Donnerstag, 29. August 2013

Kurzrezensionen August 2013 – Teil 1


Dieses Mal sind auch einige Mangas und Graphic Novels dabei wo ich nur das erste Kapitel gelesen habe als Preview!



Maki Enjoji „Happy Marriage?!“
Genre: Romance
Format: Manga
Sprache: Deutsch
Verlag: Tokyopop
Altersempfehlung: 15 - 17 Jahre
Erscheinungsjahr: 14. April 2011
ISBN: 978-3842001695
Preis: 6,95 €
Seiten: 192 Seiten

Inhalt:
Die junge Büroangestellte Chiwa jobbt nebenbei noch als Hostess, um die hohen Schulden ihres Vaters abarbeiten zu können. Als ihr Chef Hokuto Mamiya eines Tages vorschlägt, ihn zu heiraten, wenn er im Gegenzug die Schulden ihres Vaters übernimmt, zweifelt Chiwa, stimmt aber dennoch der Hochzeit zu. Ihr Chef ist ihr unsympathisch, und sie beschließt, gleich wieder die Scheidung einzureichen. Doch das ist leichter gesagt als getan, und Chiwa muss sich vorerst mit einem heimlichen Eheleben zufriedengeben ...Die junge Büroangestellte Chiwa jobbt nebenbei noch als Hostess, um die hohen Schulden ihres Vaters abarbeiten zu können. Als ihr Chef Hokuto Mamiya eines Tages vorschlägt, ihn zu heiraten, wenn er im Gegenzug die Schulden ihres Vaters übernimmt, zweifelt Chiwa, stimmt aber dennoch der Hochzeit zu. Ihr Chef ist ihr unsympathisch, und sie beschließt, gleich wieder die Scheidung einzureichen. Doch das ist leichter gesagt als getan, und Chiwa muss sich vorerst mit einem heimlichen Eheleben zufriedengeben.
(c)Amazon

Meine Meinung:
Dieser Manga hat mir wirklich sehr gefallen. Die Story ist nicht tiefgründig, aber sehr süß. Es hat Spaß gemacht sie zu lesen, auch wenn ich mehr hinter Hokutos Verhalten vermutet habe. Der Zeichen war ganz mein Geschmack, vor allem die Frauen wurden sehr schön gezeichnet. Außerdem waren für mich alle Bilder verständlich und nicht verwirrend, wie bei manch anderen Mangas. Lediglich wer gerade sprach oder ob es nur Gedanken waren, fand ich etwas schwierig heraus zu kristallisieren.

Meine Wertung:
4,4 von 5 Sternen



Hinako Takanaga „Des Teufels Geheimnis“
Genre: Romance, Yaoi
Format: Manga
Sprache: Deutsch
Verlag: Tokyopop
Altersempfehlung: 16 - 17 Jahre
Erscheinungsjahr: 1. Januar 2008
ISBN: 978-3867193184
Preis: 6,50 €
Seiten: 180 Seiten

Inhalt:
Als Mauro eines Tages einen jungen Mann mit Hörnern und einem langen Wolfsschwanz im Garten seiner Pfarrei findet, ist er zunächst sichtlich irritiert. Seiner religiösen Gesinnung folgend nimmt er den kranken Raoul bei sich auf und als sich die beiden näherkommen, geht es diesem plötzlich viel besser. Ist Raoul etwa ein Dämon, der seine Lebensenergie aus dem Akt der Liebe zieht? Doch nicht einmal Raoul selbst weiß auf diese Frage eine Antwort ...

Weitere Kurzgeschichten enthüllen, ob es eine Grundregel gibt, wie lange man auf die Liebe seines Lebens warten soll: ein Leben lang oder doch nur eine Woche?
(c)Tokyopop

Meine Meinung:
Dieser Manga hat mir sowohl vom Zeichenstil als auch von den Stories her gut gefallen. Ja, Stories. Ich mag es leider nicht besonders wenn in einem Manga (wo ja allgemein meist nicht so viel Handlung ist) meherer Kurzgeschichten sind. Trotzdem waren die Kurzgeschichten interessant und niedlich genug um mir zu gefallen. Der Erotikanteil ist nicht allzu hoch, aber es gibt einige Szenen, die allerdings zensiert sind und daher recht harmlos aussehen. Besonders gefallen haben mir die beiden Stories die einen Fantasyanteil hatten, also die mit Dämonen. Diese Dämonen wurden wirklich toll gezeichet. Vom Zeichenstil her würde der Manga 5+ Sterne von mir bekommen, von den Story-Inhalten her aber eher 2-3 Sterne. Da für mich bei Mangas aber die Zeichnungen einen höheren Stellenwert habe, als der Plot, gibt es diese relativ hohe Wertung von mir. Ich werde mir mit Sicherheit mehr von dieser Mangaka kaufen.

Meine Wertung:
4,4 von 5 Sternen



Shinji Wada „Crown“
Genre: ?
Format: Manga
Sprache: Deutsch
Verlag: CarlsenManga
Altersempfehlung: 12 - 17 Jahre
Erscheinungsjahr: April 2007
ISBN: 978-3551755216
Preis: nicht mehr neu erhältlich
Seiten: 210 Seiten

Inhalt:
Die Schülerin und Vollwaise Mahiro fristet nach dem Tod ihrer Eltern ein wahres Aschenputteldasein. Doch dann kreuzen zwei junge Männer ihren Weg und entreißen sie dem ungebliebten Schicksal. Kidnapper? Nach dem, was die beiden ihr eröffnen, wird Mahiros Leben eine völlige Veränderung erfahren.
(c)Tokyopop

Meine Meinung:
Dieser Manga hat mich wirklich überzeugt. Er gehört nun zu meinen Lieblingsmangas und es ärgert mich, das man so gut wie keinen Teil mehr neu bekommt und manche auch nicht mal gebraucht.
Die geschichte um Mahiro, die sich nach einer Intrige durchs Leben kämpfen muss und die beiden Söldner, die dann zu ihrer Rettung/zu ihrem Schutz auftauchen, ist wirklich interessant. Die Actionszenen, die durch die Verteidigung von Mahiro entstehen sind richtig toll durchdacht für einen Manga dieser Art. Ansonsten ist er aber auch super süß, durch die noch eher freundschaftliche/brüderliche Beziehung von Mahiro zu Jake und Ren. Allerdings wird bereits angedeutet, dass da vielleicht doch mehr entstehen könnte, sicher bin ich mir aber nicht. Mit Ren scheint Mahiro aber verwandt zu sein. Also eine Liebesbeziehung gibt es in diesem Band zumindest nicht.
Die Zeichnungen sind ausgesprochen gut und nirgends verwirrend. Vor allem Mahiro wird oft zuckersüß gezeichnet.

Meine Wertung:
5 von 5 Sternen

Und kennt ihr welche davon? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Habt ihr vielleicht noch Mangaempfehlungen für mich?
Liebe Grüße
Sunny

Keine Kommentare:

Kommentar posten