Sonntag, 4. August 2013

Kurzrezensionen Juli Teil 2

Kurzrezensionen Juli 2013

Tja nun sind es doch noch zwei weitere KurzRezis geworden für den Monat Juli.
Teil 1 der Kurzrezensionen finden ihr HIER.



Makoto Tateno „Yellow“ (Yellow #1)
Genre:Manga, Actionkomödie
Format: Manga
Verlag: Egmont Manga Anime
Erscheinungsjahr: September 2005
ISBN: 978-3770462483
Preis: 6,50 €
Seiten: 176

Inhalt:
Das Prinzip ist hinlänglich bekannt: Grün bedeutet "Los!", Tor "Stopp!" und Gelb "Achtung!" oder "Gefahr!". Gefährlich ist für Taki und Go jedoch weniger ihr aufregendes Berufsleben als eher ihre Gefühle füreinander. Denn Go hat eindeutig eine Schwäche für seinen Partner, die weit über Freundschaft hinausgehen. Und während der kühle Blonde ihm dafür gern die rote Karte zeigt, sieht Go nur Rosarot.

Meine Meinung:
Wieder einmal ein Manga, der mir zwar vom Zeichenstil gut gefiel, aber von der Handlung her nicht. Der Zeichenstil war recht gut und die Proportionen stimmten, aber die Charaktere sahen sich so ähnlich, dass ich oft nicht wusste wer das jetzt war. Dann änderte sich auch einfach mal die Stärke der Haarfarbe eines Charakters, was das Ganze dann noch komplizierter machte.
Die Story war actionlastig und grundsätzlich auch unterhaltsam, aber die Fälle wurden von dem Super-Duo Taki und Go viel zu schnell gelöst. Die ganze unerwiderte Liebessache oder besser Lustsache, war mehr als nervig für mich und wurde zu allem Überfluss auch noch wieder manga-typisch ins lächerliche gezogen.
Also ich werde die Reihe nicht weiter verfolgen.

Meine Wertung:
3,4 von 5 Sternen



Susan E. Phillips „Aus Versehen Verliebt“ (Wynette Texas #5)
Genre: Chick-Lit
Format: Hörbuch, gekürzt
Verlag: Argon Verlag
Erscheinungsjahr: 04.10.2011
ISBN: 978-3839890721
Preis: 7,99 €
Seiten: 5 CDs

Inhalt:
Liebe nach Drehschluss?
Es ist nicht leicht, ein Star mit dem Image einer mutigen, romantischen Heldin zu sein, wenn man vor den Trümmern seiner Ehe und seiner Filmkarriere steht. Aber was hat sich Georgie York nur dabei gedacht, in Las Vegas spontan Bram Shepard, ihren grässlichen Filmpartner zu heiraten? Die schlimmste Fehlbesetzung ihres Lebens! Und es gibt nicht mal ein Drehbuch, an das sich Georgie jetzt halten kann. Oder entpuppt sich der Mann mit den strahlend blauen Augen und dem teuflisch schwarzen Herzen doch als versteckter Traummann?

Meine Meinung:
Band 1 der Reihe hat mir nicht so gut gefallen, Band 6 dagegen konnte mich voll begeistern. Dieser Band hier liegt dazwischen aber mit Tendenz zum richtig gutem Buch.
Die Story fand ich unterhaltsam und die Liebesgeschichte interessant und schön, wenn auch nicht realistisch, aber das brauche ich auch nicht bei einem Buch.
Die Charaktere gefielen mir recht gut, obwohl sie stellenweise etwas egoistisch wirkten. Das Prickeln zwischen ihnen konnte man aber auf jeden Fall spüren.
Die Sprecherin machte ihre Sache im großen und ganzen recht gut, aber die erotischen Stellen las sie einfach schrecklich vor. Das gefiel mir gar nicht und daher bekommt das Hörbuch von mir die 0,4 Prozent Abzug. Da die Autorin dafür nichts kann, bleibt die Tendenz zu den 5 Sternen.
Ich werde die Reihe weiter verfolgen und sicher auch die restlichen Bände nach und nach lesen, aber es ist nichts wo ich süchtig nach werden könnte. Die Bücher sind außerdem so abgeschlossen, dass man locker auch größere Abstände zwischen den Büchern lassen kann. Es kommen zwar immer mal wieder Charaktere aus Vorgängerbänden vor, aber meist nur sehr nebensächlich oder gar nur als Erwähnung.

Meine Wertung:
4,6 von 5 Sternen

Kennt ihr auch was davon? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen?
LG
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten