Sonntag, 22. Juni 2014

Reihen-SUB-Abbau 2014


Langsam wird es mir echt zu viel mit meinem SUB. Als ich letztens meine Regale neu geordnet habe, war ich geschockt wie viele Reihen ich begonnen habe und dann nicht weiter gelesen habe, obwohl ich den nächsten Band schon im Regal hatte. Noch geschockter war ich, dass es sich hier sogar um Reihen handelt, die ich mit 5 oder gar 5 Sterne Plus bewertet habe. Die Bücher haben es nun wirklich nicht verdient im Regal zu versauern und ich möchte endlich wissen wie es mit den Geschichten weitergeht.
Daher muss sich jetzt etwas ändern. Ich habe mir vorgenommen, ganz gezielt Reihen abzubauen bzw. weiter zu lesen. Ich möchte mich daher mit neuen Büchern bzw. neuen Reihen bis zum Ende des Jahres eher zurückhalten. Ich werde mir kein Kaufverbot erteilen, da ich das sowieso nicht durchhalte, aber ich habe mir einen extra Stapel zurecht gelegt, der mich nun immer an diese Bücher erinnert und mich hoffentlich häufig zu einem Buch von diesem Stapel greifen lässt.
Der Stapel enthält 24 Bücher. Das sind bei weitem nicht alle meine Reihenfortsetzungen, aber die, welche mir am wichtigsten sind. Mein Ziel ist es bis Ende des Jahres wenigstens 10 davon gelesen zu haben.
Der Stapel ist noch einmal in 2 Rubriken aufgeteilt. Zum einen gibt es 7 Bücher mit den ich eine Reihe komplett abschließen kann. Der andere Stapel enthält 17 Bücher bei denen ich dann endlich ein Buch weiter in der Geschichte fortschreite. Gerade letztere werden mich sicher Zeit kosten, da ich schnell mal hintereinander weg eine Reihe lese und dann natürlich der Stapel wieder eine Weile nicht angetastet wird. Von vielen Reihen habe ich aber sogar noch weitere Folgebände im Regal, so dass zumindest mein SUB mit abgebaut wird.

Stapel der Bücher die Reihen abschließen:

Alina Bronsky „Spiegelriss“ (Spiegelkind #2)
Hier bin ich mir nicht ganz sicher, ob dies wirklich der letzte Teil ist, aber ich gehe erst einmal davon aus. Hier hatte ich den ersten Band „Spiegelkind“ von einer Freundin als Hörbuch ausgeliehen und es hat mir richtig gut gefallen. Daher freue ich mich eigentlich total auf die Fortsetzung, aber das könnte ich jetzt hier bei jedem Buch schreiben und spare es mir dann in Zukunft. Falls jemand weiß, ob es danach noch weitergeht mit der Reihe, lasst es mich bitte wissen.


Dave Duncan „Des Königs Dolche“
Die Klingen-Reihe des Autors habe ich verschlungen und geliebt. Es gibt einfach keine anderen Bücher die mit dieser Reihe vergleichbar sind und ich kann nicht mal ein richtiges Genre dafür nennen. Historische Fantasy/Mysterie Geschichten mit Rittern, Schwertkampf, Mythen...
Das Buch ist mega dick und das ist wohl der Hauptgrund warum ich es noch nicht gelesen habe. Damit dürfte die Reihe dann abgeschlossen sein und so richtig gehört das Buch auch gar nicht zur Klingen-Reihe sondern ist wohl eine Art Spin-Off.

Catherine Jinks „Teuflischer Held“ (Genius #3)
Diese Reihe liebe ich, auch wenn ich da so ziemlich allein stehe. Es ist eine dieser Reihen die mich emotional ganz tief berühren. Der junge Hauptcharakter ist einfach etwas ganz besonderes und die Nebencharakter (sogar die Bösewichte) auch. Hier habe ich fast ein wenig Angst weiter zu lesen, da das Ganze dann zu Ende ist und ich die Welt nicht verlassen will. Total blöd, aber so bin ich nun mal.

Rick Riordan „Die letzte Göttin“ (Percy Jackson #5)
Die Reihe packt mich jetzt nicht ganz so wie andere, aber ich möchte natürlich trotzdem gern das Ende lesen.

Corrine Jackson „Die Macht der ewigen Liebe“ (Touched #3)
Auch hier werden mich einige für verrückt erklären. Der erste Band der Reihe ist unter den Top 3 meiner absoluten Lieblingsbücher. Band zwei wurde dann schon bedrückend und daher habe ich Angst, dass in Band 3 Leute sterben, die mir viel bedeuten. Wen sie schlussendlich als Freund wählt ist mir ziemlich schnurz, aber ich liebe einfach ihre Familie und will sie nicht verlieren.

Mechthild Gläser „Nacht aus Rauch und Nebel“ (Schattenwelt #2)
Hier hat mir Teil 1 wirklich gut gefallen und ich würde gern wissen wie es ausgeht.

Kat Martin „Perlen für die Herzogin“ (Necklace Trilogy #3)
Diese Autorin ist eine meiner zwei liebsten im Bereich historische Liebesromane und dieser Reihe mochte ich sehr. Die Bücher sind in sich aber so abgeschlossen, dass der Drang zum Weiterlesen nicht allzu groß war.


So und nun zu den Reihen wo ich gern ein Buch weiterkommen würde:


J. R. Ward „Die Begierde“ (Fallen Angels #4)
Das ist meine momentane Lieblingsreihe was Paranormal Romance angeht. Ich höre gerade Band 3 und danach wird Band 4 folgen. Das wird also nicht lange auf diesem Stapel liegen.

Cassandra Clare „City of Ashes“ (Chroniken der Unterwelt #2)
Hier hat mir Band 1 sehr gut gefallen, aber die Dicke der Bücher schreckt mich einfach etwas ab.

Patricia Schröder „Meeresrauschen“ (Meerestrilogie #2)
Hier würde ich sehr gern wissen wie es weiter geht. Band 1 hatte für mich zwar ein paar kleine Schwächen, aber durch ihn bin ich überhaupt an das Thema Meereswesen im Fantasybereich herangekommen.

Claudia Gray „Gefährtin der Morgenröte“ (Evernight #4)
Im Gegensatz zu vielen anderen gefällt mir die Reihe richtig gut und ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es nach dem Cliffhanger am Ende von Band 3 weitergehen wird.

Wolfgang Hohlbein „Todesstoß“ (Die Chronik der Unsterblichen #3)
Diese Reihe finde ich genial, aber habe die ersten beiden Bände nur als Hörbuch gehört. Der Wechsel zum Buch fällt mir schwer. Ich habe es vor einer Ewigkeit mal angefangen aber nicht beendet.

Katie MacAlister „Kein Vampir für eine Nacht“ (Dark Ones #2)
Hier habe ich bereits Band 1 und 3 gelesen und fand sie sehr unterhaltsam.

Rachel Vincent „Rogue“ (Stray #2)
Also warum das Buch noch ungelesen ist, ist unverständlich. Ich habe Band 1 geliebt und mit geliebt meine ich abgöttisch geliebt. Es war genau das, was ich von einem Urban Fantasy/ Paranormal Romance Buch erwarte. Warum zum Teufel bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen???? Ich habe bereits alle Folgebände im Regal bis auf den letzten Band und der wird auch noch einziehen.

Lara Adrian „Gesandte des Zwielichts“ (Midnight Breed #6)
Da mache ich mir keine Sorgen, da dieser Reihe mich sehr begeistert. Das Buch wird mit Sicherheit bald gelesen und den Vorgängerband habe ich ja erst vor einem Monat beendet.

Jennifer L, Armentrout „Opal“ (Lux #3)
Band 1 und 2 haben mir sehr gut gefallen. Warum ich noch nicht weitergelesen habe? Ich weiß es nicht.

Robyn Carr „Zurück nach Virgin River“ (Virgin River #7)
Das ist meine liebste Contemporary Reihe und da werden mit Sicherheit mehr als dieser Band noch in diesem Jahr gelesen. Melanie hat ja mein Regal schön aufgestockt mit der Reihe. :)

Jill Shalvis „Lucky in Love“ (Lucky Harbor #4)
Das Buch habe ich angefangen und abgebrochen, weil es mich einfach nicht packen konnte. Die anderen 4 Bücher, die ich bisher aus der Reihe gelesen haben, fand ich aber alle klasse und daher möchte ich dieser hier unbedingt noch beenden und die Reihe auch weiterhin lesen.

Jenna Black „Speak of the Devil“ (Morgan Kingsley #4)
Dies ist eine weitere meiner Lieblings-Urban Fantasy- Reihen. Die ersten 3 Bände habe ich auf Deutsch gelesen und muss nun auf Englisch umsteigen, da Knaur die Bücher nicht mehr übersetzt.

Jaid Black „The Empress' new clothes“ (Trek Mi Q'an #1)
Hier habe ich lange überlegt, ob ich es mit auf den Stapel packe. Gleich mal voraus – kauft euch das Buch nicht. Band 2 war ziemlich plump und pornografisch, aber Band 1 war schon bestellt und irgendetwas reizt mich dem Buch doch noch eine Chance zu geben.


Laurann Dohner „Valiant“ (New Species #4)
Hier möchte ich nicht nur diesen Band sondern auch die Folgebände lesen, aber auf den Stapel kommen halt immer nur ein Band einer Reihe. Vielleicht packe ich dann immer den nächsten Band drauf, wenn ich einen gelesen habe. Mal schauen. Bei der Reihe mache ich mir auch keine Sorgen, dass ich bis Ende des Jahren nicht weiterkomme.

Garth Nix „Listiger Freitag“ (Die Schlüssel zum Königreich #5)
Hier würde ich sehr gern die gesamte Reihe (7Bände) beenden. Das müsste ich mir mal vornehmen wenn ich sie in einem Stück hintereinander lesen kann. Vielleicht im Herbst.

Krystyna Kuhn „Der Fluch“ (Das Tal Season 2 #1)
Das hat nicht wirklich Priorität, aber ich wollte es einfach mit auf den Stapel legen, falls ich doch mal Lust drauf bekomme. Die Reihe ist eher mittelmäßig für mich.

Laurann Dohner „Kissing Steel“ (Cyborg #2)
Ja auch diese Reihe der Autorin möchte ich weiterlesen. Empfehlen tue ich sie euch aber nicht. Mir gefällt sie ziemlich gut, aber mein Geschmack ist da recht eigen.



Habt ihr schon Bücher davon gelesen? Wie fandet ihr sie?
Habt ihr auch solche Reihen-Leichen, die ihr euch nicht erklären könnt, oder seid ihr sehr diszipliniert bei euren Einkäufen?
LG
Sunny

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sunny

    Viele Bücher kenne ich leider nicht. Ich bin aber schon sehr gespannt, was du zu Touched 3 sagen wirst. Die Percy Jackson-Reihe liebe ich ja total, bin aber leider noch nicht so weit wie du. Die Chronik der Unsterblichen, da bin ich ja auch gespannt ob es dir immer noch gefällt. Da hatte ich letztens ja den 13. Band gelesen und kann es kaum glauben, dass es noch immer weitergeht. Und ich hoffe, dass dir der 2. Band von Chroniken der Unterwelt auch gefallen wird. Die Bücher sind schon eher etwas dick aber ich finde sie lesen sich weg wie nichts.

    Nach meinem Buchkauf-Verbot (das ich ja "leider" nicht ganz einhalten konnte), kaufe ich jetzt bewusster Bücher ein. Ich konnte somit, tatsächlich was ändern und den SuB auch etwas reduzieren. Der Fluch liegt ja schon vor allem bei den Reihen. Immer wenn ich denke, dass ich mal wieder ein Einzelstück ergattert habe stellt sich heraus, dass es doch wieder zu einer Reihe gehört. Um nicht all zu viele Reihen offen zu haben oder eben einen grossen Reihen-SuB versuche ich die Folgebänder jeweils gleich hintereinander zu lesen.

    Ich drücke dir die Daumen, dass dir dein Vorhaben mit dem Reihen-SuB-Abbau gelingen wird.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen wann ich mich endlich an "Touched 3" heranwage. es gibt nur noch ein Buch vor dem ich ähnlich viel Muffensausen habe , wie vor diesem und das ist auch auf diesem Stapel. ("Teuflischer Held")
      Ich denke die Chronik der Unsterblichen wird mir auch weiterhin gut gefallen, ich finde diese Reihe hat etwas ganz eigenes. Ich bin mir halt nur noch nicht sicher ob ich sie als Print oder Hörbuch weiter verfolgen möchte. Die Hörbücher gibt es nämlich bei Audible.
      Ich habe auch oft Lust die Teile einer Reihe hintereinander weg zu lesen, aber meist habe ich das Buch dann noch nicht gleich da und muss es erst bestellen und dann habe ich schon wieder andere Bücher angefangen, bevor das Buch dann endlich bei mir ankommt. Tja und dann ist der Drang schon nicht mehr so hoch das Buch zu lesen. :(
      Liebe Grüße
      Sunny

      Löschen
  2. Da hast du dir was tolles vorgenommen! Ich habe mir das vor ein paar Monaten auch versucht anzugewöhnen - wenn ich bei einer Reihe bin und noch Fortsetzungen hier habe, versuche ich diese direkt im Anschluss zu lesen. Und bisher funktioniert das überraschend gut! Ich habe zwar aktiv noch kaum eine Reihe tatsächlich beendet, aber ich bin bei vielen weitergekommen bzw. zu einem Punkt wo die ungelesenen Reihenbände aus dem Regal weg sind und ich weiß, dass ich gar nicht weiterlesen möchte. Und so Reihenlesen kann auch richtig Spaß machen! Ich möchte das zumindest weiterhin so bewusst machen und ich hoffe, du wirst daran genauso Freude finden :)

    Mh, mal sehen was da so an Büchern dabei sind... bei Percy Jackson fand ich den letzten Band ja am Besten. Da waren die Charaktere endlich älter und ich konnte mehr mit ihnen anfangen, vielleicht ist das bei dir dann auch so ;) Lucky Harbor und Morgan Kingsley stehen bei mir auch noch auf der Liste jener Reihen, die ich heuer beenden möchte! Genauso möchte ich bei Laurann Dohner weiterlesen, schließlich fehlen mir von zwischendrin nur noch zwei Bände.

    Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Vorhaben!
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum hast du die Bücher von Laurann Dohner eigentlich so durcheinander gelesen?
      Percy Jackson möchte ich eigentlich einfach nur beenden. Es gibt viele andere Middle-Grade Bücher , die mich mehr begeistern konnten als diese Reihe. Der Humor liegt mir einfach nicht ganz so und die Reihe ist ja extrem darauf zugeschnitten. Das Ende möchte ich aber schon wissen.
      Morgan Kingsley gehört ja zu den Reihen (neben der Stray Reihe) wo ich es überhaupt nicht verstehen kann, dass ich sie noch nicht von mir beendet wurde. Vielleicht liegt es an der Umstellung von Deutsch auf Englisch, dass ich noch davor zurückgeschreckt bin. Bei der Stray Reihe fällt mir aber gar keine Ausrede ein.
      Lucky Harbor Bücher sind ja eher was für zwischendurch und müssen nicht unbedingt hintereinander gelesen werden. Aber sowas brauchte ich auch mal auf der Liste.
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Ich habe da ja schon ziemlich viel von Lora Leigh gelesen gehabt und ich war mir absolut nicht sicher, ob mir Laurann Dohner gefallen könnte, weil es sich von der Grundthematik so ähnelt. Und da habe ich mir zum Versuch einfach das Buch rausgepickt, das mich am meisten ansprach ;)

      Es kommen halt einfach immer so viele andere gute Bücher dazwischen ;) bei all den Büchern kann man sich doch gar nicht entscheiden!
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen