Montag, 11. Februar 2019

Neuzugänge Januar 2019 #4 (Rebuy Paket)

Neuzugänge Januar 2019 #4 (Rebuy Paket)
Dies ist noch der Rest von meiner „Ich bin krank und muss daher schöne Sachen bestellen“-Eskapade.


DaisukeSato „Highschool of the Dead“ (#1)
Manga, Action, 192 Seiten, CarlsenManga, 1,29€ Rebuy

Diesen Manga habe ich mir gekauft, weil wirklich jeder ihn gelesen zu haben scheint. Da wollte ich wissen was an dem Hype dran ist. Normalerweise ist es nicht mein Genre, aber eine Chance bekommt es von mir. Das erste Reinblättern hinterlässt mich noch kritisch. Es ist alles ganz schön chaotisch.

Peach-Pit „Shogo Chara!“ (#1)
Manga, Shojo, 192 Seiten, EgmontManga, 1,49€ Rebuy

Der Manga ist, ehrlich gesagt, wegen des Preises in meinen Warenkorb gewandert. Allerdings bin ich beim ersten hereinblättern sehr positiv beeindruckt worden. Der Zeichenstil ist voll mein Ding. So niedlich.


Kai Asou „Trau Dich“ (#1)
Manga, BoysLove, 192 Seiten, Kaze, 2,99€ Rebuy

Hier hat das Genre, der Preis und das Cover meine Kaufentscheidung beeinflusst. Beim ersten Reinblättern hat mich der Zeichenstil nicht umgehauen, aber er ist ganz nett. Inhaltlich scheint es ein etwas erwachsenerer BoysLove zu sein. Einer der Partner hat wohl eine Tochter. Mal schauen. Ich bin auf jeden Fall neugierig.


Sakuya Amano „Fox Spirit Tales“ (#1)
Manga, Mystery 13+, 192 Seiten, Tokyopop, 3,29€ Rebuy

Von dem Manga habe ich schon einiges gehört. Der Zeichenstil ist einfach unglaublich süß. Ich bin gespannt, ob die Story mich auch begeistern kann.


Akaza Samamiya „Bloddy Mary“ (#1)
Manga, BoysLove 16+, 192 Seiten, Tokyopop, 3,29€ Rebuy

Zu diesem Manga habe ich gegriffen, weil mir „Ballad Opera“ von der Mangaka so gut gefallen hat. Vampire sind normalerweise nicht so mein Thema. Das erste Reinblättern verlief sehr positiv. Der Zeichenstil gefällt mir wieder sehr gut.


Amanda Frost „Gib mir meinen Stern zurück“
Taschenbuch, Sci-Fi Romance, 378 Seiten, Create Space, 1,79€

Das Buch hat mich schon interessiert seit es erschienen ist. ScienceFiction gepaart mit Romance mag ich sehr. Mal schauen, ob mich das Buch begeistern kann. Damals hatte ich einige gute Reviews dazu gelesen.

Sally Painter, Magaret L. Carter u.a. „Midnight Treat“
engl. Taschenbuch, Anthologie, 242 Seiten, Ellora's Cave, 1,49€ Rebuy

Ich mag die Ellora's Cave Bücher sehr und gerade bei diesen Anthologien kann ich auch mal mir unbekannte Autoren oder Reihen ausprobieren. Von diesen Autorinnen kenne ich keine. Ich habe das Buch bei dem Preis einfach blind gekauft. Was genau in den Kurzgeschichten vorkommt, weiß ich daher nicht.


Mary Kay Andrews „Weihnachtsglitzern“ (Weezie and Bebe Mysteries #3)
Taschenbuch, Gegenwartsliteratur, 240 Seiten, FischerVerlag, 1,69€ Rebuy
und
Mary Kay Andrews „Winterfunkeln“ (Weezie and Bebe Mysteries #4)
Taschenbuch, Gegenwartsliteratur, 288 Seiten, FischerVerlag, 1,29€ Rebuy

Ich mochte Band 1 und 2 der Reihe ungemein. Als Hörbuch waren mir die nächsten Bände dann für ihre Länge zu teuer. Die gibt’s nämlich nur gekürzt.


Robyn Carr „Liebesglück in Virgin River“ (Virgin River #17)
Taschenbuch, Gegenwartsliteratur, 230 Seiten, Mira, 3,79€ Rebuy

Die Virgin River Reihe ist eine meine liebsten im Gegenwartsliteratur-Genre. Die letzten Bände haben mich nicht mehr ganz so umgehauen wie die ersten aber trotzdem habe ich immer wieder mal Lust die Reihe weiter zu lesen.

This War of Mine – The Little Ones
PS4 Spiel, 9,79€ Rebuy

Da mir das Brettspiel „This War of Mine“ so gut gefallen hat, wollte ich das Spiel gern auch auf der PS4 haben. Ich habe es bisher zweimal gespielt und bin leider nicht begeistert. Es gibt so gut wie keine Erklärung und Hinweise und ich weiß nicht, wie das Spiel zu schaffen sein soll. 

 
Kennt ihr etwas davon? Falls ja, lasst mich gern wissen, wie ihr es fandet.
LG
Sunny



Kommentare:

  1. Bei „Shogo Chara!“ darf man sich definitiv nicht viele Gedanken um die Handlung machen und sollte sich einfach nur auf den Zeichenstil einlassen. Der ist allerdings so zuckersüß, dass ich ihn einfach nur wohltuend finde. Aber ich neige ja eh zu "Klein-Mädchen-Manga", weil da alles so süüüüüüüß ist und ich deshalb über Handlungsdefizite dann hinwegsehen kann. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, na dann bin ich vorgewarnt und bin gespannt, wie es mir gefallen wird. Niedlich ist der Zeichenstil auf jeden Fall.

      Löschen