Sonntag, 18. November 2018

Meine Woche - November #3 Teil 3 - Lese-Sonntag

Meine Woche - November #3 Teil 3 - Lese-Sonntag

So, den Rest der Woche habe ich ja bereits hochgeladen, aber der Sonntag kommt diese Woche separat, da ich beim Lese-Sonntag von ALLES AUßER LYRIK mitmachen möchte.
Der Post wird also im laufe des Tages immer wieder aktualisiert!

______________________________________________________
Tägliche Leseerlebnisse:

Sonntag, 18.11.2018
Ich bin mega spät aus dem Bett gekrabbelt, aber wenigstens fühle ich mich nun seit langem mal wieder ausgeschlafen.
Eigentlich wollte ich heute hauptsächlich Red Dead Redemption spielen, aber zwischendurch auch immer mal was lesen. Darum habe ich mir schon einmal eine ungefähre Lese-Liste zusammengestellt.
Es werden, bis auf den Guide zu Red Dead Redemption, aber sicher nur Mangas werden, da alles andere leider immer noch so anstrengend für mich bzw. meine Augen-Hirn-Verbindung ist.

Mit dem Guide zu Red Dead Redemption ging es dann gleich los und ich habe mich dann doch dran festgefressen und fast eine Stunde das Buch durchgelesen bzw. Teile überflogen. Die Missionen will ich natürlich ungespoilert spielen und lese daher nur alles drumherum in dem Buch.
Danach habe ich schnell noch meinen kleinen Lesestapel für heute erstellt. Der kann sich natürlich auch noch jederzeit nach Lust und Laune vergrößern.

Jetzt werde ich erst einmal Essen kochen und mich dann wieder hier melden.
[…]
Mein Essen kocht nun langsam vor sich hin und ich habe neben dem Zubereiten, weiter an meinem aktuellen Hörbuch gehört.
Kurzzeitig ist sogar mal was richtig spannendes passiert, was aber wieder viel zu kurz abgehandelt wurde. Wirklich schade. Nun habe ich noch 1 ½ Stunden vor mir und ich hoffe, dass wenigstens noch etwas zu Thomaso kommen wird. Der ist ja leider immer noch in Gefangenschaft.
Wenigstens ist Marie wieder mit ihrer Hündin Baily vereint. Die hat mir schon gefehlt.
[…]
So jetzt ist mein Essen fertig und wird erst einmal genüsslich schnabbuliert.
Nachdem ich mich satt und zufrieden war, den Geschirrspüler eingeräumt und angestellt hatte, bin ich an meinen Lesestapel getreten. Als erstes ging es dann mit „Deine Wundersame Welt“ von Keiko Sakano los.


Da habe ich nun das erste Kapitel beendet und es gefällt mir echt gut. Zum einen ist der Zeichenstil sehr schön und vor allem das kleine Geisterwesen ist ja mal mega niedlich gezeichnet.
Die Story ist deutlich humorlastig, aber auch interessant. Ein Mädchen wird in eine fantasyreiche Parallelwelt gezogen und trifft dort auf einen bekannten Romanhelden. Der ist aber alles andere als heldenhaft und am Ende des ersten Kapitels steckt die junge Heldin dann auch schon mächtig in Schwierigkeiten.
 […]
Nun habe ich Kapitel 2 beendet. Es ist immer noch sehr witzig und unterhaltsam, aber auch noch etwas verwirrend. Ein neuer Charakter ist aufgetaucht und der scheint ja mal ganz schon verrückt zu sein.
Jetzt lege ich den Manga erst einmal zur Seite und werfe die Playstation an.
[…]
Gut, die Playstation ist es nun doch nicht geworden. Ich stellte fest, dass ich noch meiner Mobility-Übungen machen sollte. Dabei wurde ich dann so motiviert, dass ich mir noch ein neues Brasil Workout auf Youtube rausgesucht habe und das gleich noch im Anschluss absolviert habe.

Nun bin ich fertig im wahrsten Sinne des Wortes und mich überkommt eine bleierne Müdigkeit. Ich glaube ich muss mich doch nochmal für ein Nickerchen hinlegen.

[…]
Ich musste wirklich einen 20 minütiges Powernap halten. Danach fühlte ich mich dafür, aber umso besser.

Nun war Zeit für ein bisschen was für die Seele. Ich habe mir einen Tee gekocht und zwei Kirschbomben gegönnt. Zum Tee muss ich sagen, da hatte ich ein Probe von. Für mich war er zu süß, aber er schmeckt wirklich total nach heißer Schokolade. Ich war echt überrascht.
Aber ich bin sonst nur ein ungesüßte Früchtetee-Trinker und daher konnte ich von dem Tee gerade mal 3 Schlucke nehmen, bevor es mir einfach zu viel wurde.
Bei den Kirschbomben kann ich die Süße, aber leider viel zu gut ab. :D Die sind aus dem Bioladen und das beste was es zu dieser Jahreszeit gibt. Die Kombination aus sehr kräftiger, dunkler Schokolade, nicht allzu süßem Teig und sehr fruchtiger Kirschfüllung ist einfach mega lecker. Also falls ihr die bei euch mal entdeckt, probiert die unbedingt aus! 
[...]
Jetzt geht es aber an die Playstation. Allerdings wirds nur eine Runde Sims4 geben, da ich dabei schön abschalten kann.
 
Mehr als eine halbe Stunde Sims4 war nicht drin.
Ein bisschen Haushalt und vor allem meine Aquarien mussten nun auch noch gepflegt werden, was leider immer ziemlich viel Zeit in Anspruch nimmt.
Dann hatte ich noch so richtig Bock auf was warmes und habe mir daher schnell noch eine Dönerrolle mit frischem Salat, Tomaten und Zwiebeln gemacht.

Jetzt bin ich mit allem durch und werde mich meinen Mangas widmen.
[…]

„Dein wundersame Welt“ von Keiko Sakano war jetzt nicht so der Hit für mich. Der Zeichenstil hat mir zwar sehr gut gefallen und es gab einige witzige Szenen, aber ansonsten enthielt der Manga viel was mir nicht so gefällt. Vor allem hatte ich das Gefühl, dass sich einfach nichts tat. Die Handlung zog sich wie Kaugummi und dieses chinesische Setting liegt mir auch nicht. Wirklich schade, das der Zeichenstil wirklich der Hammer ist und ich die Reihe daher gern weiterverfolgt hätte. Aber dazu gefällt mir der Inhalt einfach nicht genug.

Ich werde „Whispering Blue“ von Chasm noch beginnen, aber weiß nicht, ob ich es noch schaffen werde ihn zu beendet. Ich finde das Cover einfach so mega süß und hoffe, dass mir die Story auch gefällt.
[...]
All zu weit bin ich nicht mehr gekommen. Der Erzählstil scheint etwas sehr holperig und moralbelastet zu sein, aber das ist nur der erste Eindruck.

Es war sehr schön am Lese-Sonntag teil zunehmen und auch den Tag von Winterkatze und Natira mitzuerleben.
Danke, dass ich dabei sein drufte!


Kommentare:

  1. Sich richtig ausgeschlafen fühlen, ist Gold wert! Schön, dass das heute bei dir geklappt hat! Ich wünsche dir schon mal viel Spaß mit dem Spiel - für mich sind solche Sachen immer nicht das richtige, wenn ich dafür einen Guide brauche. Mir fehlt dafür die Geduld und das Gefühl, ich könnte spontan was machen. Es gibt schon einen Grund, warum ich in letzter Zeit vor allem "Kleinmädchenspiele" spiele. ;)

    Manga habe ich in der Woche auch wieder vermehrt gelesen. Ich habe ein paar Reihen auf den aktuellen Stand gebracht bzw. die Abschlussbände besorgt und nun bin ich fest entschlossen auch zeitnah meine Neuzugänge zu lesen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also so einen Guide hole ich mir nur bei Spielen, von denen ich regelrecht besessen bin. Man kann das auch sehr gut ohne spielen und sich überraschen lassen. Ich bin nur leider so eine schreckliche Perfektionistin. Ich will nichts verpassen und bei dem Spiel gibt es einfach einige Dinge, die man nur einmal erledigen, sammeln... kann. Danach ist die Möglichkeit vergeben.

      Schön, dass du auch gefallen an Mangas findest. Ich hoffe ich komme auch mit meinen aktuellen Mangas mal auf den aktuellen Stand. :)

      Löschen
    2. Ich würde mich auch ärgern, wenn ich etwas einmaliges verpassen würde. *g* Wenn ich mal so gar nicht weiterkomme in einem Spiel, reichen normalerweise die Hilfen, die man online findet. Die darf sich dann mein Mann anschauen, damit ich nicht gespoilert werde. ;)

      Ich habe immer Phasen, in denen ich Manga lese. Wobei ich in letzter Zeit vor allem davon abgeschreckt war, dass ich so viele Serien hatte, bei denen ich x ungelesene Teile vor mir hatte, weil ich irgendwann warten wollte, bis ich mehrere davon beeinander habe. Dummerweise hatte ich dann den Punkt verpasst an dem die "mehreren" eine gut lesbare Menge waren und stattdessen stehe ich nun vor einigen Reihen, bei denen ich nicht weiß, ob ich 26 Bände am Stück lesen mag. ;) Aber ich arbeite mich so langsam da durch und habe, wenn ich erst einmal damit anfange, auch Spaß dabei. *g*

      Löschen
  2. Aus dem Bett gekrabbelt bin ich auch erst 1,5 Stunden, nachdem ich wach war (und den Kater versorgt hatte), ich habe mir noch Kaffee im Bett und ein paar Seiten in einem Buch gegönnt. :D

    Sind die abgebildeten Manga Teile von Reihen oder in sich abgeschlossen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, dass mit den Katzen versorgen und dann wieder ins Bett krabbeln kenne ich noch von damals. Im Bett lesen funktioniert bei mir aber nicht. Das ist mir zu kalt. :)

      Zwei der Mangas sind Einzelbände. Nur der oberste ("Deine wundersame Welt") ist der Auftakt einer Reihe.

      Löschen
  3. Oh, hättest Du mir nicht einen Teller Deines Essens rüberbeamen können?!

    Der Romanheld wird ja ganz schön auf Händen getragen. Erwartet er das in dieser Phantasie-Welt? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich gern machen können. Ist genug übergeblieben. :)

      Ja, der Typ ist ein ganz verwöhnter und fauler Kerl. Es scheint, dass das Mädel in der Paralellwelt alle Hände voll mit ihm zu tun haben wird.

      Löschen
  4. Ich finde auch, dass dein Essen lecker aussieht! Momentan habe ich relativ wenig Lust zu kochen (dafür aber umso mehr Lust zu essen ;) ).

    Manche Manga-Handlungen sind aber auch seltsam! Ich frage mich manchmal ob das an Last-Minute-Änderungen und der wöchentlichen Erscheinungsform der Kapitel liegt oder ob die Leser einfach so sehr an seltsame Sprünge oder Ideen gewöhnt sind, dass die Mangaka sich da keine weitere Gedanken drüber machen.

    Da fällt mir ein: Du hattest eine Schulterübung in deinem anderen Beitrag erwähnt, kannst du mir die mal verlinken? Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit der linken Schulter und keine meiner Rücken-Nacken-Schulter-Übungen bringt da was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar, ich suche das Video mal raus.
      https://www.youtube.com/watch?v=Uver0sEhfhg
      Ich hoffe es hilft dir. Ich persönlich finde die Videos von Roland Liebscher-Bracht klasse und mir haben schon viele Übungen geholfen. Sein Buch liegt ja jetzt auch auf meinem Lesestapel. Aber er gibt einfach so viel Wissen kostenlos weiter. Wirklich ein toller Mensch.

      Na mein Abendbrot war heute aber das leckerste. :) Ich möchte nicht wissen wieviel Kalorien das heute waren.

      Löschen
    2. Danke für den Link zum Video! Die Übung sieht wirklich gut aus, da muss ich morgen mal schauen, ob die Flurwand dafür geeignet ist (im Zweifelsfall muss ich das Katzenklo und die Bank für die Schuhe wegräumen *g*).

      Und ja, dein Abendbrot sieht auch gut aus und die Kirschbomben finde ich auch verlockend. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal etwas in der Richtung gegessen habe, aber jetzt hätte ich große Lust darauf! :)

      Löschen
  5. Die Videos von Liebscher-Bracht kenne ich auch, habe ich auch schon nach einigen von ihnen gearbeitet.

    Kirschbomben - ich glaube, meine Mutter hätte sie geliebt. Meins sind sie nicht (mehr), auch nicht später in der Adventszeit. Vielleicht habe ich früher als Kind zu viele Kirsch/Ananas- oder ähnliche Fruchtbomben gegessen, wenn es sie bei uns mal gab oder ein Päckchen mit ihnen kam. :) Dein Abendessen schaut auch appetitlich aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich glaube in meiner Kindheit gab's sowas gar nicht. Und Pakete haben wir leider auch nicht bekommen. :) Aber so wirklich viele Erinnerungen an Essen habe ich da eh nicht. Ich weiß nur noch, dass es irgendwann nicht mal mehr ne Waffel unter dem Schaumkuss gab, sondern ein Stück Pappe. Das werde ich wohl nie vergessen. :)

      Löschen
    2. Pakete gab es ab und an - aber meine Erinnerung, ob die Kirschbomben dort drin waren oder nicht, ist verschwommen. Nach der Wende waren sie jedenfalls immer im Haus - meine Mutter mochte sie sehr sehr gern. ;)

      Die Grabower Küsschen gab es zwar nicht sehr oft, aber Schaumkuss auf Pappe hatte ich nie.

      Löschen