Donnerstag, 16. Oktober 2014

Top Ten Thursday – Deine 10 liebsten Autoren/innen

  Das ganze wird von Steffi organisiert.
Ich hätte nicht gedacht, dass es so schwierig wird mich hier zu entscheiden. Einige wird es überraschen, das bestimmte Autoren es nicht auf die Liste geschafft habe, aber ich habe dann immer wieder abgewägt, ob ich sie gegen jemanden austauschen kann und es ging nicht. So hat es Sylvia Day nicht auf die Liste geschafft, obwohl ich die Crossfire-Reihe abgöttisch liebe. Mit ihren anderen Reihen hat sie mich nämlich eher enttäuscht. Auf Lora Leighs Bücher könnte ich beispielsweise auch nicht verzichten, aber gegen G.A. Aiken kam sie nicht an und mich haben halt auch nicht alle ihrer Bücher überzeugt. Im historischen Liebesromane-Bereich liebe ich zum Beispiel auch Kat Martins Bücher abgöttisch und da hat keines weniger als 4 Sterne von mir bekommen, aber da hat schon Susan Carroll den Platz in der Liste bekommen und diese Autorin hat mich einfach noch mehr in den Bann gezogen. Bei C.C. Hunter tut es mir besonders leid, dass sie es nicht drauf geschafft hat, weil ich von kaum einer Reihe im Jugendbuchbereich so begeistert bin wie von der „Shadow Falls Camp“ Reihe (Jeder Band 5 Sterne), aber sie musste für J.R. Ward den Platz räumen. Alexandra Adornetto war auch lange Zeit auf der Liste, obwohl ich von ihr nur die Halo-Reihe gelesen habe, allerdings ist dies die Autorin mit dem wunderschönsten Schreibstil aller Zeiten für mich und daher hätte ich sie wirklich gern auf der Liste behalten. Leider musste sie dann doch für Frau Armentrout Platz machen. Okay jetzt höre ich aber auf und komme zur eigentlichen Liste.


Patricia Briggs


Das wird wohl kaum einen der aufmerksamen Leser meines Blogs überraschen. Sie ist meiner Nummer eins in der Urban Fantasy und Paranormal Romance Abteilung. Ihre Alpha & Omega Reihe führt meine Top Ten in diesem Bereich unangetastet an und auch ihre Mercy Thompson Reihe kann mich begeistern. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen. (Habe ich ja auch schon des öfteren getan)

G.A. Aiken (Shelly Laurenston)

 Die gute Frau musste natürlich auch auf die Liste, weil man sie mit niemanden vergleichen oder verwechseln kann. Ihr Humor ist einmalig. Hier haben ich oft ein Dauergrinsen im Gesicht beim Lesen und ich liebe es wie sie die tierischen Eigenschaften der Gestaltwandler auch in ihrer menschlichen Form durchblitzen lässt. Von ihr konnte mich bisher die Lions-Reihe einfach nur umhauen und auch die Wolf-Diaries habe ich sehr gern gelesen. Das ich die Drachenreihe nicht weiter lese liegt einfach an dem High-Fantasy-Setting. Ich brauche es bei dem Humor einfach Urban.

Katie MacAlister

 Das ist die einzige Autorin die in Sachen Humor für mich noch höher steht als G.A. Aiken. Der Humor ist aber auch völlig anders und somit kaum vergleichbar. Allerdings habe ich hier nicht nur ein Dauergrinsen im Gesicht beim Lesen sondern muss oft auch richtig herzhaft lachen über die tollpatschen weiblichen Hauptcharaktere. Von dieser Autorin habe ich alle Drachenbücher gelesen, 3 Vampirbücher und ein historisches Buch und alle haben mir ausnahmslos super gefallen. Bei dieser Autorin würde ich die Bücher blind kaufen.

Laurann Dohner

 Ich habe lange überlegt, ob sie es auf die Liste schafft, obwohl ich sie gleich am Anfang drauf gesetzt hatte und dann immer nur abgewägt habe, ob sie jemand ersetzten kann. Sie ist aber von ihrem Stil her wirklich einzigartig und lediglich Lora Leigh hätte ihren Platz einnehmen können. Allerdings habe ich von Frau Dohner bereist deutlich mehr Reihen angefangen und mich konnte alle Bücher sehr gut unterhalten. Es gibt zwar nur wenige absolute Highlights (da wäre dann Lora Leigh wieder vorn gewesen) aber ich finde hier musste ich halt auch die Vielfalt mitbewerten. Mein Lieblingsbuch der Autorin ist „Mate Set“ aus der Mating Heat Reihe, aber mir gefällt auch die „New Species„- und die Cyborg Seduction Reihe. Auch die anderen Reihen werde ich noch ausprobieren.

Jennifer L. Armentrout
 Diese Frau kann einfach schreiben. Sie hat einen schönen Humor und schreibt abwechslungsreich. Ich kann dieses ganze Rumgezicke mancher Leser über Ähnlichkeiten mit anderen Bücher nicht nachvollziehen, möchte mich aber darüber nicht auslassen. Ich finde einfach man sollte jeden schreiben und lesen lassen, was er will und wenn sich jemand über Ähnlichkeiten aufregen sollte, dann doch bitte nur die Autoren der Werke aus denen angeblich kopiert wird. Ich liebe von dieser Autorin vor allem die Gargoyle- und die LUX Reihe. Die Autorin schafft es einen von der ersten Seite an ins Buch zu ziehen. Für mich sind es wahre Wohlfühlbücher.

Sergej Lukianenko


Von diesem Autor habe ich bisher nur eine Reihe gelesen, aber er verdient durch seine Einzigartigkeit einfach diesen Platz auf der Liste. Er konnte mich mit seiner Wächter Reihe auch für die düstere Urban Fantasy begeistern. Seine Werke sind nicht mit meinen sonst so beliebten Urban Fantasy/Romance Büchern zu vergleichen. Hier geht es wirklich so gut wie gar nicht um Liebe und wenn dann nicht im sehr romantischen Sinn. Der Weltaufbau und der Kampf zwischen zwei Mächten steht im Mittelpunkt und die Reihe hat auch etwas philosophisches. Hier wird (nicht subtil) aufgezeigt, dass nicht alles Gute wirklich gut ist und nicht alles Böse abgrundtief böse. Es ist einfach so was von genial. Holt euch aber bitte NIEMALS ein gekürztes Hörbuch zu dieser Reihe, die sind wahnsinnig schlecht geschnitten und ergeben kaum einen Sinn.

Robyn Carr
Ja, der ein oder andere wird jetzt schmunzeln. Ich stehe dazu, dass ich diese Art von Kitsch liebe. Wenn es mir schlecht geht, muss ich nur eines ihrer Bücher lesen und schon geht es mir etwas besser. Diese Frau schafft es mich in ihre Welt zu ziehen, so dass ich mir sogar einbilden kann, dass ich die Charaktere wirklich kenne. Das schafft kaum jemand so wie sie. Auf die Virgin River Reihe könnte ich nicht mehr verzichten und ich bin froh, dass da kein Ende in Sicht ist und ich auch noch einige davon auf dem SUB habe.

J.R. Ward
Der Platz war hart erkämpft, da ich von der Autorin bisher nur eine Reihe lese. Allerdings stach sie ihre Konkurrenz doch deutlich aus. Die Fallen Angels Reihe ist für mich Platz 2 bei meinen Urban Fantasy Reihen. Kaum eine Reihe konnte mich von ihrer Grundhandlung und ihren Charakteren so flashen wie diese. Irgendwann werde ich auch die Vampirreihe der Autorin anfangen, obwohl ich Vampire eigentlich (bis auf ein paar Ausnahmen) vermeide.

Wolfgang Hohlbein


 Ja, schlagt mich tot, aber das dieser Mann auf die Liste kommt, stand von Anfang an fest. Er begleitet mich nun mein ganzes Leben (ich habe 40 Bücher von ihm gelesen) und ja auch ich habe auch viele Schrottbücher von ihm gelesen, ABER einige (und das nicht gerade einige) seiner Bücher gehören auch zu meinen absoluten Lieblingsbücher, auf die ich niemals verzichten möchte. Dazu gehört die Märchenmond und die Drachenthal Reihe, aber auch die Chroniken der Unsterblichen, die Anders Reihe und „Feuer“. Außerdem hat der Autor eine unglaubliche Stimme und ich liebe die Hörbücher, die er selbst spricht.

Susan Carroll
 Das ist die Autorin, die mich zu den historischen Liebesromanen gebracht hat. Keine andere Autorin kann ihr (für mich) das Wasser reichen, obwohl Kat Martin mich auch sehr begeistert. Grundsätzlich habe ich mich an diesen beiden festgebissen was dieses Genre betrifft. Meine Lieblingsreihe ist eindeutig die Feuerfrau-Reihe und als Einzelbuch „Das größte Geschenk“. Letzteres lese ich jedes Weihnachten und wenn ich mich aus meinen ganzen Bücher für ein Buch entscheiden muss, welches mein Liebling ist, dann wäre es dieses Buch. Aus dem Grund allein schon musste diese Autorin hier auf die Liste. Ich möchte aber auch nicht verschweigen, dass ich schon das ein oder andere Buch von ihr gelesen habe, das ich weniger gut fand. Trotzdem sammle ich alle Bücher von ihr und möchte jedes einzelne Buch das sie geschrieben hat lesen.

Kennt ihr Autoren davon und gehören sie auch zu euren Lieblingsautoren? Oder sind sie gar Hassobjekte für euch?
Wer würde denn bei euch auf der Liste stehen?
LG
Sunny

Kommentare:

  1. Huhu!

    Von deiner Liste kenne ich leider nicht viel - ich muss zugeben, von Hohlbein bisher nur ein einziges Buch gelesen zu haben, und zwar Der Ring der Nibelungen, das hat er zusammen mit Torsten Dewi geschrieben. Aber ich werde das auf jeden Fall nachholen!

    Von Jennifer L. Armentrout kenne ich nur die beiden ersten Bände der zwei Reihen, die du auch erwähnt hast - das war mir für die Top Ten Liste jetzt etwas zu wenig, aber ich mag ihren Schreibstil auch sehr gerne, ist pure Unterhaltung :D

    Von den anderen hab ich leider noch nichts gelesen ...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei Hohlbein ist es immer ein Glücksspiel und selbst Bücher die einem gefallen, können anderen so gar nicht passen. So ging es mir bei "Feuer". Ich kennen niemanden (außer mir) der das Buch gut fand. :)

      Ich habe von Frau Armentrout schon einiges gelesen, auch die Bücher unter ihrem Pseudonym.

      LG
      Sunny

      Löschen
  2. Hallo Sunny,

    nur die Hohlbeins kenne ich von deinen Top Ten. Hohlbein habe ich aber nur kurz gelesen, er bzw. sie konnten mich nicht halten.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es vielen. Ich hatte das Glück gerade am Anfang viele Bücher von ihnen zu erwischen, die ich sehr mochte.
      LG
      Sunny

      Löschen
  3. Huhu meine Liebe,
    J. R. Ward hätten wir schon mal gemeinsam. Haben zwar beide unterschiedliche Reihen gelesen, aber mir gefällt der Schreibstil einfach unglaublich gut und ich kann dich auch beruhigen, was den "Vampiranteil" bei den Blackis anbelangt. Sie sind zwar Vampire, aber irgendwie ist das eigentlich gar nicht so im Vordergrund.
    Den ersten Band der Virgin Reihe habe ich sogar noch auf dem SuB, weil Susi von der Reihe immer so geschwärmt hat. Irgendwann werde ich auch mit der Reihe beginnen ;)
    Und Armentrout habe ich ebenfalls auf der Liste, allerdings habe ich bisher lediglich ihre NA Bücher gelesen. Die Dark Elements Reihe steht bei mir aber nun auch kommende Woche an!!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Virgin River ist so eine Sache. Entweder liebt man es oder man findet es kitschig. Wichtig ist, dass man es mag, wenn nicht nur ein Pärchen im Mittelpunkt der Handlung steht, sondern auch andere Pärchen oder gar eine ganze Kleinstadt.
      Ich hoffe dir wird die Dark Elements Reihe genauso gefallen wie mir.
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Ich kenne derartige Geschichten von V.C. Andrews. Da gehts zwar in einem Band hauptsächlich um das Schicksal einer Familie, aber in den Folgebänden geht es dann wieder um andere! Mag derartige Bücher manchmal ganz gerne für Zwischendurch!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  4. Ich würde mir da auch sehr schwer tun eine Auswahl zu treffen! Es ist wie du sagst - es ist gar nicht einfach die Autorin untereinander so zu vergleichen. Man liebt ihre Bücher doch aus unterschiedlichen Gründen... bei Urban Fantasy würde bei mir Ilona Andrews ganz oben stehen, aber ich kann sehr gut verstehen warum du dich für Briggs entschieden hast ;) Aiken hat ihren Platz genauso verdient, sie besticht einfach durch ihre ganz andere Art.
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich schwer und Samantha Young habe ich völlig vergessen. ich weiß aber auch nicht gegen wen ich sie in der Liste austauschen sollte.
      Ich wusste, dass du mir bei Aiken zustimmst. :)
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Da muss wohl eine Top 10 pro Genre her ;)

      Löschen
  5. Ich bin ja wirklich gespannt. Habe mir erst vor einigen Wochen den ersten Teil der Lions-Serie von G.A. Aiken zugelegt :-)...
    Zu Robyn Carr muss ich ja nicht viel sagen, da können wir uns die Hände reichen. Nur bedauerlich das ich sooo lange nichts mehr von ihr gelesen habe, obwohl ich noch einige Bände der VR-Reihe auf dem SuB habe.
    J.R. Ward ist ja auch eine meiner Lieblinge, Blackis halt :-)..aber es fällt wirklich schwer sich auf 10 zu beschränken und da ich ja noch überwiegend New Adult und andere Liebesschmankerl lese, musste J.R. leider weichen....Muss mich mal dringend dem ersten Teil der Fallen Angels Reihe widmen.
    Von Jennifer L. Armentrout habe ich bisher leider nur ihre NA Bücher gelesen, doch gerade die Dark Elements Bücher möchte ich auch noch unbedingt lesen - bin ja ein Fan von Gargoyles ;-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ja wirklich gespannt. Habe mir erst vor einigen Wochen den ersten Teil der Lions-Serie von G.A. Aiken zugelegt :-)...
    Zu Robyn Carr muss ich ja nicht viel sagen, da können wir uns die Hände reichen. Nur bedauerlich das ich sooo lange nichts mehr von ihr gelesen habe, obwohl ich noch einige Bände der VR-Reihe auf dem SuB habe.
    J.R. Ward ist ja auch eine meiner Lieblinge, Blackis halt :-)..aber es fällt wirklich schwer sich auf 10 zu beschränken und da ich ja noch überwiegend New Adult und andere Liebesschmankerl lese, musste J.R. leider weichen....Muss mich mal dringend dem ersten Teil der Fallen Angels Reihe widmen.
    Von Jennifer L. Armentrout habe ich bisher leider nur ihre NA Bücher gelesen, doch gerade die Dark Elements Bücher möchte ich auch noch unbedingt lesen - bin ja ein Fan von Gargoyles ;-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ja wirklich gespannt. Habe mir erst vor einigen Wochen den ersten Teil der Lions-Serie von G.A. Aiken zugelegt :-)...
    Zu Robyn Carr muss ich ja nicht viel sagen, da können wir uns die Hände reichen. Nur bedauerlich das ich sooo lange nichts mehr von ihr gelesen habe, obwohl ich noch einige Bände der VR-Reihe auf dem SuB habe.
    J.R. Ward ist ja auch eine meiner Lieblinge, Blackis halt :-)..aber es fällt wirklich schwer sich auf 10 zu beschränken und da ich ja noch überwiegend New Adult und andere Liebesschmankerl lese, musste J.R. leider weichen....Muss mich mal dringend dem ersten Teil der Fallen Angels Reihe widmen.
    Von Jennifer L. Armentrout habe ich bisher leider nur ihre NA Bücher gelesen, doch gerade die Dark Elements Bücher möchte ich auch noch unbedingt lesen - bin ja ein Fan von Gargoyles ;-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich hoffe sehr, dass dir die Lions-Reihe gefällt. Wenn du den Humor magst ist schon alles gewonnen. Einige fanden aber, dass der erste Band noch nicht so gut war. Ich fand den bereits gut. Mal schauen wie es dir gehen wird.
      Hach, es ist immer schön andere Leser von Virgin River schwärmen zu hören. Die Mehrheit in meinem Umfeld findet die Bücher leider kitschig oder bider. Für mich ist es eine der Reihen auf die ich wirklich gar nicht verzichten kann und beim Lesen keines Buches habe ich mich je so wohl gefühlt wie beim Lesen dieser Bücher. Ich habe aber auch noch mega viele auf dem SUB. Ich möchte gern nächsten Monat Band 7 lesen. Und mir dann den neuen Kurzgeschichtenband kaufen.
      Black Dagger habe ich mir von einer Freundin ausgeliehen, weiß aber noch nicht wann ich dazu komme. Vom Umfang her, sind die Bücher ja nicht mit den Fallen Angels zu vergleichen. Vielleicht gefällt deshalb so vielen Blacki-Fans die Engelsreihe nicht. Ich hoffe dir gefallen beide.
      Ja, lies unbedingt "Dark Elements". Du wirst es lieben!
      LG
      Sunny


      Löschen