Mittwoch, 5. August 2015

Balkon- und Zimmerpflanzen Update August

Hier könnt ihr meinen kleinen Balkongarten sehen.

Ich hoffe euch hat das Video gefallen. Leider ist nur knapp die Hälfte des Videos mit Musik unterlegt, da ich einfach keinen einigermaßen ansprechenden Titel auf Youtube gefunden habe, der das ganze Video unterleg hätte. Ich finde das extrem nervig mit den Einschränkungen diesbezüglich auf Youtube aber es ist nun mal nicht zu ändern. Vielleicht stellt ihr euch dazu ne schöne Musik an. Mir tuts sehr leid, dass ich euch das nicht bieten kann.
LG
Sunny

Kommentare:

  1. Oh, du hast Aronia? Was machst du damit? Ich kenne die nur als Sirup, um Getränke zu aromatisieren. Nur dafür würde ich sie nicht anpflanzen, auch wenn ich das lecker fand.

    Und die vielen Beeren, die ich vorher noch nie gesehen habe, finde ich auch sehr spannend!

    Deine Süße passt anscheinend gut auf, dass du auch alles richtig machst. :) Sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, mein Bäumchen habe ich erst seit diesem Jahr und daher keine eigene Ernte. Aber die Beeren sind super gesund. Leider etwas bitter, aber man kann sie in den Smoothie mixen. Ich bin ja noch in der Probierphase,was auf dem Balkon gut wächst und was nicht. Vielleicht kann ich dir nächstes Jahr mehr berichten. Ich habe ja auf Arbeit auch ein kleines Beet angelegt und eine Feige gepflanzt. Die wäre zu groß/Buschig für meine Balkon geworden. Ich bin gespannt wie sich die entwickelt.

      Ja, Bonny ist immer sehr neugierig wenn es auf den Balkon geht. Da er nicht gesichert ist muss ich sie immer im Auge behalten. Da bin ich ja ein Schisser. Die Katze vom Nachbarn ist oft auch allein auf dem Balkon aber sie kann sich ja doch mal erschrecken und dann abstürzen. Das würde ich mir nie verzeihen. Gut das auf der Ballustrade alles vollgestellt ist. Da versucht Bonny gar nicht erst hochzuspringen solange ich dabei bin.
      Ich hoffe bei deinen Fellnasen läuft es einigermaßen gut im Moment. Jetzt kommt ja wieder so eine Hitzephase. Ich hoffe sie stecken es gut weg.

      Liebe Grüße
      Sunny

      Löschen
    2. Dann warte ich noch ein Jahr. :)

      Unsere Katzen dürfen nicht auf den Balkon - wir haben den auch nicht gesichert - und ich würde keinem davon so weit vertrauen, dass ich sie mitnehmen würde. Kein Wunder, dass du deine Bonny so gut im Auge behältst! Wobei sie deutlich braver zu sein scheint als meine Bande.

      Ich hoffe auch, dass es den beiden Katern in den nächsten Tagen gut geht. Morgen haben wir wieder einen Kontrolltermin, nachdem Baltimore inzwischen zweimal täglich Insulin gespritzt bekommt. Ich hoffe vor allem, dass er nicht wieder so radikal abgenommen hat.

      Löschen
    3. Schön, dass das jemand mal genauso sieht wie ich. Sonst werde ich eher belächelt wegen meiner 'Über'vorsicht. Als Kasimir noch da war, gab es für beide absolutes Balkon-Tabu, weil sie sich auch gegenseitig jagten und da schnell mal einer vom Balkon hätte fallen können. Aber ich habe am Wohnzimmerfenster ein Gitter angebracht sodass Bonny (und damal auch Kasi) immer mal frische Luft schnuppern können und sich in die Sonne legen können.
      Bonny ist super ängstlich und eh sich locker genug ist um auf dumme Ideen zu kommen, bin ich mit meinen Arbeiten auf dem Balkon schon fertig. Es ist aber eine schöne Abwechslung für sie, weil sie dann was spannendes erlebt und an dem Grünzeug riechen kann. :)

      Ich drücke die Daumen für den Kontrolltermin.

      Löschen
    4. Erst einmal sind unsere Katzen reine Wohnungskatzen und haben deutlich weniger Erfahrung mit Höhe als Freigänger und gehen deshalb vermutlich Risiken ein, die sich nicht packen können. Mir reicht es schon, wenn ich darüber nachdenke, wie oft meine Katzen vom Bücherregal gefallen sind, weil sie sich da in Ruhe geputzt haben und nicht mehr daran dachten, dass so ein Brett auch ein Ende hat.

      Dann ist jede meiner Katzen - im Zweifelsfall auch aktuell, wo sie alt und krank sind - schneller als ich. Wenn eine von ihnen eine Fliege jagt und im Jagdeifer über den Balkon springt, kann ich da nicht zwischengehen. So reaktionsschnell bin ich einfach nicht.

      Und ich kannte mal eine Frau, deren Kater vom Balkon gefallen war und sich die Wirbelsäule gebrochen hat. Nach vielen Operationen hat der Kater mit gelähmtem Hinterteil überlebt und mit einem kleinen Wagen unterm Hintern auch noch ein ganz schönes Leben gehabt. Aber ich persönlich würde lieber die vorhersehbaren Risiken vermeiden, als meinem Kater und mir so etwas anzutun.

      Danke! Es gab gute (er hat etwas zugenommen, seitdem er Insulin bekommt) und schlechte (der Tumor wächst gerade sehr schnell) Nachrichten. Wir können nur weiter abwarten, wie lange er damit noch gut leben kann.

      Löschen
  2. Deine Orchideen sind ja ein Traum <3 und sie blühen so schön! Bei meinen ist es immer so ne Glückssache, erst sehen sie schon fast tot aus, aber irgendwann kommt doch wieder was und sie blühen wieder bevor sie in den Fast-Tot-Zustand zurückkehren ;) ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht richtig was ich mit ihnen machen soll, ich gieße sie halt und lass sie vor sich hin wachsen. Irgendwas muss ihnen daran gefallen, denn bis jetzt haben sie überlebt. Aber sicherlich nicht dank mir *lach*

    Ich bin immer noch ganz begeistert wie viel du aus deinem Balkon gemacht hast und was für eine tolle Mischung du hast *.* da merkt man, dass jeder seinen eigenen Stil hat und so manches ausprobiert. Und du nutzt wirklich jeden Platz, ich finde es super, dass du die Möhren direkt bei den Beeren angesiedelt hast. Die Kombination Möhren-Lauch bzw. Zwiebel habe ich auch im Garten, weil sich die beiden super vertragen und sich gegenseitig die Schädlinge fern halten.
    Hach, ich habe das Gefühl bei mir im Garten geht alles schön langsam schon dem Ende zu und bei dir fängt vieles erst an zu wachsen. Ich habe diese Woche dagegen schon den ersten Zuckerhut gepflanzt, den ich dann erst im Winter esse O.o eine Nachbarin hat uns da mal einen Tipp von ihr verraten - sie lässt den Zuckerhut nämlich ganz normal drin, es kann gerne auch draufschneien und wenn sie im Winter den Salat essen will, befreit sie ihn vom Schnee, holt ihn raus, entfernt die äußeren Blätter und drin ist er noch richtig frisch und knackig. Das will ich heuer natürlich auch mal probieren ;)
    Danke für diese schöne Tour! :)
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Standort ist bei mir in der Küche einfach ideal für Orchideen. Hell, aber wenig direkte Sonne.

      Dieses Jahr ist das große Versuchsjahr und nächstes Jahr weiß ich dann schon bei einigen Sachen, ob es sich lohnt oder nicht. Nächstes Jahr möchte ich selbst Basilikum säen (verschiedene Sorten) und Salzkraut. Ansonsten schau ich mal was sich dieses Jahr noch so bewährt.

      Zuckerhut kenne ich gar nicht. Werde ich mal googlen.

      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Bei mir ist jetzt sogar schon die nächste Orchidee eingezogen. Ich war am Wochenende bei einer Hochzeit und da wurden die Orchideen, die zur Tischdeko zählten, verlost und ich habe gewonnen ;)

      Wofür kann man Salzkraut denn verwenden? Ist das sowas wie Bohnenkraut, das man ja zwischen die Paprika säen sollte, weil sie gut gegen Blattläuse helfen?
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    3. Oh eine Hochzeitsorchidee. Die bringt bestimmt Glück. Eine schöne Farbe?

      Salzkraut kann man wohl zum würzen/salzen benutzen. Bisher kannte es aber niemand. Daher wird es ein absolutes Experiment. Ich glaube es wird eher buschig. Ich werde es in meinen Kräuterkasten pflanzen. Dafür verzichte ich nächstes Jahr auf Koriander. Den Geschmack mag ich nicht.

      Löschen
    4. Sie ist weiß - steht das für Glück?

      Recht hast du, wofür soll man etwas anpflanzen, das man gar nicht mag? Dafür ist der Platz viel zu kostbar und es gibt eh immer genug auszuprobieren.

      Löschen