Mittwoch, 8. März 2017

Rezi "Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel" Marion Grillparzer

Titel: Cleverer als No Carb: Die Carb-100-Formel
Autor: Marion Grillparzer
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-60415-5
Preis: 12,99 €
Genre: Gesundheitsratgeber, Sachbuch
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 240
Erscheinungsdatum: 13.02.2017


4 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Intelligent, einfach, gesund und mit Genuss der Kohlenhydrat-Falle entkommen, die Darmflora auf schlank programmieren und das Gehirn auf »zufrieden« polen: mit Carb 100. So funktioniert’s: Wir essen weniger Kohlenhydrate – und von den richtigen. Natur-Carbs statt Industrie- Carbs. Damit der Körper kriegt, was er braucht, der Geschmack nicht zu kurz kommt und die Seele auch nicht. Mit dem All-you-can-eat-Pudding, dem Eiweißbrot, dem Carb- 100-Smoothie, dem Pasta-Joker und vielen weiteren Rezepten. Bunt und fröhlich illustriert – locker, leicht und motivierend!
(c)Heyne


*Wie kam das Buch zu mir*
Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag zur Verfügung gestellt.

*Meinung:*Das Buch ist locker und leicht geschrieben. Durch seine vielen kleinen Abschnitte und Absätze wirkt es eher wie eine Zeitschrift. Das Buch ist vollgepackt mit allem möglichen Informationen zur Low Carb Ernährung. Die Abschnitte ermöglichen es Lesern, die sich mit dem Thema bereits auskennen, für sie wichtige Abschnitte zu finden und andere zu überspringen. Leider ist die Aufteilung der Themen irgendwie chaotisch und einiges wiederholt sich. Das ganze wird eher motivierend und für den Otto-Normal-Verbraucher beschrieben. Wissenschaftliche Erklärungen und Details sucht man hier vergebens. Auf mich wirkt so eine Art und Weise zu schreiben eher nicht so überzeugend. Für Leser, die sich gerade neu mit diesem Thema beschäftigen, ist es allerdings ideal, da man nicht mit Fakten überladen wird. Viele Vorurteile oder falsche Vorstellungen werden hier beschrieben und widerlegt. So ein Buch hätte ich mir gewünscht als ich in das Thema Low Carb eingestiegen bin. Daher halte ich dieses Buch für absolut empfehlenswert für Anfänger der Low Carb Ernährung.

Sehr positiv empfand ich, dass man hier nicht nur über Ernährung spricht, sondern auch über die allgemeine Einstellung zu Ernährung und seinen Körper. Auch das Thema Sport kommt nicht zu kurz und es werden schöne kleinen Übungen/Einheiten vorgestellt, die einem auf dem Weg zu einem gesünderen Leben helfen.



Überall im Buch verteilt gibt es übersichtliche Listen bzw. Tabellen. Leider muss ich auch hier sagen, dass es auf mich unorganisiert wirkt und man nicht sofort das findet, was man sucht. Das haben andere Autoren bereits besser gemacht.

Der Rezepteteil nimmt etwas mehr als ein Drittel des Buches ein. Leider konnte er mich nicht überzeugen, was allerdings daran liegt, dass ich schon viele Low Carb Bücher gelesen habe. Das ganze bietet Neueinsteigern eine tolle Einführung, aber für Leser, die sich schon eine Weile damit beschäftigen, bietet es keinen wirklich neuen Rezeptideen. Die Einteilung und Aufmachung der Rezepte hat mich nicht überzeugt. Auch hier wirkt alles ein klein wenig unorganisiert. Bei manchen Rezepten übersieht man leicht die erste Zutat, weil sie unübersichtlich eine Zeile zu weit oben steht. Wäre dieses Format durchgängig im Buch, hätte es mich nicht gestört, aber es ändert sich ständig.



Die Zutaten sind meist alle einfach zu beschaffen. Zumindest im Reformhaus oder Bioladen wird man so gut wie alles finden. Einige Zutaten sind aber auch selbst für mich, eher ungewöhnlich. (Erbenseiweißpulver, Mango Tofu...) Verwirrt war ich, dass die Autorin im vorderen Teil des Buches davon spricht, dass man nicht die mageren Milchprodukte verwenden soll, in einem ihrer Rezepte aber genau diese verwendet. Nur zu wenigen Rezepten gibt es Bilder. Das stört mich sehr.


*Fazit:*
Ja, irgendwie hört sich meine Rezension eher negativ an, aber dass liegt daran, dass ich schon etliches zum Thema gelesen habe und ich eher ein Kochbuch als ein Allroundbuch gesucht habe. Da ich es aber als Allrounder wirklich klasse finde und ich es jedem Neueinsteiger in die Low Carb Ernährung empfehlen würde, habe ich mich für 4 Sterne entschieden.

 4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar posten