Freitag, 3. Oktober 2014

Herbstlesen – Freitag

So, dieses Wochenende habe ich sogar mal richtig Zeit bei Winterkatzes Herbstlese-Aktion mitzumachen. Ich hoffe einige von euch sind auch dabei.


Freitag, 03.10.2014

12:37

Ach war das herrlich, ich habe bin 9:45 Uhr geschlafen und dann drei Seiten in „Aura – Geküsste von einem Geist“ gelesen. Ja, für alle die meinen Beitrag vom letzten Wochenende gelesen haben, ich lese immer noch an dem Buch obwohl es mir spitzenmäßig gefällt. Leider spielt halt das Privat- und Arbeitsleben nicht immer mit und so bleibt mir wenig Zeit fürs Lesen.
Ich befindet mich momentan auf Seite 204.

Dann habe ich mich erst einmal an mein Sportprogramm gemacht und habe „Your Shape“ in die X-Box gelegt. Da ich das schon eine Weile vernachlässigt habe und lieber andere Sportspiele gespielt habe, musste erst einmal ein Update geladen werden.

Die Zeit des Updates habe ich auch sinnvoll genutzt und habe in meinem aktuellen Manga weiter gelesen.
Mizuto Aqua „Go! Virginal“
Da bin ich auf Seite 54 und mir gefällt der Zeichenstil sehr. Die Story ist bisher ziemlich traurig, da die Hauptperson (ein junges Mädchen) gerade ihre gesamte Familie verloren hat und nun in ein Bordell verkauft wurde. Allerdings zieht im Hintergrund bereits ein junger Mann die Strippen, der das Mädchen beschützen will. Ich hoffe also, dass es bald etwas lockerer wird.

So dann war das Update endlich durch. Gott, das hasse ich übrigens an der X-Box 360. Ich bin kein Fan der Konsole und benutze sie nur für die Kinect-Spiele. Also ging es ran an „Your Shape“. Das ist übrigens das genialste Sportspiel, wenn man abnehmen möchte. Ich habe an die 20 Sportspiele für die X-Box und die PS3 und somit wirklich genug Vergleichsmöglichkeiten. Das Spiel ist einfach Bombe und macht auch noch mega Spaß. Hier hat man von kleinen Aufwärmspielen, bis über Workouts zu bestimmten Körperregionen, Lauftrainings, echt harte Bootcampprogramme hin zu tollen Tanzfitnessprogrammen (African Dance, Hip-Hop...), Zen und Yoga alles dabei.

Danach habe ich dann noch eine halbe Stunde "UFC Trainer" reingelegt, weil ich Box-Fitness neben Zumba und anderen Tanzfitnessprogrammen am liebsten mache.

Danach ging es duschen und jetzt werde ich mein Mittag machen. Lecker Spagetti mit Tomatensoße. Da es schon von gestern ist, spare ich Zeit beim Kochen ein und kann danach den endlich richtig loslegen mit dem Lesen.


16:00 Uhr
Oh man, ich bin völlig hin und weg. Ich bin jetzt auf Seite 322 von "Aura - Geküsst von einem Geist". Erst war es sehr emotional und ich habe total mit Aura mitgelitten und jetzt ist es auf einmal so mega spannend, dass ich am liebsten nicht aufhören würde. Leider tut mir mittlerweile mein Rücken weh und ich kann nicht mehr auf der Couch liegen/sitzen. Ich werde mal ein wenig spazieren gehen.

In "Go! Virginal" bin ich auf Seite 73. Es gefällt mir weiterhin sehr gut, aber es ist leider immer noch sehr bedrückend.

20:49 Uhr
Eigentlich hatte ich heute Besuch am Abend erwartet, aber der hat kurzfristig abgesagt. Also mehr Lesezeit für mich.
 Mittlerweile habe ich "Aura - Geküsst..." beendet und habe bereits meine Rezension hochgeladen. (HIER) Daher werde ich hier nicht mehr viel dazu schreiben, außer:
Das Buch war einfach mega geil. Genau auf meiner Schiene!

Ich bin mir noch nicht 100% sicher, aber ich denke ich werde jetzt "Blood Bound" von Patricia Briggs lesen.

(ist das Cover nicht mega cool)
Das ist eines der Bücher auf die ich richtig hibbelig in letzter Zeit war und ich kann es sogar für das Extra-Los bei der Anti-Age dem SUB Challenge nutzen. Leider lese ich im Englischen sehr langsam und befürchte daher, dass ich sehr lange daran lesen werden. Nebenbei lese ich aber auch noch
 "Das Versprechen des Blutes" von Thea Harrison.
Mal schauen wie ich da jetzt immer hin und her wechsle. Das wird wohl daran liegen, wie sehr mich "Blood Bound" packt. Das Thea Harrison Buch gefällt mir super, aber das teile ich mir ein und ich kann es wegen der Handlichkeit besser mit zur Arbeit nehmen.

Update folgt

Kommentare:

  1. Uff, du warst ja heute morgen schon richtig fleißig! So viel Sport am Vormittag soll ja gesund sein, aber ich kann mich zu so etwas nur aufraffen, wenn ich dafür aus dem Haus gehe. ;)

    Schön, dass du an diesem Wochenende Zeit fürs Herbstlesen hast! Ich hoffe, du kannst in Ruhe und mit Genuss dein Buch beenden und die Seele etwas baumeln lassen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde auch lieber nachmittags Sport machen, ab da mein Unternachbar ein Kolleriker ist, kann ich nur bis 12 Uhr Sport in der Wohnung treiben, weil er da weg ist. Für Sport außer Haus kann ich mich leider wenig begeistern, außer für Racketsportarten und da muss man immer erst eine gemeinsame Zeit mit dem Spielpartner finden, was für Schichtarbeiter ätzend ist. Da komme ich meisten nur 2-3 Mal im Monat zu.

      Mein Buch ist übrigens mega-emotional und spannend.

      Löschen
    2. Boah, dein Nachbar scheint ja ein richtiges Herzchen zu sein! Schade, dass dich das so in deinen Sportmöglichkeiten einschränkt!

      Mit "außer Haus" meine ich eher Sachen wie Schwimmen, Fitnessstudio oder irgendwelche Kurse. Nur für mich allein bekomme ich das mit dem Sport nicht besonders gut hin. Was vielleicht daran liegt, dass der Bereich, in dem ich daheim Sport machen kann, genau neben dem Sofa liegt - und dessen Anziehung ist in meiner Freizeit einfach größer. ;)

      Großartig, dass dein Buch dich so sehr gepackt hat! Ich hoffe, P. Briggs schafft es ebenso dich zu fesseln! Dann liest sich der englische Band bestimmt schneller als erwartet. :) Oh, und auch wenn es bestimmt schade war, dass dein Besuch abgesagt hat, so ein paar Stunden Lesezeit sind ja auch nicht zu verachten. ;)

      Löschen
  2. Das ist ja witzig. Habe heute auch Sport gemacht und eben auf meiner Seite erwähnt.^^
    Habe aber keinerlei Erfahrung mit Sportprogrammen über die X-Box. Funktioniert das denn gut? Box-Fitness klingt außerdem echt interessant... Aber da ich eh keine X-Box habe, werde ich es leider sowieso nicht ausprobieren können.

    Ich wünsche dir aber viel Spaß beim Weiterlesen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist es die effektivste Art Sport zu treiben, da ich dabei sehr viel motivierter bin als beim Sport außerhaus. Hier halte ich länger durch als wenn ich 'nur' joggen gehen würde. Und es macht sehr viel mehr Spaß. Von allen Konsolen ist die X-Box die beste wenn man Sport bzw. Kinectspiele spielen möchte. Die Move Steuerung der PS3 ist nicht sehr gut und die Wii ist und bleibt eine Kinder-Konsole für mich. Da kann ich gar nicht ran.

      Löschen
    2. Ah, okay. Da muss man ja auch nichts in der Hand halten, so wie ich weiß (im Gegensatz zur Wii z.B.)?
      Ich muss zugeben, dass ich meinen Sport auch eher Zuhause treibe als draußen, da stimme ich dir absolut zu. Zumal ich vom Joggen leider Knieschmerzen bekomme... (was aber nicht weiter schlimm ist, da ich joggen hasse :D)

      Löschen
  3. Ich mag adliges Essen, gibt es bei mir auch häufiger, weil meine Kochphasen meistens mindestens zwei Portionen ergeben. :)

    Viel Spass beim Lesen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so ist es bei mir auch. Meist freue ich mich darüber, weil ich dann am nächsten Tag vor der Schicht nicht mehr kochen muss und das Essen auch mitnehmen kann. Blöd ist eben nur, dass man meist zwei Tage das gleiche essen muss. Einfrieren lässt sich ja auch nicht immer alles.

      Löschen
    2. stimmt - z.B. Kartoffeln *schüttel*

      Löschen
  4. Dein Tag klingt sehr effektiv und gut genutzt: Sport, Entspannung, gute Selbstfürsorge mit leckerem Essen und dann noch ein Buch, was einen richtig mitreißt :)
    Sehr schön - ich wünsche Dir noch viel Spass und einen schönen, sonnigen Herbstspaziergang zur Rückenpflege!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sind ja auch ein paar Bücher nebeneinander. ;)

    AntwortenLöschen