Sonntag, 11. November 2012

Rezi "Breeds - Tabers Versuchung" Lora Leigh

Titel: Breeds – Tabers Versuchung
Autor: Lora Leigh
Originaltitel: The man within
Verlag: LYX
ISBN: 9783802586576
Preis: 9,99
Genre: Romantic Fantasy, erotischer Roman
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 304
Erscheinungsdatum: 09.11.2012
Reihe: 2/? (im Englischen bereits 27)



4,4 von 5 Sternen
*Inhalt:*
(Achtung, dies ist der 2. Teil einer Reihe; Bitte lest vorher Band 1 „Callans Schicksal“)Roni ist bei ihrem gewalttätigen und kriminellen Vater aufgewachsen. Ihr einziger Trost war ihr Freund und oft Retter in der Not, Taber. Als sie sich nach Jahren endlich gegenseitig eingestehen, dass sie sich lieben, verschwindet Taber plötzlich und hinterlässt Roni einen bösen Brief. Roni ist am Boden zerstört. Als sie Monate später die Nachrichten sieht und dort davon berichtet wird, dass Taber zu den Breeds gehört, realisiert sie, dass er sie bereits mit einem Mal als seine Gefährtin gezeichnet hat. Warum hat er sie dann verlassen? Auch anderen ist ihr Mal aufgefallen und plötzlich gerät sie in Lebensgefahr. Wird ihr Retter in der Not nun doch wieder auftauchen?

*Wie kam das Buch zu mir*
Mir hat ja bereits der erste Teil der Breeds Reihe gut gefallen und da musste natürlich auch der zweite Teil ran. Dieser wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

*Aufmachung/Qualität*
Ich finde die Qualität der LYX Klappbroschuren genial. Ich weiß ja nicht wie sie das machen, aber mit diesen Büchern müsst man schon sehr brutal umgehen, um Leserillen hinein zu bekommen. Außerdem sind die Bücher super leicht und flexibel und lesen sich dadurch sehr angenehm.
Das Cover hat einen dunklen Lila-Ton und eine schöne Gestaltung. Tausendmal besser als das Originalcover.

*Meinung:* 
Eines sollte man wissen bevor man sich für das Buch entscheidet – der Erotikanteil macht mind. 80% des Buches aus. Da dieses Buch eindeutig als erotischer Roman deklariert wurde, ist dies für mich völlig in Ordnung. Im ersten Band gab es meiner Meinung nach deutlich mehr Handlung als in dieser Fortsetzung. Die Politische Entwicklung um die Breeds und ihre Verfolgung durch die Council Mitglieder wird kaum vorangetrieben. Die Betonung liegt auf der Vergangenheit und Gegenwart des weiblichen Hauptcharakters, Roni, und ihrer Beziehung zu Taber, des männlichen Hauptcharakters.

Der Schreibstil ist sehr locker und ist meist aus der Sicht von Roni. Aber einige Kapitel werden auch aus Tabers Sicht geschildert. Lora Leighs Schreibstil und ihre Charaktere sind ähnlich wie die von G.A. Aiken. Man muss sich also auf teils vulgäre Sprache und sehr dominante männliche Charaktere einstellen. Für mich ist dies allerdings okay und ich wurde gut unterhalten.

Das Buch ist nicht sehr spannend und hat auch keine überraschenden Wendungen. Trotzdem ist es sehr unterhaltsam und ich habe es innerhalb von 24h durchgelesen. Dieses Band war auch weniger actiongeladen als der erste Band. Die Betonung lag eindeutig auf der Liebesgeschichte und der Erotik.

Trotz des teilweise vulgären Schreibstils schafft es Lora Leigh Emotionen sehr gut zu vermitteln. Roni ist ein sehr gequälter Charakter und dies kommt auch rüber. Ihr Unsicherheit ihrem Vater gegenüber, ihre Wut auf Taber und vor allem ihre Angst wird sehr gut beschrieben. Man fühlt mit ihr mit und möchte ihr am liebsten mit zur Seite sehen.

Die Charaktere gefielen mir wie im Band 1 sehr gut. Sie sind sehr abwechslungsreich und die Autorin versucht auch den Nebencharakteren Tiefe zu geben. Vor allem Roni wird einem schnell sympathisch. Taber ist ein wenig einseitig, aber am man nimmt ihm seine Liebe zu Roni trotzdem ab. Callan und Merinus aus dem ersten Band bekommen auch in diesem einige kleine Auftritte, was mir sehr gut gefiel. Außerdem kommen neue Charaktere dazu, wie Merc. Ich hoffe sehr, dass er in den nächsten Bänden noch eine entscheidendere Rolle spielt und ich freue mich auch schon total auf den Band von Sherra und Kane (Merinus' Bruder).

Die Liebesgeschichte der beide wirkt überzeugend. Sie entwickelte sich von einer anfänglichen Schwärmerei der 8 Jahre jüngeren Roni, zu einer beidseitigen Liebe. Einige Missverständnisse führen dann zur Trennung der beiden und dort beginnt die eigentliche Geschichte. Mehrmals kommt fast die Wahrheit ans Licht, aber immer wieder werden Äußerungen des Anderen missverstanden. Manchmal würde man die beiden gern schütteln. Aber auch im wahren Leben gibt es solche Momente. Streckenweise wird die Beziehung etwas kitschig/theatralisch dargestellt, was aber mit der tierische DNA und der daraus resultierenden sehr körperlichen Beziehung erklärt wird.

Die Erotik ist das Hauptthema des Buches. Die Männer sind sehr dominant und für den ein oder anderen sind bestimmte Szenen sicher grenzwertig. Wer diese Art von Dominanzgehabe nicht mag, sollte die Finger von dieser Reihe lassen. Allerdings sollte jeder der dieser Buch liest, bereits den ersten Band gelesen haben und somit wissen was auf ihn/sie zukommt. Die Sexszenen sind wieder sehr explizit, enthalten einige vulgäre Wörter und sind extrem dominant. Dieses dominante sollte man mögen oder man gerät hier schnell an einen Punkt wo es einem zu grenzwertig wird. Mich stört dies nicht und konnte das Buch somit voll und ganz genießen.

Grundidee 4/5 (wird in diesem Band allerdings nicht sehr vorangetrieben)
Schreibstil 4/5
Spannung 3/5
Emotionen 4,5/5
Charaktere 4,5/5
Erotik 5+/5
Liebesgeschichte 4,5/5

*Lesergruppe:*
Leser, die gern erotische Geschichte lesen und nicht zu viel Wert auf Spannung und Handlung neben der Liebesgeschichte legen, werden mit dem Buch gut bedient sein. Sehr dominante Männer sollten einen nicht abschrecken.

*Fazit:*
Dieser zweite Band enthält deutlich weniger Action und Hintergrundhandlung als der erste Teil. Die Betonung liegt hier auf der Liebesgeschichte und den erotischen Szenen – die beide durch männliche Dominanz geprägt sind. Trotz der wenigen Spannung war das Buch sehr unterhaltsam und die Charaktere konnten mich überzeugen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und hoffe das er bald erscheint.

 4,4 von 5 Sternen



Reihe:
Tabers Versuchung
?

Keine Kommentare:

Kommentar posten