Montag, 1. Juni 2015

Monatsrückblick Mai 2015


Der Mai war wirklich gut. Ich habe 3 richtige Highlights gelesen und keinen richtigen Flop gehabt.
Und wie lief es bei euch? Kennt ihr vielleicht auch Bücher von meiner Liste? Falls ja, wie haben sie euch gefallen?


Hörbücher
Anna Todd „After truth“ (After #2) 4,0/5
Gail McHugh "Pulse" (Collide #2) 4,0/4
Pierce Brown "Red Rising" (Red Rising #1) 4,6/5

Ebooks (dt./engl.)
Anna Banks "Legacy Lost" (The Syrena Legacy #0.5) 5+/5
Anna Banks „The stranger“ (The Syrena Legacy #0.4) 5,0/5


Graphic Novels/Comics/Sonderbände/Mangas

Sachbücher/Biografien

Kinderbücher
/


Englische Bücher
/


Deutsche Bücher
Gail McHugh "Pulse" (Collide #2) 4,0/5
Anna Banks „Der Ruf des Ozeans" (The Syrena Legacy #3) 5+/5

Wolfgang Hohlbein "Der Untergang" (Die Chronik der Unsterblichen #4) 5,0/5
Lara Adrian "Das Sehnen der Nacht" (Midnight Breed #9.5) 5,0/5
Juliane Maibach "Midnight Eyes" (Midnight Eyes #1) 4,0/5
G. A. Aiken "Fesselnde Jagd" (Pride #8) 5+/5

Filme:
Eureka Staffel 1 und 2 3,5/5
Unsere Ozeane 5,0/5

abgebrochene/pausierte Bücher:
Marc Elsberg „Zero“ (pausiert)

angefangen und mit in den nächsten Monat genommen:
Lora Leigh "Tanners Begehren" (Taschenbuch)(S. 60 von 350)
Samantha Young "Hero" (Hörbuch) (50%)
Annette Sabersky "Mit Vorsicht zu genießen" (Sachbuch) (S. 150 von 320)

Statistik:
Hörbücher: 5
engl. Ebooks: 2
dt. Ebooks: 0
Graphic Novels/Mangas/Comics: 2
Sachbücher: 6
Kinderbücher: 0
englische Bücher: 0
deutsche Bücher: 5
Gesamt: 20

Filme/Serien: 3

Seitenzahl: 2783 Seiten (ohne Sachbücher)
Gehörte Zeit: 52:55

Top des Monats
In diesem Monat kann ich mich nicht für ein, ja nicht einmal für zwei Bücher entscheiden. Ich muss einfach 3 Bücher hier nennen, weil sie mich alle drei total begeistert haben. "Fesselnde Jagd" und "Ruf des Ozeans" sind Fortsetzungen von Reihen, die ich liebe. Leider war letzteres der Abschluss der Syrena Reihe. "Cottage gesucht, Held gefunden" hat mich echt umgehauen, weil ich erst gar nicht so begeistert war und dann im Laufe des Hörbuches immer mehr in den Bann zog. Am Ende hätte ich es am liebsten gleich noch einmal gehört.


Flop/Enttäuschung des Monats

Dieses Mal gab es keine richtige Enttäuschung.


Schönstes Cover/Aufmachung des Monats
"The Stranger" ist einfach genial - man muss zwar etwas genauer hinsehen, aber dann ist es einfach nur geil.



Challenges:
Task Challenge (+2) gesamt: 11
Lovelybooks Lesechallenge (+5) 34/40
Manga Challenge (+2) 19/15
SUB Abbau (+2) 20/124
ABC Challenge: 26/26 (BEENDET)

Kommentare:

  1. Super, dass bei dir diesen Monat kein Flop dabei war. Und du sogar drei Highlights hast! In manchen Monaten würde es mir auch schwer fallen einen Favoriten zu wählen, aber hey, warum sollte man das müssen, wenn man auch mehrere Bücher dazu ernennen kann :)
    Beim Lions Band kann ich auch absolut nachvollziehen was dich daran so begeistert hat. Nur weil es bei mir nicht ankam, heißt ja nicht, dass ich das Buch nicht zu schätzen wusste *g* Ist das neueste Buch von SEP wirklich so anders als ihre anderen? Sie meinte, sie hätte von der Stimmung her da einen etwas anderen Ton angeschlagen und viele würden damit wohl nicht rechnen.
    Hab einen schönen Start in den Juni :)
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das SEP Buch war wirklich anders. Nicht so locker leicht mit einem Schuss Drama und viel Witz. (so waren für zumindest für mich ihre anderen Bücher) Hier war es etwas düsterer wegen der ganzen Vergangeheitsgeschichte und der Bedrohung der Prota. Ganz neu war für mich der psychologische Touch der Geschichte, da die Prota sich ein wenig als Kinderpsychologin versucht. Ob das ganze was für dich wäre, kann ich allerdings nicht einschätzen.
      Es gab aber wieder ganz typische SEP Merkmale. Vor allem der Held war wieder typisch. Kein absoluter Sympath von Anfang an, eher ein bisschen fies zur Prota. Und das Setting, das die Prota an einem ihr eher unbekannten Ort sich die Sympathie der Anwohner erst hart erarbeiten muss.
      Ich hoffe das hilft dir.
      LG
      Sunny

      Löschen
    2. Ausgehend von dem was SEP selbst bei der LLC über das Buch erzählt hat, habe ich mir da schon gedacht, dass es wohl eher nichts für mich ist. Ihre früheren Bücher habe ich ja geliebt, aber das hier geht dann doch in eine etwas andere Richtung. Ich fand es nur so spannend, dass sie diese Entwicklung gemacht hat.
      *lach* das was du über die typischen Merkmale erzählst ist genau das, was sie auch gesagt hat, als man sie fragte was ihre Geschichten gemeinsam haben :) sie mag dieses Muster einfach sehr gerne und bringt es immer wieder in ihren Büchern unter.
      Liebe Grüße, Melanie

      Löschen