Montag, 4. November 2019

Kurzreviews Oktober/November 2019 #KW44

Kurzreviews Oktober/November 2019 #KW44

Obwohl ich diese Woche krankheitsbedingt zu Hause und viel im Bett verbrachte, hatte ich wenig Elan, zu lesen. Hauptsächlich habe ich Hörbuch gehört und dabei auch „Maleficent – Mächte der Finsternis“ komplett gehört. Dafür gibt es HIER eine gesonderte Review.

Kelex „Bound to two bears“ (Bear Mountain #1)
engl. Ebook, 100 Seiten, Gay Romantasy, 12.07.2019 Amazon 0€

Etwa die erste Hälfte habe ich wirklich genossen von dem Buch.Ich hatte vorher ein wirklich schlecht geschriebenes Ebook gelesen und war daher vom Schreibstil hier recht angetan. Der Hauptcharakter, Carson, trennt sich von seiner Freundin und versucht bei einem Kurztrip in die Berge den Kopf frei zubekommen. Dort trifft er auf Jared und Royce, die beiden Inhaber der Ferienanlage, bei der er eine Hütte gemietet hat. Die beiden sind Bärenshifter und erkennen ihren Seelengefährten sofort. Das dann alles recht schnell geht, fand ich noch okay für eine Kurzgeschichte dieser Art. Dann nahm aber alles eine deutlich Kurve nach unten. Ein Mann, der bis dato davon überzeugt war ein Hetero zu sein, nimmt sein 'Schicksal' als Gefährte von zwei Männern und auch noch Bären viel zu leicht hin. Und wenn ich auch das noch verstanden hätte, so wurde es mir echt zu bunt als sie ihn gleich in ihr BDMS-Spielzimmer zogen. Auch damit hatte Carson noch nie zu tun und ist mir hier viel zu schnell begeistert von Schmerz und Co. Aber den Vogel schoss dann das letzte Viertel des Ebooks ein, wo zum einen etwas total übertriebenes in sexueller Sicht passiert, was ich hier nicht erwähnen will und das Ende hat dann auch noch einen Aspekt enthalten, den ich nicht mag bei Gay-Romance.
Ich werde dem Buch zwar 3 Sterne geben, aber das liegt hauptsächlich am recht guten Anfang und dass ich vorher ein wirklich viel schlechter geschriebenes Ebook gelesen hatte. Empfehlen tue ich es aber auf keinen Fall und ich werde die Reihe auch nicht weiterlesen.

Story 2,4/5
Schreibstil 3,0/5
Charaktere 2,4/5
Emotionen 2,0/5
Gesamt 2,6/5


Youko Fujitani „Rutta & Kodama“ (#1)
Manga, Yaoi, KAZE, 18.10.2018 Rebuy 1,49€

Eigentlich fand ich die Beziehung der beiden richtig süß und auch der Zeichenstil bzw. die Art und Weise wie Gesichter dargestellt werden gefiel mir sehr. Inhaltlich passiert aber leider so gut wie gar nichts. Auch die Panels sind wenig abwechslungsreich. Es gibt kaum Hintergründe oder Szenewechsel und man bekommt fast nur Nahaufnahmen der Gesichter zu sehen.
In dem Manga sind zwei Geschichten enthalten. Beide haben mir obwohl es so wenig Handlung gab, von den Beziehungen her wirklich gut gefallen. Die Charaktere waren sympathisch und süß und es hat Spaß gemacht sie ein wenig zu verfolgen.
Vor allem die zweite Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Da fand ich auch die Handlung etwas interessanter und abwechslungsreicher, obwohl die Story kürzer war. Hier kamen auch Kinder vor und die wurden mega süß gezeichnet.
Alles in allem hat der Manga mir wirklich gefallen und ich würde gern Band 2 noch eine Chance geben.

Story 3,0/5
Charaktere 4,4/5
Emotionen 4,0/5
Gesamt 3,6/5


Kennt ihr etwas davon? Falls ja, wie haben sie euch gefallen. Ich hoffe besser als mir.
LG
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten