieder schneller gesprochen oder gehandelt hat, als es gut für ihn war. Die Idee mit dem Buch-Club der Männer und das Tipps suchen aus einem Liebesroman war natürlich super unrealistisch, aber trotzdem eine geniale Idee für eine Geschichte.

Ich hoffe von dieser Art kommen noch mehr Bücher von der Autorin raus. Die würde ich auf jeden Fall lesen.

Der Sprecher, Sven Macht, macht seine Arbeit ebenfalls super.


Story 5,0/5

Sprecher 5,0/5

Charaktere 5,0/5

Emotionen 5,0/5

Gesamt 5,0/5




Akira Ozaki „Haru & Kiyo“ (#1)

Manga, CarlsenManga, Romance, 31.07.2019 Arvelle 2,99€


Den Manga habe ich mir gekauft, weil so viele davon schwärmen und er natürlich auch ein Schnäppchen war.

Mich konnte der Manga allerdings nicht so begeistern wie viele anderen. Der Humor war mir einfach wieder zu drüber. Auch wie er in den Zeichnungen umgesetzt wird. Es geht hier um eine überdurchschnittlich großes Mädchen mit einigen Komplexen und einen kleineren Jungen mit viel Selbstvertrauen, aber einer etwas Nerdigen Aura. An sich ein interessantes Thema bzw. eine interessante Kombination. Leider wurde das Mädchen in meinem Augen eher wie ein Dorftrampel (sorry für den Ausdruck) herübergebracht. Ihr Gesicht wird ständig hinter ihrem Pony versteckt, ihre Freundinnen verhalten sich teilweise überhaupt nicht wie Freundinnen und dann doch wieder und am wenigsten gefiel mir aber Koharus Sicht auf Mineta. Der wird dann oft wie ein kleines Kind dargestellt, was mir nicht gefiel. Eigentlich fand ich seinen Charakter nämlich sehr interessant. Ich mag ja solche etwas sozial eingeschränkten, intelligenten und versteckt fürsorglichen Charaktere.

Alles in allem kam der Humor einfach nicht bei mir an und das macht den Manga nun einmal aus. Der zeichenstil gefiel mir bis auf das Pony-Thema sehr gut. Ganz möchte ich die Reihe eigentlich nicht abschreiben. Vielleicht würde ich irgendwann einmal Band 2 lesen, wenn ich ihn sehr günstig bekomme.


Story 3,0/5

Charaktere 3,0/5

Zeichenstil 4,0/5

Gesamt 3,0/5




Makoto Morishita „IM - Great Priest Imhotep“ (#2)

Manga, Carlsen Manga, Action, 12.10.2019 Rebuy 2,59€


Ich finde diese Reihe einfach nur klasse. Die Story um Imhotep nimmt im zweiten Band immer mehr Form an. Man erfährt mehr über seine Vergangenheit und andere Charaktere. Es passiert ir selten, dass ich bei einem Manga mitfühle und das auch noch bei einem Action-Manga, aber hier geht es mir absolut so. Ich finde die Charaktere sehr interessant und sympathisch. Es ist auch sehr spannend, da man nun weiß was IM getan hat und vor allem warum. Oh mein Gott, ich bin so gespannt wie das ganze hier weiter geht.

Die Mischung aus Spannung, Action und Humor gefällt mir ungemein. Und der Zeichenstil ist der Hammer. Lediglich der Kurzgeschichten-Teil am Ende machte für mich wenig Sinn und ich hätte lieber darauf verzichtet und mehr von der Hauptstory erfahren.


Story 5,0/5

Charaktere 5,0/5

Zeichenstil 5,0/5

Gesamt 5,0/5




Makoto Morishita „IM - Great Priest Imhotep“ (#3)

Manga, Carlsen Manga, Action, 10.09.2019 Rebuy 2,59€


Da ich erst kurz zuvor meine Review zu Band 2 geschrieben habe, fasse ich mich hier mal kurz. Ich liebe diese Reihe und ich finde sie wird mit jeden Band besser und besser. Die Charaktere sind einfach so genial, teils unglaublich sympathisch und teils geheimnisvoll. Mit einigen (vor allem IM) fiebere ich richtig mit, weil ich seinen Charakter unglaublich finde. Prinz D Joser tut mir unglaublich leid. Er wurde als so ein unglaublich herzensguter Mensch beschrieben und was dann mit ihm passierte, lässt mich wirklich mitfühlen und macht mich traurig. Solche Emotionen bei einem Manga zu erleben, findet ich sehr ungewöhnlich.

Andere Charaktere lassen einen immer wieder schwanken und überlegen, ob sie nun gut oder böse sind, bzw. welche Motive sie tatsächlich haben. Alles in allem finde ich die Story unglaublich spannend. Ich lese jetzt gleich den nächsten Band und werde mir alle bisher erschienenen Teil bestellen.

Der Zeichenstil ist der Hammer. Allein das Cover sagt doch schon alles.


Story 5+/5

Charaktere 5+/5

Zeichenstil 5,0/5

Gesamt 5+/5




Yang Kyung-Il „Area D“ (#2)

Manga, Carlsen Manga, Action, 28.11.2019 Rebuy 1,25€


Mir hat Band 1 super gut gefallen. Meine Review dazu findet ihr HIER. Inhaltlich kann ich hier nämlich leider so gut wie nichts sage, ohne zu spoilern. Jin und die anderen lernen nun langsam die Gefängnisstadt und ihre Bewohner kennen, aber man hat das Gefühl es ist nur ein winzig kleiner Bruchteil. Man lernt neue interessante Charaktere kennen und ich muss sagen, die sind wirklich genial. Der Action-Anteil war sehr hoch und für mich ein klein wenig chaotisch. Von den taktischen Elementen fand ich es aber wieder genial und ich liebe ja die verschiedenen Fähigkeiten der Protagonisten.

Der Zeichenstil gefiel mir wieder sehr, außer bei den Szenen wo der Action-Anteil einfach zu wirr und dynamisch wurde. Mit so etwas habe ich schon immer Probleme gehabt. Das Cover zum Beispiel finde ich total genial. Da sieht man Jin und eine der neuen Fähigkeiten. Außerdem sieht man schön die Beziehung zwischen Jin und dem kleinen Mädchen. Diese Dynamik finde ich ebenfalls richtig gut und ich bin gespannt wie alles weiter voranschreiten wird. Man erfährt in dem Band warum Jin dort ist und das verspricht auf jeden Fall noch Spannung.

Ich werde bald den nächsten Band lesen.


Story 4,0/5

Charaktere 4,0/5

Zeichenstil 4,0/5

Gesamt 4,0/5




Kathinka Engel „Finde mich. Jetzt“ (Finde mich #1)

Hörbuch, 10 Stunden 45 Minuten, Audible, New Adult, 21.06.2020 AudibleAbo 9,95€


Eigentlich ist New Adult gar nicht mehr so wirklich mein Genre, aber dieses Hörbuch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Lediglich an manchen Stellen fand ich es etwas zu drüber und kitschig.

Rhys wird aus dem Gefängnis entlassen und muss sich nun in einer für ihn recht fremden Welt zurechtfinden. Seine sehr schlechten, traumatischen Erfahrungen aus dem Knast und seine schwierige Vergangenheit machen ihm dabei ganz schön zu schaffen.

Da trifft er auf Thamsin, die sich von ihren bevormundenden Eltern mühsam abgekoppelt hat und versucht sich als Studentin allein durchzuschlagen.

Thamsin hat eine unendliche Geduld mit Rhys, worum ich sie wirklich beneide und was sie zu einem unglaublich sympathischen Charakter macht. Rhys ist manchmal wirklich sozial sehr eingeschränkt, aber total süß wenn er seinen Fehler erkennt und sich entschuldigt.

Gemeinsam durchlaufen die beiden eine schwere Zeit.

Auch die Nebencharaktere sind wirklich sehr angenehm. Allen voran Rhys' Mitbewohner oder seine Sozialarbeiterin Amy. Aber auch Thamsins beste Freundin am College oder ihr guter Kumpel Sam.

Konflikte werden sehr schnell abgehandelt, das Thamsin eigentlich so gut wie alles versteht oder verzeiht. Sie war einfach ein klein wenig zu perfekt. Das störte mich aber nicht allzu sehr.

Malik (Rhys' Mitbewohner) war ein ganz toller Familiencharakter und ich hätte gern noch mehr von ihm erfahren. Ich hoffe die Autorin schreibt noch ein Buch zu ihm.

Das Hörbuch wird von Dagmar Bittner und Bastian Korff gelesen und man erlebt somit abwechselnd die Sichtweise und das Seelenleben von Thamsin und Rhys. Das gefiel mir gut.

Das Hörbuch kostet gerade mal 3,95€ bei Audible und hat ganze 10 Stunden und 45 Minuten Laufzeit. Also das ist ein super Preis-Leistungs-Verhältnis.


Story/Idee 4,0/5

Sprecher 4,0/5

Charaktere 4,0/5

Emotionen 3,6/5

Gesamt 4,0/5




Kennt ihr etwas davon? Falls ja, wie haben sie euch gefallen. Ich hoffe besser als mir.

LG

Sunny

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten