Sonntag, 27. Dezember 2015

Mein Buchjahr 2015 in 30 Fragen


 Wie jedes Jahr, gibt es auch für 2015 wieder die Jahresstatistik – “Dein Buchjahr in 30 Fragen” bei Martina Bookaholic! Auch dieses Jahr bin ich wieder dabei und hatte viel Spaß dabei die Bücher auszusuchen.
  
Und hier kommen die Kategorien:

Allgemein

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.

Antwort: 
Das Buch hat mich dermaßen geflasht, dass ich gar nicht weiß, wie ich es ausdrücken soll. Es hat mich emotional voll angesprochen, ich fand es super spannend und genial inszeniert.


2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort:
Ich konnte mit dem Buch einfach gar nichts anfangen. Es war mir viel zu verwirrend, unlogisch und brutal. Ich mochte keinen einzigen Charakter aus diesem Buch, weil alle dermaßen egoistisch, kalt und unausstehlich waren.


3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Antwort:
Am liebsten hätte ich das Buch auch bei meinem absoluten Top des Jahres genannt, aber da habe ich mich dann einfach für das Buch entschieden, dass mir als erstes in den Kopf schoss. Aber hier passt es nun auch. Da ich von den Vorgängerbüchern nicht ganz so überzeugt war (auch wenn sie mich gut unterhalten haben) bin ich an dieses hier mit wenig guten Erwartungen herangegangen. Dann hat mich aber der männliche Hauptcharakter einfach komplett umgehauen, da er nicht so ein Machotyp wie sein Bruder war.


Bei diesem Buch dachte ich mir: "Witziges Cover und du wolltest doch schon immer was von der Autorin lesen. Also los jetzt". Und dann "BAMM!", hat es mich voll erwischt, So ein tolles witziges und trotzdem tiefsinniges Jugendbuch.


4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Antwort:
Ich liebe ja die Fallen Angels Reihe der Autorin abgöttisch. Daher war ich mir total sicher, dass ich ihre, bei anderen Lesern noch so viel beliebtere, Black Dagger Reihe ebenfalls lieben werde. Leider war dies nicht der Fall.


5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Antwort:
Ich muss sagen, dass mir die neuen Bücher der Reihe noch sooooo viel besser gefallen als die älteren, die ich aber ebenfalls sehr gut fand. Ich finde die neue Generation aber noch interessanter.



Darkmouth ist zwar nur ein Kinderbuch, aber es hat mich total gefesselt und ich mochte es nicht mehr zur Seite legen.


6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2015 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2016 freut Ihr Euch am meisten?
Antwort: 
Die Beantwortung dieser Frage ist schwierig. Ich bin ein absoluter Reihenjunkie und könnte hier etliche aufzählen. Zum einen fanden zwei meiner Lieblingsreihen dieses Jahr eine grandioses Ende. "Fallen Angels" (J.R. Ward) und "Lions" (G. A. Aiken). Beide waren einfach perfekt geschrieben.


Dann haben mich wieder Reihen begleitet, die ich aber jedes Jahr nennen könnte wie "Virgin Rivers" (Robyn Carr), "Midnight Breed" (Lara Adrian) und "Breeds" (Lora Leigh).


Herausstechen tut von der Anzahl der Bücher zwar die Immortal after Dark Reihe von Kresley Cole, aber da haben mich auch einige Bücher enttäuscht.
Daher nenne ich hier die "Dark Ones" Reihe von Katie MacAlister, da ich davon etliche Bücher gehört/gelesen habe und ich alle total genial fand.


Worauf freue ich mich am meisten in 2016?
Ich hoffe es wird ein neuer Teil "Die 5. Welle" (Yancey) und von "Crossfire" (Day) herauskommen. Gehört habe ich davon aber noch nichts.
Am meisten freue ich mich wohl auf "Beautiful Redemption" (Jamie McGuire) und "Die Vertriebenen 2" (Kevin Emmerson), die beide schon im Januar herauskommen. Letzteres kommt ja nun nur noch in der deutlich hässlicheren Taschenbuchausgabe heraus, aber Band 1 hat mich so geflashed, dass ich trotzdem ungedingt weiter lesen möchte.
Im Februar kommt dann der zweiter Teil der "Dark Elements" Reihe von Jennifer Armentrout heraus. Da bin ich mir 100 % sicher, dass es ein Highlight wird.


7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?Antwort:
Mit 608 Seiten ist dies der Gewinner. Hefallen hat es mir, wie oben schon erwähnt, nicht so sehr.

... war mit 28 Stunden mein längstes Hörbuch.

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?Antwort:
Darauf achte ich nicht so bzw. vergesse es schnell wieder.


9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Antwort:
Hier fällt mir eine Auswahl sehr schwer, weil ich wahnsinnig viele Sachbücher in diesem Jahr gelesen habe.
Wahnsinnig tolle Häkelfiguren und sehr gute Anleitungen.

Geniale Ideen um weniger Abfall zu haben und alles so gut es geht zu verwerten.

Jedem Käsekuchenfan kann ich dieses Backbuch sehr ans Herz legen. Das beste Backbuch aller Zeiten!


Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Antwort:
ACHTUNG Spoiler!
Als in "Die 5. Welle" der Vater stirbt. Ich dachte ich muss mitsterben. Und dann auch die Trennung vom kleinen Bruder.


11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Antwort:
Also das Buch war auch sonst nicht überragend aber das Ende war echt blöd. Viel zu offen.

..hat mir dagegen wirklich gut gefallen, nur das Ende war eben gar nicht mein Fall. Ich brauche halt mein HEA. Das Ende (und die Linzer in die Beschreibungen der Folgebände) hat mich dann sogar dazu gebracht die Reihe nicht mehr weiter zu lesen.


Charaktere

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Antwort:
Also für mich wird einfach nie und nimmer irgendein Held an Jim aus der Fallen Angels Reihe heranreichen. Der Typ ist einfach sowas von perfekt.
Allerdings gab es dieses Jahr noch zwei Anwärter, die wenigstens ansatzweise an Jim herankamen. Zum einen Linus aus "Schau mir in die Augen, Audrey". Gott, der Junge ist natürlich etliche Jahre zu jung für mich, aber er wird hier sehr erwachsene beschrieben und er unterstützt den weiblichen Hauptcharakter einfach auf eine ganz besondere Art.
Zum anderen möchte ich noch Trenton Maddox aus "Beautiful Oblivion". Ich hatte ja oben schon erwähnt, dass mich das Buch und vor allem dieser Charakter total überrascht und geflashed hat.


13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Antwort:
Livy aus "Freche Bisse" von Aiken ist einfach sowas von durchgeknallt und hat mich mega gut unterhalten. 
 Richtig nett fand ich aber auch Cara aus „Ein Ja im Sommer“ 5von Mary Kay Andrews. Die Frau ist einfach mega sympathisch und man hätte sie gern als Freundin.

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Antwort:

Linus und Audrey aus "Schau mir in die Augen, Audrey". Wie oben schon erwähnt hilft Linus Audrey ganz entscheidend bei ihrer Traumabewältigung.

Vic Barinov und Olivia 'Livy' aus "Freche Bisse" von G.A. Aiken.
David Hartford und Amelia Andrews aus "Undressed by the Earl". Ein Historical durfte natürlich auch nicht fehlen in der Liste und auf David hatte ich mich schon vorher total gefreut und wurde nicht enttäuscht.


15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Antwort:
Ruby aus "Rain".


16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Antwort:
Mutter in "Töchter des Windes" von Nora Roberts.
(eigentlich nicht wirklich ein Gegenspieler aber diese Frau ist wirklich das nervigste und sekbstüchtigste was ich seit langem gelesen habe.


17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort:
Darius aus "Rain". Der Junge war klasse und obwohl er viel jünger als die 'Heldin' war, benahm er sich erwachsener und verantwortungsbewusster. 
 Adrian aus "Fallen Angels". Eigentlich war Eddy mein liebster Nebencharakter in der Fallen Angelsreihe, aber der war ja für eine ganze Zeit (über Bücher) außer Gefecht gesetzt und so hat sich Adrian zu meinem Liebling entwickelt.
.Darius

Verschiedenes

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Antwort:
Keine Ahnung. Dafür lese ich zu viele Bücher in denen es Küsse gibt.


19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Antwort:
Auch hier lese ich zuviele Bücher in denen solche Szenen vorkommen.


20. „Lachkrampf“– Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Antwort: 
"Ein Vampir kommt selten allein" von Katie MacAlister. Eigentlich hätte ich hier alle Teile der Dark Ones Reihe nennen können. Diese Reihe hat mich einfach unglaublich zum Lachen gebracht und mich extrem gut unterhalten. Jeder Teil toppte da den vorherigen.


21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Antwort:
Ich weine eigentlich ziemlich oft beim Lesen, aber ich kann mich an kein Buch erinnern, das besonders herausstach.


22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?  
Antwort:
"Forbidden Falls"
Hier kann es bei mir nur eine Antwort geben obwohl der einzige Band der Reihe den ich in 2015 gelesen habe, nicht mein Lieblingsband der Reihe war. Virgin Rivers wird wohl immer mein Lieblingssetting sein. Ich finde diese Stadt und ihre Menschen so klasse. Hier würde mir echt was fehlen, wenn es diese Reihe nicht geben würde.


23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Antwort: 
Ich würde alle Bücher, die ich lese gern verfilmt sehen. Ich freue mich aber total, dass "Die 5. Welle" nächstes Jahr schon in die Kinos kommt.
Noch lieber hätte ich es natürlich, wenn man Serien aus meinen Lieblingsbüchern machen würde.
A

Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Antwort:
 Auch wenn es langweilig wird, mich hat Katie MacAlister mit ihrer Dark Ones Reihe so geflashed, dass ich sie hier einfach nennen muss.


25. Autoren-Neuentdeckung 2015 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Antwort: 
Mary Kay Andrews hatte ich vorher nie auf dem Schirm, aber mit "Ein Ja im Sommer" hat sie mich echt überrascht und auch "Sommer im Herzen" haben mich richtig gut unterhalten in diesem Jahr. Da werde ich auf jeden Fall mehr lesen.


25.b Autoren-Enttäuschung 2015 – Ein Autor, von dem ihr bisher alles verschlungen habt, der Euch aber arg enttäuscht hat in diesem Jahr?  
Antwort:
Leider muss ich hier J.R. Ward nennen. Sie hat mich in diesem Jahr sowohl begeistert (mit dem grandiosen Finale der Fallen Angels Reihe) aber auch enttäuscht. Ich hatte nämlich gehofft, dass auch die Black Dagger Reihe etwas für mich sein könnte, aber Band 1 und 2 haben mich überhaupt nicht angesprochen. :(
.

Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2015 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2015 beeindruckt hat, zählt.)
Antwort: 

"Loki's Wolves" K. L. Armstrong


27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Antwort:
Da fällt mir jetzt nichts ein.


28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort: 

"Im Bann der Bären" Andreas Kieling. Das Buch ist einfach grandios - sowohl von den Bildern als auch von den Bericht.
."

„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
Antwort:
 
"Das wilde Määäh und die Monster-Mission" von Vanessa Walder habe ich wieder in einer wunderbaren Leserunde auf Lovelybooks gelesen.


30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?
Antwort:
 

Besonders dankbar bin ich einer Youtuberin für die Vorstellung von "Sun-Ken Rock" von Boichi. Diese Manga-Reihe hat mich echt umgehauen. 


Kennt ihr Bücher aus meiner Auswahl? Wie haben sie euch gefallen?
LG
Sunny

Kommentare:

  1. Hallo Sunny,

    die 5. Welle liegt noch bei mir zu Hause. Ich glaube, den Film tue ich mir lieber nicht vorher an. Sonst verderbe ich mir womöglich noch das Buch.
    "Rain" steht noch auf meiner Wunschliste. Der Klappentext klingt eigentlich ganz interessant. Mit nervigen Protagonisten komme ich auch überhaupt nicht klar.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest definitiv nicht den Film vor dem Buch sehen. Den Film fand ich wirklich mittelklassig und du würdest dir die tolle Stimmung im Buch nur kaputt machen, wenn du schon weißt was passiert.

      Bei "Rain" weiß ich nicht so recht ob ich es dir empfehlen würde. Die Prota ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Ich fand sie teilweise zickig und egoistisch.

      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Danke für den Tipp mit dem Film. Der Trailer sah schon nicht so besonders aus...
      Mh, ok... Vielleicht überlege ich mir das mit "Rain" noch...

      Löschen